Eingelegte Makrelen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Makrele(n)
Zwiebel(n)
Karotte(n)
Paprikaschote(n), grün
Paprikaschote(n), gelb
Chilischote(n)
2 EL Mehl
1 EL Öl (Erdnußöl)
  Für die Marinade:
1 TL Zucker
4 EL Sojasauce, dunkel
1 EL Essig (Reisessig)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 450 kcal

Die Fische waschen, trocken tupfen und seitlich mehrmals einschneiden. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Die Karotte in Scheiben, die Paprikaschoten in schmale Streifen schneiden und die Chilischote sehr fein würfeln.

Die Makrelen innen salzen und pfeffern und dann in Mehl wenden. Öl in der Pfanne erhitzen und die Fische goldbraun braten. Dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Fische in eine Schüssel geben und das Gemüse darüber verteilen.
Die Zutaten für die Marinade vermischen und diese auch über die Fische verteilen.
Die Schüssel mit Küchentuch oder Alufolie bedecken und die Fische mindestens 12 Stunden in der Marinade ziehen lassen. Evtl. von Zeit zu Zeit wenden.

Tipp:
Man kann auch Fischfilets, Renken, Forellen und Saiblinge auf diese Art marinieren.

Kommentare anderer Nutzer


Friesin

19.07.2002 18:03 Uhr

Klingt sehr gut, werde gleich nächste Woche frische Makrelen besorgen. Hier an der Küste kein Problem.
Kennst Du auch eingelegte Bratheringe? Gebe gerne mein Rezept. Gruß Elli

murmel1

03.08.2004 22:11 Uhr

Hallo,
mein Mann fährt jedes Jahr Hochseeangeln und bringt jede menge Makrelen mit. Ich habe lange nach Rezepten gesucht und nichts passenedes gefunden. Aber das Rezept werde ich garantiert aus probieren.

Gruß Moni

juergen07

21.05.2005 19:05 Uhr

Habe garnicht gedacht das Makrele eingelegt so gut schmecken kann, ich kante das nur mit Heringen.
Kann ich nur weiter empfehlen.
Grüsse Jürgen

Tinchen37

29.12.2006 09:58 Uhr

Auch ich kannte nur Heringe eingelegt und habe mich eines besseren belehren lassen. Prima Rezept, schmeckt soooooo lecker.

Mir war die Marinade zu wenig, habe auf 5 kleine Makrelen 1 Eßl Zucker, 8 Eßl Sojasauce und 3 Eßl Essig genommen, Chilichote fehlte mir auch, da habe ich 1/2 Tel Thaichili getrocknet genommen.

vielen Dank für dieses leckere Rezept
tinchen

golimo49

28.10.2012 15:37 Uhr

hallo...

wir haben in diesem so viele makrelen gefangen in norwegen, ich würde sie gerne einmachen in gläser..... also makrele in tomatensoße ;-) hat das schon mal jemand gemacht,
oder kennt jemand eine rezeptur?

lieben gruß moni

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de