Waffelrezept ala Norderney

Waffelrezept wie aus dem hohen Norden
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl
250 g Margarine
200 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
4 EL Honig
1/4 Liter Milch, alternativ Mineralwasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst Zucker und Margarine in eine Schüssel geben und gut und lange durchmixen. Dann die anderen Zutaten hinzufügen (Backpulver möglichst vorab mit dem Mehl mischen und gut mixen).

Milch bzw. Mineralwasser (wer Kalorien sparen möchte) nach Bedarf, so dass der Teig geschmeidig, aber nicht ganz flüssig wird. Dann Honig hinzufügen und ebenfalls gut durch vermengen.

Den Teig in einem aufgeheizten Waffeleisen portionsweise abbacken.

Die Waffeln später mit Puderzucker bestreut servieren.

Am Besten schmecken die Waffeln in einem belgischen Waffeleisen (also diese viereckige Form, wie man sie an der Nordsee in den Waffelbäckereien bekommt).

Kommentare anderer Nutzer


Stümmeli

22.02.2007 10:46 Uhr

mmm, sehr lecker!
Da ich am WE nach Norderney fahre, habe ich meine Kolleginnen im Büro mit diesen Waffeln verwöhnt.
Besonders der Honig gibt eine leckere Note. Den werde ich von jetzt ab immer in den Teig geben.

LG
Stümmeli
Kommentar hilfreich?

Rapunzel80

24.12.2012 20:24 Uhr

Nach ausprobieren ergab es bei uns 12 Stück
Kommentar hilfreich?

pauly1954

03.12.2007 14:33 Uhr

Hallo Daisylein,
ich habe gestern Waffeln nach Deinem Rezept gemacht.
Super lecker war es, Danke für das Rezept.

LG Pauly
Kommentar hilfreich?

rambojj

14.05.2008 11:49 Uhr

Eines von vieren, die ich gestern ausporiert habe. Prima. Allerdings nahm ich Butter anstatt Margarine.
Kommentar hilfreich?

Pechvogel68

29.05.2008 08:26 Uhr

Hallo,
das Rezept war super, aber die Köchin nicht. Nachdem mir die Waffeln fest gebackt sind, habe ich das Waffeleisen mit etwas Öl eingerieben. Ist mir dann deshalb wohl abgebrannt. Küche aber gerettet und einige ober-leckere Waffeln auch.
Lecker lecker lecker!!!
Kommentar hilfreich?

-Hagebutte-

09.03.2009 13:29 Uhr

Hallo,

wieviele Waffeln bekommt man denn aus dem Teig?

Viele Grüße
Kommentar hilfreich?

daisylein

13.08.2010 10:59 Uhr

sorry, war lang nicht mehr online, ich weiß es gar nicht genau, hab sie lang nicht mehr gemacht :-) zu viel kann man nie haben, lassen sich gut aufheben
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


partyfilet

12.02.2012 18:04 Uhr

Leider sind an meinem Waffeleisen die Waffeln kleben geblieben.
Habe den Teig dann auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt - gekleckst und im Backofen bei 165 Grad mit Umluft gebacken (siehe Foto).
geschmeckt haben sie auch so sehr gut
Kommentar hilfreich?

daisylein

13.02.2012 16:07 Uhr

oh yeh, das tut mir leid. ob das am waffeleisen liegt ? aber vermutlich hast du schon mehr gebacken und mein teig war schuld. na, ein glück das es noch im ofen geklappt hat. ist ja ärgerlich.
Kommentar hilfreich?

Ceredreign

16.11.2012 22:25 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept, hab es jetzt schon öfter gemacht und bin begeistert! Der Honig macht die Waffeln richtig fein!
Danke dafür!
Kommentar hilfreich?

daisylein

17.11.2012 14:27 Uhr

Das freut mich wirklich sehr. Hätte heute auch grad mal Lust drauf aber keinen Elan, hihi. Komm ich zu Dir, Du hast sicher noch welche über :-)
Kommentar hilfreich?

Daggihü

19.08.2013 16:47 Uhr

Habe gestern das Waffel Rezept ausprobiert , waren alle so begeistert , dass sie sehr schnell weg waren.Echt lecker !
Kommentar hilfreich?

daisylein

20.08.2013 10:14 Uhr

das freut mich sehr, so soll es sein. Lasst es euch schmecken
Kommentar hilfreich?

Chirata

27.09.2014 20:32 Uhr

Sehr lecker und sehr locker . Ohne Pfannenwender habe ich sie nicht aus dem Waffeleisen bekommen. insgesamt waren es 15 Stück wobei ich etwas mehr Milch genommen habe.
Kommentar hilfreich?

daisylein

02.10.2014 14:37 Uhr

prima das es geschmeckt hat.
Kommentar hilfreich?

Goerti

18.01.2015 14:49 Uhr

Hallo!

Da hatte ich dieses Mal Glück! :-) Die Waffeln ließen sich einwandfrei aus dem Eisen lösen. Und meinen Kindern haben sie dann auch sehr gut geschmeckt. Klasse! Gibt es sicher mal wieder!

Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

daisylein

18.01.2015 16:29 Uhr

Das freut mich sehr, so soll es sein. Ich hätte auch mal wieder Bock auf Waffeln, danke für die Erinnerung, hihi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de