Gemüse - Kartoffel - Tajine mit Harissa

aus Marokko
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kl. Glas Gewürzpaste Harissa
125 g Kichererbsen, getrocknete
500 g Kartoffel(n)
Knoblauchzehe(n)
Möhre(n)
Paprikaschote(n), rote und grüne
Zucchini
Tomate(n)
3 EL Olivenöl
  Koriander
1 TL Kreuzkümmel
  Salz und Pfeffer
400 ml Gemüsebrühe
  Kurkuma
  Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kichererbsen über Nacht einweichen.

Kartoffeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden. Gemüse putzen und kleinschneiden. Kichererbsen abtropfen lassen, dann in Wasser ca. 30 Minuten kochen.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Kartoffeln, Knoblauch und Zwiebeln darin andünsten. 1 EL Harissa und je eine Prise der Gewürze zugeben. Alles unter Wenden 2 Min. dünsten. Brühe, Möhren, Paprika und Tomaten zugeben. Alles bei schwacher Hitze 20 Min. köcheln lassen.
Kichererbsen abtropfen lassen. Mit Zucchini zur Tagine geben. Alles bei schwacher Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Restliches Harissa dazu reichen.

Kommentare anderer Nutzer


beamish

23.01.2007 23:03 Uhr

Hm, hat sehr gut geschmeckt. Haben wir mit Brot gegessen.

louisa-s

11.02.2007 18:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
Wenn du wirklich so viel Harissa benutzt kannst du dein schönes Gericht nicht mehr essen. Du meinst eine Gewürzpaste, aber bestimmt mit anderen Namen. Harissa ist sehr scharf und nur in geringer Menge zu benutzen.
Gruß, Louisa

salsaholic

11.02.2007 22:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Louisa,

da liegt ein Missverständnis vor. Ich meine die scharfe Paste. In das Essen kommt ja nur 1 EL. Dass man das restliche Harissa dazu reichen soll, heißt nicht, dass man es löffelweise auf die Teller schaufelt, sondern dass man es mit auf den Tisch stellt, falls es jemand noch schärfer mag. Ist vielleicht nicht gut ausgedrückt gewesen.

Lieben Gruß,

Salsaholic

davidpaul123

08.05.2007 08:20 Uhr

Das war spitze! Gestern Abend einen riesen Topf für meine Freundin und mich gekocht und gedacht, dass wir mindestens noch einmal davon haben und heute bechränkt sich der Rest auf eine Mini-Tupperschüssel...

Hmmmmmm.....

sunshine-1

19.12.2007 12:23 Uhr

Hallo Salsaholic,

ich hab' Dein Rezept getestet und fand's absolut klasse!
Nur die Paprika habe ich erst später mit den Zucchini dazu getan, hab's lieber etwas bissfest.

In Summe: Ein super Gemüse Rezept, lecker und figurfreundlich!

Herzliche Grüße,
Sunshine-1

snooby

20.05.2008 21:56 Uhr

das war mal richtig lecker...habe aber nur zwei zuchini und einen tl harissa benutzt. mein freund ist marokkaner und war begeistert.

kaktus1709

19.10.2008 12:03 Uhr

Hallo!

Dieses Gericht gabs gesten bei uns. Es war sehr lecker und wurde von allen sehr gelobt.
Ich werde das Rezept in meine Sammlung aufnehmen und bestimmt noch öfter kochen.

LG
kaktus1709

Pelaguera

26.02.2009 12:36 Uhr

Vorsicht, Scharf!
Wer so empfindlich ist wie ich ,oder Harissa noch nicht kennt, aufgepasst!
Harissa ist sehr, sehr scharf. Für mich hat ein halber Teelöffel für dieses Gericht gereicht.
Am sonsten zu empfehlen!!! Schmeckt Gut! Und super gesund!

lelailena

13.09.2009 11:11 Uhr

sehr, sehr, sehr lecker, wirklich!

Mauzchen

08.07.2010 09:42 Uhr

Ich hab das Rezept vorgestern nachgekocht (natürlich in einem traditionellen Tajine-Topf :-) ) und es war wirklich super super lecker!
Wir haben zu zweit dieses Rezept für vier Personen locker verputzt :-).

marither

16.12.2010 11:51 Uhr

Hat sehr gut geschmeckt...gerade richtig für die kalte Jahreszeit!
Danke Salsaholic!! :D

Pippali

28.06.2011 19:49 Uhr

Klingt lecker und wird gerade gekocht. Aber: Zwiebeln? Welche Zwiebeln.... und wieviele....;-)
Ein Feedback gibt es dann später.
Leckere Grüße

chupete001

16.01.2014 19:17 Uhr

In meinen kleinen Römertopf passten neben den 500 g Kartoffeln leider nur noch 1 Zwiebel, eine Zucchini, die Kichererbsen, die zwei Tomaten und der Knoblauf. Obendrauf habe ich noch zwei Hühnerschenkel gelegt. Dann ging das Ganze mit der Brühe, Harissa und Gewürzen ohne jegliches Anbraten direkt mit dem Römertropf in den Ofen. Jetzt warte ich einfach mal eine Stunde und bin schon sehr gespannt aufs Ergebnis. Auf alle Fälle mal Danke fürs Rezept, aus den restlichen Zucchini und Paprika zaubere ich dann eben was anderes Feines.

chupete001

17.01.2014 14:09 Uhr

also, LECKER! Genau richtig in der Schärfe, und wirklich ausreichend was für zwei Personen. Wir haben aufgrund des Hühnerbeins noch ordentlich Gemüse übrig, was uns heute zum Mittagessen nochmal glücklich gemacht hat. Zusätzlich Harissa haben wir allerdings nicht mehr gebraucht nach dem 1 EL.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de