Backfisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Fischfilet(s) (Rotbarsch, Dorsch, was auch immer)
1/4 Liter Milch
1 Liter Öl
Ei(er)
200 g Mehl
  Salz und Pfeffer
Zitrone(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fischfilet säubern, mit Zitronensaft beträufeln, pfeffern, salzen. Die Milch mit dem Mehl und den 3 Eiern mischen. Eine Prise Salz hinzu und verrühren. Das Speiseöl in einen Topf geben und erhitzen.

Den Fisch portionsweise in den Teig tunken und anschließend in dem heißen Fett ausbacken.
Zum Warmhalten in den Ofen legen.

Kommentare anderer Nutzer


Mantis1

11.07.2006 16:18 Uhr

Hallo Susi,

tolles Rezept Danke!

LG Mantis1

imansun

28.11.2006 11:37 Uhr

echt lecker supper und gesund ist es auch

knurzelcaro

30.05.2012 17:02 Uhr

Klar, Fisch allein ist gesund und in dieser Variante sehr lecker - aber dank 1l Öl ist das hier die reinste Kalorienbombe und hat mit gesund rein garnichts mehr zu tun...

TinaPopina

19.06.2012 09:22 Uhr

Natürlich sind frittierte Dinge nicht wirklich in dem Sinne gesund. Jedoch sollte man nicht so tun, als müsste man den kompletten Liter Öl verspeisen ;D

biancaundhannah

17.04.2007 21:09 Uhr

Hallo Susi,

habe heute Dein Rezept nachgekocht und ich muss sagen das es sehr lecker war.
Dazu gabs Kartoffelsalat ich werds wieder kochen.

Danke

Liebe Grüsse

Bianca

sanssavoir

29.10.2008 11:47 Uhr

Sehr gutes Standardrezept, wenn man in den Teig noch eine zerpresste Knoblauchzehe und einen Schuss Muscatwein gibt, entsteht der französische Beignetteig zum Fisch....ich habe Filets vom loup de mer genommen...hamm:-)

Gruß

sanssavoir

susi05472545

29.10.2008 12:19 Uhr

Vielen Dank für die positive Kritik und den Zusatz (Muscatwein und Knofel) zum Rezept. Werde das auch ausprobieren!
Gruß,
susi05472545

Spiesser71

28.08.2009 17:07 Uhr

Sehr Lecker! Mehr brauch man nicht zusagen!

ritel

25.09.2009 13:56 Uhr

Hallöchen!

Der Fisch ist so gegart einfach lecker.

Ich habe dazu Kartoffelsalat gereicht.

LG

ritel

Alieonore

05.10.2009 20:02 Uhr

Hiho!

Der Teig war sehr lecker, hab ein bisschen Knoblauch drangemacht, und einen guten, deftigen Kartoffelsalat und eine Kräuter-Knoblauch-Creme dazu gereicht. Echt gut und auch fix zubereitet.
Mir ist beim ersten Probestückchen nur aufgefallen das man den Teig richtig gut würzen muss, feste salzen^^ War froh das ich erstmal nur ein Stück Seelachs ausgebacken hab, sonst wär mein Abendessen ziemlich fad gewesen.

Von mir fürs Grundrezept 5 *, weils auch so schön wandelbar und echt easy in der Zubereitung!

lG
Ali

pasiflora

12.10.2009 17:54 Uhr

Superlecker! *****

LG
Pasi

pasiflora

12.10.2009 17:54 Uhr

Superlecker! ***** Und Bilder hat das Rezept verdient, lade ich gleich hoch!

LG
Pasi

dreichert1

14.10.2009 07:30 Uhr

sei gegrüßt kann man den fisch nicht in der pfanne braten mit weniger fett

susi05472545

14.10.2009 13:53 Uhr

Hallo dreichert1,
Backfisch wird generell immer nur frittiert. Fischfilet kann man natürlich auch in der Pfanne braten, dafür kann man den Fisch auf mehreren Arten zubereiten. Man kann ihn nach dem Würzen nur in Mehl wenden und in der Pfanne braten, oder in Mehl und Ei wenden oder in Mehl, Ei, Paniermehl und dann in der Pfanne braten. Das ist dann halt Bratfisch und je nach Geschmack (nur Mehl ist feiner, letzteres mit Paniermehl wird knuspriger) eben anders. Wie man es möchte und was man als Beilage dazugibt. Zu Fisch mit Mehl paßt alles, mit Paniermehl gebraten würde ich keine Bratkartoffeln oder Pommes reichen (allles in allem zuviel Fett).
LG,
susi05472545

VolliV

29.01.2010 16:56 Uhr

....also haben soeben den Rotbarsch so zubereitet und war klasse!
Dazu Pellkartoffeln (Butter) und Feldsalat mit einem Balsamikoessig, Erdnussöl und ein wenig Knobi, hat gut gepaßt... (Remoulade / Knobimajo dzu)
Einziger Handlingsfehler: Den Drahtkorb in der Friteuse sollte ich besser vorher entfernen, denn, die so nicht freischwimmenden Fischteile klebten ganz heftig am Draht und ließen sich kaum lösen ohne den Fisch zu zerstören :-(
Die nächsten Freischwimmenden (in der Friteuse auf der Terasse) waren klasse (reimt sich ;-))
l G
volliV

Tinchen37

25.11.2010 11:49 Uhr

Hat prima geschmeckt und ist einfach zu machen.
wir hatten Kartoffelsalat und selbstgemachte Remo dazu.

lg
tinchen

Leckerschmecker125

08.08.2011 16:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo susi,

habe den teig für chicken nuggets genommen, war einfach perfekt und hat super geschmeckt.
Ich habe nur etwas mehl nachgeschüttet der teig war mir zu dünn und noch getrockente petersilie, schnittlauch und knofi dran getan.
Dazu gab es tomatensalat.

lg Leckerschmecker125

kristin39

17.09.2011 15:47 Uhr

dieses rezept ist super,es hat allen gut geschmeckt und ich werde es wieder zubereiten...........5*****

LG kristin39

derstu

01.03.2012 16:21 Uhr

Hallo, ich habe das Rezept heute ausprobiert.
Der Teig war nach dem ausbacken schön kross, aber bis die Fische am Tisch waren war er schon wieder ganz weich und lätschert :)

Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe?

Tombstone5

24.03.2012 14:39 Uhr

Hallo,

das Problem mit dem Teig hatte ich auch.
Ich nehm mal an, daß das Problem der Ofen zum Warmhalten war.
Direkt von der Pfanne auf den Teller wäre besser gewesen.

LG
Tombstone

niyra

03.10.2012 15:04 Uhr

Lecker, lecker, lecker!
Habe das Rezept heute ausprobiert, mit zusätzlichem Knoblauch und glutenfreiem Mehl.
Sehr lecker!

lucky07

11.11.2012 19:59 Uhr

Dies ist wirklich so einfach zu machen und lecker knusprig.
Es ist halt so wie immer würzen ist reine geschmacksache und ich würde es das nächste mal auch etwas mehr würzen. Aber ansonsten ist es ein spitzen Rezept und sehr einfach zu zubereiten.
Vielen lieben Dank Susi!!!

susi05472545

11.11.2012 22:09 Uhr

Hallo lucky,
freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat; ich hoffe, dieses Rezept wird seinen Weg in Deine Rezeptesammlung gefunden haben!
Gutes Gelingen weiterhin!
LG,
Susi

martinistda

07.03.2014 16:14 Uhr

Leckeres und einfaches Rezept.

Serenade1611

21.09.2014 19:22 Uhr

Hallo.

Laut meinem Männe ist das ein leckeres Rezept. Ich perönlich mag sehr sehr selten Fisch, und wenn dann nur in runder Form. ;-)

Wir hatten den bei uns beliebten Alaska-Seelachs genommen. Geschmacklich kams auch bei meinem Großvater gut an.

Allerdings muss ich sagen, dass der Backfisch sich nicht so gut verarbeiten lies. Irgendwie war der Teig recht dünn, obwohl ich schon etwas mehr (ca. 50 g) Mehl genommen habe. Dadruch war recht wenig an den Filets haften geblieben.
Außerdem wurde er einfach nicht knusprig. Hatte ihn recht kurz drin lassen müssen, sonst wäre der Fisch zerfallen.

Werde allerdings das Rezept nochmals nachkochen und schauen, ob der Fehler bei mir lag.

Liebe Grüße,
Serenade

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de