Chili con Carne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1000 g Hackfleisch, gemischtes
1000 g Kidneybohnen (Dose)
Chilischote(n), getrocknete, klein geschnittene
500 ml Fleischbrühe (Rind)
Knoblauchzehe(n)
1 Tube/n Tomatenmark
1 Prise(n) Chilipulver
500 g Tomate(n), klein geschnitten
300 g Zwiebel(n)
5 EL Öl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Etwa drei bis vier Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch zugeben. Solange anbräunen, bis es körnig wird. Dann in einen großen Topf umfüllen und mit der Brühe auffüllen. Die Zwiebeln werden geschält, gewürfelt und in der Pfanne mit dem restlichen Öl so lange angebraten, bis sie glasig sind. Danach das Tomatenmark zufügen, kurz weiter braten und anschließend in den Topf geben. Dort hinein kommen auch die klein geschnittenen Tomaten. Mit dem gepressten Knoblauch und den klein geschnittenen Chilischoten wird das Ganze nun gewürzt.

Den Topf jetzt auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Tomaten zart geworden sind. Erst jetzt gibt man die abgetropften Bohnen dazu.
Das Chili con Carne wird noch einmal kurz erhitzt und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abgeschmeckt.

Dazu serviert man am besten Tortillas oder ersatzweise Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


Giulianova

29.01.2007 12:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept am Wochenende für einen Geburtstag gekocht. Der Topf war schneller leer als ich gucken konnte und alle haben das Chili hoch gelobt! ;-) Die einzige ergänzung: ich habe noch einen Teelöffel Zucker zugefügt und das Ganze ca. 1,5 Stunden köcheln lassen bevor ich die Bohnen dazu gegeben habe. Ein Genuss!!!

charolastra

22.10.2007 22:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

süße und Chilli ist immer sehr klasse, habe nur statt Zucker Zimt genommen, war echt irre

Jagermichel

19.09.2009 20:36 Uhr

Hey,

habe das Rezept heute nachgekocht und sowohl mein Mann, als auch ich sind absolut begeistert, absolut empfehlenswert!

Grüßle

(Habe ein Bild gemacht und werde es die Tage mal hochladen)

Gemüsekoch

02.02.2007 19:53 Uhr

Wir haben das Rezept heute ausprobiert, allerdings nur für 3 Leute und daher auch mit der Hälfte der angegebenen Zutaten. Hat uns allen wirklich gut geschmeckt, danke für das Rezept!

Britta1272

12.02.2007 09:05 Uhr

moin moin,

super lecker, habe 2 mal gekocht scharf mit schoten und chilli pulver und einmal ohne für die kinder, war alles ratz fatz wech ........... !!!

Besser wie Tüte (Fix) !!!!

Lg

Britta

tura1911

05.08.2007 17:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir kochen auch sehr gerne ein gutes Chilli.Meine Frau gibt aber immer noch reichlich Kräuter(Tymian,Oregano,Rosmarien)hinzu.Das gibt der ganzen Sache einen richtig frischen,fruchtigen geschmack.Lg Dietmar

3sternekoch

11.08.2007 13:04 Uhr

Hallo und Danke für das Rezept!
Ich habe lediglich etwas weniger Chili benutzt, aber dafür ein Suppengrün reingeschnippelt.

Gruss 3sternekoch ;-)

Rose1

23.09.2007 20:35 Uhr

Hallo,

bei mir gabs heute abend das Chilli, es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich hab die halbe Portion gemacht, weil wir zu viert sind. Aber das war von der Menge her zu wenig. Meine Söhne sind aber 15 und 17 und können schon große Portionen verschlingen. Chilli hab ich weniger genommen, aber die sind ja unterschiedlich scharf. Lecker wars... :-)

Dankeschön
Rose1

Krollock

06.10.2007 17:38 Uhr

Hallo ,Danke für das Rezept,habe dein Chilli con Carne jetzt schon 5 mal gekocht und immer mit anderen
Gästen gegessen ,alle waren immer voller Lob !
Ich mache noch Mais dazu,muß natürlich nicht sein!
Für mich PERFEKT!!

krollock

Bushido186

08.10.2007 21:08 Uhr

Hallo!

Ich habe das Rezept am Freitag ausprobiert. Einfach nur Klasse! :-)

StefanNess

23.10.2007 22:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich mische immer rote und weiße Bohnen im Verhältnis 2:1.
dann noch ne Dose Mais dazu und die ganze Geschichte wird noch schön bunt!

Wünsche Viel Erfolg
Stefan

sandra1708

07.12.2007 21:42 Uhr

ich habe das rezept heute mittag gekocht und ich muß sagen das ist der ober Hammer so was geiles habe ich noch nie gegessen.

xlstefan

22.01.2008 15:32 Uhr

jedes Böhnchen gibt ein Tönchen,
jede Erbse gibt nen Knall !!;-))

hab es schon zum 2.mal gekocht und bin mal wieder hell auf begeistert.
Sooooo jetzt noch Baguette schneiden und los gehts.

Vielen Dank

SpareRIP

31.01.2008 15:25 Uhr

Sehr leckeres Rezept, hab ein paar weniger Bohnen genommen und es länger durchköcheln lassen.
habe ein Foto gemacht, dass bald freigeschaltet sein sollte (wobei wie soll Chilli Con Carne denn auch anders aussehen ;-)).
Koche es jederzeit gerne wieder.
habe dazu auch Baguette gegessen (mit Olivenöl beträufelt und dann leicht gebacken).

Alieonore

06.02.2008 19:22 Uhr

Es war wirklich superlecker!!!!
Habs heute Vormittag schon gemacht, hab aber statt frischen Tomaten Dosentomaten genommen (mein Gemüsedealer hat atm Urlaub und die Tomaten im Supermarkt sahen nicht sehr lecker aus) und es war sehr lecker. Hab das ganze über den Mittag auf kleiner Flamme schmurgeln lassen und heute abend nur noch die Bohnen zum Aufwärmen reingegeben. Mit einem klecks Saure Sahne drauf angerichtet, frisches Baguette... mhhhh...
Danke übrigens für den Tipp mit der Süße, ich hab nen Esslöffel hausgemachten Karamelsirup verwendent, das hat das Gericht erst "Rund" gemacht
Grüße
Ali

julchen_fetti

28.02.2008 21:22 Uhr

Habe das Chilli heute abend gemacht, um es morgen mittag aufzutischen, allerdings hat nur die haelfte den Abend ueberlebt ;)
Mit Zucker oder gar Zimt habe ich Chilli noch nie ausprobiert, aber auf Grund vieler befuerwortender Stimmen habe ich mich mal drangwagt (allerdings erst mal mit wenig) und muss sagen, es war hervorragend!

Jennhelm

04.03.2008 14:01 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept.... Das erste mal das ich mich an Chilli ranwage!! Es war wirklich sehr lecker....

Alieonore

18.03.2008 18:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich meld mich hier nochmal zu Wort^^ Hab das Chilli in der dreifachen Menge für einen Geburtstag gemacht, und trotz der Begeisterung der Gäste ( 10 waren geplant, 6 waren wir am Ende^^) ist ein BISSCHEN was übriggeblieben... und das bisschen meine ich ernst, es hätte noch nicht mal zum Einfrieren gelohnt. Also hab ich am Tag darauf (fertig gekaufte) Tortillafladen mit dem Chilli gefüllt, aufgerollt, in eine Auflaufform gelegt und mit Sauerer Sahne bestrichen und mit Käse bestreut und das Ganze bei 170°C im Ofen Überbacken. Das war supersuperlecker, für Reste nur zu empfehlen... falls Reste bleiben^^
Dazu hatte ich übrigens Eisbergsalat^^

Greetz Ali

Marco13

25.03.2008 16:43 Uhr

Also mein 1. Kommentar! :)

Hatte das Rezept gestern 1:1 nachgekocht und muss sagen es war sehr lecker! Meinen Gästen hatte es auch allen gemundet, obwohl ich es mit dem chili-Pulver etwas zu gut gemeint hab ... das nächste mal sollte ich glaub ich nicht von mir ausgehen wenns um die Schärfe geht :)

Milkyway82

26.03.2008 14:47 Uhr

esse dieses chilli sehr gerne! Nehme allerdings noch bischen passierte Tomaten und füge noch eine kleine Dose Mais und Kartoffeln dazu. Vor dem servieren dann noch einen Klecks Creme fraîche... mmh lecker!

Mona1978

17.06.2008 12:11 Uhr

Ich habe gerade alle Zutaten für 48 Portionen in den elektrischen Kochtopf gegeben.
Bin gespannt was die Kollegen meines Mann sagen werden morgen.
Ich werde berichten.

ATanja

16.08.2009 17:54 Uhr

hallo! habe gerade deinen Kommentar gelesen. Da ich auch vor habe es für ca 30 Personen zu machen habe ich nach deinem 2. Kommentar gesucht wo du schreiben wolltest wie es geworden ist. Wieviel Hackfleisch hast du den genommen und hat es dann auch gereicht?

Mona1978

18.05.2010 09:26 Uhr

Das kommt wohl reichlich spät, sorry, ich hatte völlig vergessen hier nochmal zu Schreiben. Ich hab einfach bei der Portionangabe auf 48 eingestellt und es kamen 6kg Hackfleisch heraus. So hab ich das auch gemacht. Es kam sehr gut an bei den Kollegen, gereicht hat es auch, es blieben grade mal 2 Teller über.

BlancheNoir

07.07.2008 13:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe dieses Chilli nun schon mehrfach gemacht.

Morgen mache Ich es wieder für einige Leute.

Ich lasse es jedoch sehr lange kochen.
Das heißt, wenn Ich abends Gäste erwarte mache Ich morgens das Chilli und ab 12h köchelt es dann vor sich hin.

Ich habe mal den Tipp bekommen, dass man Chilli lange kochen lassen soll.
Und es stimmt. Es schmeckt super toll abends und noch um einiges besser als wenn man es "normal" kochen lässt. Und DA ist es ja schon toll.

Also jeder der die Zeit hat sollte es mal ausprobieren. Es ist wirklich gut. :)

5* von Mir für dieses Gericht.

Nicole

Carphunter

25.01.2010 16:30 Uhr

Natürlich sollte man Chilli lange kochen lassen wenn man denn richtiges Chilli con carne macht .Dies hier ist ja die \"schnelle Deutschlandvariante\" mit Hackfleisch.Was mit dem eigentlichen Chilli aber nichts zu tun hat meiner Meinung nach ;).

MrIceman

23.09.2008 10:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Zusammen!

Hab das Chilli auch getestet und muss sagen: Echt Klasse! Hatte bisher nur so Tüten-Zeug. Aber mit dem Rezept ist das ab jetzt Geschichte.

Ein kleiner Tipp noch von mir: Macht mal ein bisschen Kreuzkümmel mit dran. Das Gewürz riecht zwar etwas streng, schmeckt aber um so besser. Mit der Dosierung müsst ihr aber vorsichtig sein.

Viele Grüße
Stefan

melt-n-ya-mouth

25.09.2008 22:42 Uhr

super lecker...wird es oefters geben

alllove

20.10.2008 22:56 Uhr

Wahnsins Rezept!

Ich habe das erste mal das Chilli gemacht es soll morgen für meine Geb sein und ich muss sagen ich lasse es jetzt erst mal lange kochen aber das was ich bis jetzt zum probieren habe ist schon der reinste Wahnsin!
Ich könnte den ganzen abend am topf stehen!
Bin echt gespannt wie es morgen mit den Bohnen schmeckt wenn es fertig ist!

Viele Grüße
Karina

Little-Kylie

19.11.2008 01:20 Uhr

Wie ist denn die Konsistenz so? Ich hab Chilli con Carne gerne etwas flüssiger.

Hambee

22.11.2008 17:46 Uhr

Hallo,
habe dieses Chili nun schon das 2te mal gekocht!
Absolut Klasse, schmeckt immer wieder gut.
Vielen Dank für das Rezept!

Viele Grüße

Hambee

florida1957

01.01.2009 08:12 Uhr

Wenn Chilli gut gemacht wird, auf niedrige stuffe für ein paar stunden kocht, und dann über nacht stehen bleibt, hat Chilli am nächsten Tag den perfekten biss an Schärfe wenn es aufgewärmt ist.
Chilli auf den Teller, dazu klein geschnittene Zwibel, und geriebener Käse.

Maja1509

02.02.2009 19:02 Uhr

Habe das Rezept jetzt schon mehrere male gekocht. Einfach klasse!
Lasse das Chilli aber immer gut 2 Stunden köcheln. Außerdem kommt bei mir immer noch 1 Dose Mais sowie etwas Zartbitterschokolade hinzu.
Einen Klecks saure Sahne auf das fertige Chilli und dazu gibt es Baguette.

wasserschildkroete

17.02.2009 19:55 Uhr

Fotos habe ich schon abgeschickt. Hat super geschmeckt. Habe die halbe Menge für 2 Personen gemacht und der Topf ist nachher mit Baguette leergewischt worden ;-)
Lecker!

RebekkaKr

21.03.2009 14:08 Uhr

Huhu,

habe eine riesen Portion Chilli con Carne für unsere WG Party gemacht. Statt Chilli Schoten habe ich Sambal Olek dazu gegeben. Es kam super an ! "Leider" so gut das am nächsten Tag nix mehr da war ;)

Danke für das tolle Rezept !


Rebekka

flabi

24.03.2009 14:32 Uhr

Hallo
kann nur sagen: super Rezept
Dank an Kathie und Kommentare
LG flabi

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Arwen1108

13.11.2014 16:12 Uhr

Das habe ich gestern gekocht, mit meinen getrockneten Chilis und Kreuzkümmel und OH wunder meine kleine Tochter hats gegessen!! Also hat es geschmeckt! Ich koch nie mehr mit fix

Isabelle7

17.11.2014 08:24 Uhr

Hallo.

Danke fuer die vielen guten Anregungen.

Habe Chilli Con Carne in den USA kennengelernt. Dort gehoert gemahlener Kreuzkuemmel (cumin) unbedingt dazu.
Ich nehme aus Gesundheitsgruenden nur halb so viel Hackfleisch und gebe kleingeschnittenen Paprika dazu. Schmeckt uns genau so gut.
Werde beim naechsten Mal Zimt mit ausprobieren.

Racermom

22.11.2014 20:27 Uhr

Wie köstlich!!! Meine Familie ist schwer begeistert! Ich habe noch 1Dose Mais und etwas Zucker dazu gegeben, alles einfach perfekt!

meinemotte

30.12.2014 16:00 Uhr

Einfach mega lecker, habe statt Zucker aber Honig genommen.

snoopy73

31.12.2014 16:10 Uhr

Ich habe das Chili nun schon zum dritten Mal gemacht; dieses mal von 1,5 kg Hackfleisch für die Silvesterparty heute Abend;)
Ich habe noch etwas Chilischokolade zugegeben und 2 Dosen Mais:)

Echt lecker!!!

schinkenröllchen13

02.01.2015 23:51 Uhr

Hallo,

werde das Chili am WE für Gäste kochen.
Wir hatten es schon öfters.
Das letzte Rezept war mit 5 kg Hackfleisch, für meinen Sohn zur Party .
Ich dachte schon , ich werde nicht fertig mit kochen. :-) :-) .
Und die Jungs und Mädels hatten alles gegessen ,ca. 30 Pers. Kam super an.
Mußte für mich und meinen Mann extra kochen ;-( .
Freute mich aber , daß es ihnen soooooo gut schmeckte.
5***** für dieses Chili.

LG
schinkenröllchen13

_Angie_

03.01.2015 20:37 Uhr

Klasse Rezept.
Ich bin mit etwas weniger Knoblauch gut ausgekommen.
Ich kanns auch nur empfehlen....schmeckt super!

KuchenKuchenKuchen

06.01.2015 15:44 Uhr

Mein erster Versuch ein Chili con Carne zuzubereiten erfolgte mit diesem Rezept, da die Zutaten übersichtlich und die Zubereitung mir schaffbar erschien. Habe allerdings halbiert, um so 3-4 Portionen zu erhalten. Und was soll ich sagen: Wirklich ein tolles Rezept, danke dafür! Ich habe noch eine kleine Dose Mais mit den Bohnen zusammen hinzugefügt (das fehlte mir irgendwie im Vergleich zu den anderen Chilis, die ich so kannte) und es mit verschiedenen Gewürzen aus meinem Gewürzregal abgeschmeckt (u.a. Kreuzkümmel, Oregano, Rosmarin, Thymian - quasi alles, was auch auf der Maggi Fix Packung aufgeführt ist ;-) ) und für mich war es perfekt! Ich hätte nicht gedacht, dass ich so ein tolles Chili auf anhieb hinbekomme - dafür nochmal ein großes Dankeschön! Fotos ist unterwegs und das MIttagessen für morgen ist dank der passenden Menge auch gerettet. Jippie!

KuchenKuchenKuchen

06.01.2015 15:46 Uhr

Noch was: Den Knoblauch habe ich komplett weggelassen, da eine Portion an meine Mutter geht und die diesen leider gar nicht verträgt. Hat dem Ganzen aber absolut keinen Abbruch getan, schmeckte nicht anders als andere mir bekannte Chilis. Also auch für Knoblauch-nicht-möger bestens geeignet. ;-)

mrsweingärtner

25.01.2015 12:12 Uhr

Gestern gekocht ... mmmhhh lecker ... sehr gut!!!
Wir haben Mais und Paprika hinzugefügt und mit Piri Piri vorsichtig geschärft.
Kommt garantiert wieder auf den Tisch.
Vielen Dank für das Rezept.

Sternchen_252

28.07.2015 18:57 Uhr

Mit Abstand das Beste Chilli, das ich je gegessen hab!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de