Zutaten

2 m.-große Pellkartoffeln
1 große Tomate(n)
1/4  Paprikaschote(n), gelbe
1/4  Paprikaschote(n), grüne
1/4  Paprikaschote(n), rote
1 m.-große Zwiebel(n)
 etwas Kräuterbutter
  Salz
  Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Die benötigten Kartoffeln müssen 8-10 Minuten lang vorgekocht werden, da sie sonst auf dem Grill zu lange brauchen würden.

Die Paprikaschoten, putzen und in ca. 1 x 1 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und je nach Belieben in Streifen oder Ringe schneiden. Die Tomaten waschen und achteln. Von einer Rolle Alufolie ca. 30 cm lange Stücke abtrennen (wobei man pro Kartoffelpaket mindestens 3 Lagen Folie benötigt - ich nehm immer 4!).

Sind die Pellkartoffeln ausgekühlt kann man mit dem "Packen" anfangen. Kartoffeln, Tomatenachtel, Paprikastücke und Zwiebelstreifen in der Mitte der Folie drapieren. Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und abschließend pro Paket 1-2 Stückchen Kräuterbutter darüber geben. Dann die Pakete schließen (sie sollten entfernt an eine überdimensionale Knoblauchknolle erinnern).

Die Päckchen können nun auf den Grill gelegt werden. Die weitere Garzeit beträgt ca. 30-45 Minuten.

Zwischendurch immer mal wieder ein Paket öffnen und mit einem Holzstäbchen in die Kartoffeln stechen.