Straußensteak

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Steak(s) vom Strauß á 100g
  Olivenöl
Orange(n)
1 EL Mehl
0,1 Liter Rahm
1 Schuss Blue Curaçao
0,2 Liter Wein, weiß
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Steaks im Olivenöl von allen Seiten nur ganz kurz heiß anbraten, salzen und pfeffern. Aus der Pfanne herausnehmen und im vorgeheizten Ofen in einem geeigneten Gefäß ca. 15 Min. nachziehen lassen. Mehl im Bratensaft anschwitzen, mit dem Saft einer ausgepressten Orange ablöschen, ein halbes Glas Weißwein und etwas Rahm hinzugeben. Die Soße, so zwischen hell und dunkel, sollte schon etwas dicker sein. Die Steaks aus dem Ofen herausnehmen, das Fett darübergeben. Die Soße kommt an den Rand und nun noch etwas Rahm und eine Spur Blue Curacao dazu geben und beides vorsichtig mit der Gabel leicht einrühren, so dass ein schönes Muster entsteht. Als Dekoration noch eine Orangenscheibe.

Dazu passen sehr gut gebratene Champignons mit Knoblauch und ein Salat z.B. Eisberg, Chicoree und Tomaten.

Guten Appetit!

Kommentare anderer Nutzer


hopeman

15.12.2003 02:40 Uhr

Sehr lecker und schnell und einfach zu machen. Ich empfehle statt einer Orange eine Blutorange und dann gleich zwei kaufen für die Deko. Dazu passen ausgezeichnet Süßkartoffeln aus dem Ofen.
Danke für das Rezept

Sylvi

14.03.2004 11:55 Uhr

Da ich schon öfters Straußensteaks gesehen habe,aber nicht wußte wie ich es zubereiten sollte,habe ich jetzt endlich ein Rezept um es mal auszuprobieren.Vielen Dank.

LG Sylvi

fine

18.03.2004 16:28 Uhr

Straussensteaks schmecken wunderbar!
Allerdings sollte man bei einem Steak von nur 100g nur ganz kurz und heiss anbraten und 15 Min. im Ofen nachziehen lassen, sonst sind die Steaks durch, und das wäre schade!
gruß, fine

christine123

23.03.2004 07:48 Uhr

Endlich mal ein Rezept dazu! Ich hab es schon öfter gegessen, mich aber noch nie ans selber machen gewagt. Danke für das Rezept!

Grüße

Christine

stephan-willi1

12.04.2004 08:01 Uhr

Straußensteaks sind gesund und lecker. Wir haben bereits zum dritten mal Straußensteaks gemacht.

fine

16.04.2004 13:20 Uhr

oh, wie ich sehe, wurde das Rezept nachgebessert.. insofern macht aus heutiger Sicht mein obiger kommentar natürlich keinen Sinn mehr!
Nicht, dass ihr meint, ich könnte nicht lesen... *grins* vorher stand da nämlich was anderes!

gruß, fine

truetgen

18.04.2004 13:13 Uhr

Hallo fine,
ich hatte auf deine Anregung hin sonja* angeschrieben und die hat das Rezept nach der Panne mit der Scheibe Curacoa zum zweiten Mal geändert. Ich denke, dass viele Leute Straußensteaks erst einmal mit "Geflügel" assoziieren; die Garzeit wäre dann ziemlich unkritisch. Dass es zubereitet werden muss wie ein Rindersteak, diese Bemerkung von dir war schon wichtig. Sollte ich mal wieder ein Rezept einstellen, wäre ich für deine hilfreichen Kommentare dankbar. Das macht immer Sinn.
LG
Wilfried

hardy67

18.07.2004 15:16 Uhr

Sicher ein sehr leckeres Rezept! Leider gibt es bei uns kein Straußenfleisch! Beim nächsten größeren Einkauf, werde ich mal die Augen aufhalten.

Danke für das Rezept, bis bald, Torsten

bernsteinfieber

27.08.2004 20:22 Uhr

Mhm beim Lesen bekomme ich ja schon Appetit. Das habe ich in mein Kochbuch aufgenommen.


LG
bernsteinfieber

Ive0602

02.09.2004 19:52 Uhr

Hallo,
wir essen auch sehr gern Straußensteak und ich mache dann oft eine Erdnußsoße dazu.

@Hardy67....Straußensteaks gibt es oft in größeren Supermärkten ( Real,Famila.Plazza,Metro) in der TKabteilung. Ich habs aber auch schon mal bei Aldi gesehen.

Lieben Gruß Ive0602

Mel-B

24.10.2004 22:59 Uhr

wir habens probiert.

erstens mal waren die straußensteaks nach 15 minuten im ofen zäh, obwohl wir sie nur sekundenlang vorher angebraten hatten. die orangensoße paßt überhaupt nicht zu strauß, das sind zwei völlig unterschiedliche geschmacksrichtungen die nicht zusammen passen.

leider nicht zu empfehlen.

truetgen

27.10.2004 18:43 Uhr

Hallo Mel-B,
Das ist nun mal so eine Sache mit dem Kochen. Meist sind es wirklich unterschiedliche Geschmachsrichtungen, die zusammen geführt werden sollen. Wenn es euch nicht "gepasst" hat, schade für euch, ich fand es einfach lecker und habe mein Rezept "chefkoch.de" mitgeteilt, weil es zu der Zeit auch kein anderes gab. Wenn das Fleisch zäh wurde, liegt es wohl daran,dass ihr den Ofen zu sehr erhitzt habt. Zum "nachziehen lassen" reichen ca. 100 Grad aus.
Manchmal muss man einfach nur ein bisschen experimentieren.
Viele Grüße
Wilfried

Spätzlespress

30.12.2004 11:55 Uhr

Die Straußensteaks mit der Soße sind einfach super. Fast so wie wir sie in Süd-Afrika gegessen haben.und endlich habe ich noch ein weiteres Rezept, da es Strauß bei uns relativ häufig gibt, vielen Dank. Hardy 67, ich kaufe meine Straußensteak immer bei Aldi Süd (in der Tiefkühltheke).

falstaff84

15.03.2007 19:58 Uhr

Ist mir misslungen: Fleisch war sozusagen Roh... zudem gabs kein Fleischsaft bei der Sauce.

Was heisst "ganz kurz Anbraten"? Ich habs mal so ca. je eine Minute, dann 15 Minuten in den 100°C Umluft ofen nachgaren lassen, aber das Fleisch war Roh...! Ich hab dann für ca. 10 Minuten auf 220°C erhöht, dann konnte mans essen...

=> Zeit und Temperaturangaben ergänzen!

supamaus71

19.03.2008 13:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo falstaff84,

naja, 1 Min. anbraten war definitiv zu kurz. Und das Fleisch im Backofen
nachgaren macht die Sache wahrscheinlich auch nicht besser.

Wenn es medium sein sollte, muß das Fleisch pro Seite ca. 3-4 Min angebraten werden. Danach noch kurz im Ofen (ca. 100 °/ 15-20 Min)
nachgaren.

Gruss
supamaus71

Fabasco

09.11.2009 15:13 Uhr

Hallo zusammen!

Da ich noch nie Straußensteaks gegessen habe, war ich sehr gespannt und noch zufriedener, als ich dann endlich das erste stück genießen konnte.
---sehr, sehr lecker---

die soße allein war nicht so ganz mein fall, aber zum steak passte es ausgezeichnet. den blue curacao hab ich weggelassen.

"ganz kurz anbraten": 3-4 minuten (nicht länger) und dann für 15 - 20 min in den ofen war perfekt!!!
(das fleisch in der pfanne nicht großartig bewegen. nur zum umdrehen, wenn es sich von der pfanne wieder gelöst hat. die steaks waren aus´m aldi.)

Mahlzeit!:-)


Dazu gab es bei mir Gemüse und einen Feldsalat mit grob gehackten walnüssen, orangenstücken und ein salatdressing aus
- schmand
- essig und öl
- orangensaft
- und pfeffer und salz

XxSahnetortexX

04.11.2010 09:56 Uhr

Ohne Blue C. in der Soße.
Straußenstaels sind super lecker.
Dazu gabs gebackenen Kürbis
LG Antje

Silkoch

25.12.2010 00:10 Uhr

Ich hab schon öffters Strauss gegessen und bin immer wieder davon überrascht wie lecker so ein Vieh schmecken kann. Die Sosse passt dazu wie die Faust aufs Auge. Sehr lecker.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de