New York Chocolate Cheesecake

New Yorker Schokoladen - Käsekuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Kekse (Amarettini)
100 g Butter
250 g Schokolade, weiße
100 g Crème double (ersatzweise Creme fraiche)
600 g Frischkäse
1 Pck. Vanillezucker
100 g Puderzucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 510 kcal

Für eine Springform (24cm)

Boden:
Backofen vorheizen, Springform fetten.
Kekse zerbröseln (in der Tüte mit Nudelholz z.B.).
Butter zerlassen und mit Amarettinibröseln verrühren.
Masse in der Backform verteilen und gut andrücken.
Im Ofen bei rund 180° 10 Minuten backen.

Belag:
200 g Schokolade hacken und mit Creme Double bei schwacher Hitze schmelzen (ggf. Wasserbad).
Frischkäse, Vanillezucker und Puderzucker glatt rühren.
Abgekühlte Schokoladencreme unterrühren.
Die Masse auf dem Amarettiniboden verteilen.
Glatt streichen und den Kuchen ca. 6 Std. kühl stellen.

Finale:
Kuchen vorsichtig aus der Form lösen.
Die restlichen 50 g Schokolade in feine Späne hobeln und den Kuchen damit garnieren, ggf. Rand mit Amarettini bilden.


Kommentare anderer Nutzer


maestrodecocina

15.04.2007 14:06 Uhr

Der Cheesecake ist superlecker! Allerdings kommt man in die Bredouille, denn der Boden ist am ersten Tag superlecker karamellisiert und cross, dafür ist die Füllung am zweiten und dritten Tag noch leckerer durchgezogen, dann aber der Boden nicht mehr so cross...

Auf jeden Fall egal an welchem Tag, einfach klasse! Aber vorsicht, kleine Stücke schneiden, sonst kann man 3 Tage nichts mehr essen, ein kleines bisschen mächtig ist er nämlich *g*

captor

05.03.2012 20:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mhh ich hab das Rezept noch nicht ausprobiert will ich aber machen.
Was ich mir aber denk, wenn du den Boden mit Schokolade etwas bestreichst das es dann vielleicht etwas crosser bleibt?
Bildet dann ja eine Schicht dazwischen, und wenn net dann knackt die Schokolade^^

lg captor

LadySub

12.03.2014 20:00 Uhr

Hey :)

Das heißt, nachdem der Boden fertig ist eine kleine Schicht Schokoglasur drauf und fest werden lassen?

Lg LadySub

captor

13.03.2014 16:05 Uhr

Genau =) So meinte ich das *g*

Claudia8410

17.04.2014 08:15 Uhr

Hi, hat das inzwischen mal jemand ausprobiert? Erfahrungen?
DANKE!!

LadySub

17.04.2014 08:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey, hab das mit der Schokolade ausprobiert. Generell eine super Idee! Du musst nur genug nehmen, dass wirklich alles bedeckt ist, sonst ist der Sinn dahinter weg ;)
Und wenn du dann noch Schokolade oder Kuvertüre nimmst, die du gern isst, ist es noch besser :)

Bina72

14.04.2008 10:12 Uhr

Hallo,

Klingt super, kann man auch normale Schokoldae verwenden, also Vollmilch oder so? Lebe in Italien und hab leider hier in unserem kleinen Supermarkt noch keine Creme fraiche gefunden...geht auch Milchcreme oder reicht nur der Frischkaese?

Vielen Dank, werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

Bina

Fritscherator

08.11.2013 09:01 Uhr

Der Kommentar ist zwar schon uralt, aber für alle die es interessiert, es geht auch mit einem Schluck Sahne anstatt Creme fraiche.

Stümmeli

15.01.2009 12:36 Uhr

Hallo,

die Torte hat ihren 2. Tag gar nicht mehr erlebt. :-) Auf dem Geburtstag meiner Mutter war sie als erste weg. Super süß und mit dem crossen Boden ein wahrer Kalorientraum.
Ich habe zusätzlich noch einen kleinen Schuss Amaretto an die Creme getan.
Und wirklich nur ganz kleine Stücke schneiden....

Danke & LG Stümmeli

nikalo

02.02.2009 12:13 Uhr

Hallo,

ich habe einen neuen Lieblingskuchen ;-))

Danke für das leckere Rezept. Wird sofort in die Privatsammlung aufgenommen!!!

Nikalo

wildeguddi

15.02.2009 13:26 Uhr

Habs mit normalen Keksen (mag keine Amarettini) und ohne Backen gemacht, und Frischkäse light verwendet. Das geht auch, man muss allerdings etwas Gelatine mit dazu geben (3 -4 Blatt), sonst wirds nur eine Creme. Aber sehr lecker!

LG wildeguddi

lakitty

13.04.2009 14:36 Uhr

wooow,super lecker der kuchen!
habe für den boden oreo kekse genommen,sah schön aus und hat auch super geschmeckt
außerdem habe ich light frischkäse verwendet,war gar kein problem!
der kuchen hat leider keine 24std bei uns überlebt!
danke für das rezept!

FrauSausen

01.05.2009 18:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt einfach nur genial, habe den Kuchen auch schon mit weißer Schokolade mit Kokos gemacht, phänomenal.... oder weiße-Himbeer-Joghurt - da kann man dann noch ein paar Himbeeren und Tortenguß drauf verteilen, und dann genießen *flitzt zu ihrem kühlschrank und holt sich noch ein stück*

s14

11.02.2010 00:59 Uhr

Sehr leckere, wenn auch sehr mächtige Nascherei!

Hat uns allen gut geschmeckt!

LG s14

Shezalittletrouble

25.02.2010 09:30 Uhr

Super lecker!
Noch steht er in der Küche, aber lang wird er nicht überleben ;-)
Habe keinen Keksboden gemacht, sondern einen einfachen Mürbteig gebacken. Die Creme ist himmlisch aber auch super mächtig.
Könnte mir das auch gut mit Erdbeeren im Sommer vorstellen!

Liebe Grüße
Sheza

Laachicaa

26.02.2010 09:55 Uhr

Sehr sehr lecker....

geht superschnell... und schmeckt wirklich wie der aus den USA....

werd ich jetzt öfters machen :o)

Danke

Rajane

15.03.2010 11:26 Uhr

Tolles Rezept!

War auf der Suche nach einem Rezept ohne Mehl und Ei, da wir einige Allergiker bei der Arbeit haben. Glutenfreie Kekse haben da super ins Rezept gepasst, wovon einige in ganzer Form den Rand bildeten. Habe obenauf noch einen dunklen Schokoguss getan und die Schokospäne draufgetan, sah lecker aus.

Gibts Tipps, wie der Kuchen etwas weniger mastig wird bei gleichbleibendem Genuss?

Gruss,
raJane

Quittenjunkie

30.03.2010 02:24 Uhr

Ich habe den Kuchen für eine Konfirmation gemacht,er kam super an und war als erster weg.
Ich habe für den Boden Löffelbiskuit genommen und davon 100g mehr als angegeben daraus konnte ich einen Rand formen.Und was überstand habe ich als Brösel auf der Creme verteilt.
Ich finde ihn sehr,sehr lecker.
Ich kann mir Vorstellen mit einpaar frischen Beeren kommt einem dieser Kuchen gleich etwas leichter vor.

Um ihn"leichter"zu machen könnte man die Butter vielleicht mit Halbfettmargarine und Saurer Sahne zubereiten,weniger Schoki....
Aber ehrlich,wer sucht sich zum Abnehmen einen amerikanischen Kuchen aus ;-))
Ich halte mich ans Original.

Fudge

08.04.2010 11:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
haben den cheese cake gestern abend gemacht u. finde die Creme sehr sehr lecker. Ich frage mich allerdings wie bei allen die Creme so fest werden konnte. Ich hab extra weniger Frischkaese genommen bzw. einen Teil durch Quark u. Joghurt ersetzt u. noch 3 Blatt Gelatine unter die Masse gegeben, aber die Creme ist nach einer Nacht im Kuehlschrank immer noch ziemlich weich....
Den Boden hab ich aus Shortbread u. geschmolzener Schokolade gemacht u. die Fuellung mit einer Schicht aus Schokoladen-Sahne bedeckt.

chn0pf

14.01.2011 17:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Frischkäse ist viel fester als Quark/Joghurt, daher bleib bei dem Frischkäse und alles wird gut:-)

Eadopfe

08.05.2010 18:41 Uhr

Hast du schon mal an ästhetische Fotos gedacht??? Man isst auch mit den Augen!

Yours,
Eadopfe

aploog

14.11.2010 20:36 Uhr

Die Fotos sind nicht von mir, sondern von anderen reingestellt worden, die das Rezept nachgebacken haben. Aber wenns hilfreich ist, mach ich nächstes mal gern ein paar BIlder und stell sie rein...
Schöne Grüße

sopf

20.05.2010 09:54 Uhr

danke, danke danke...endlich ein rezept das genau so schmeckt wie ein new york cheescake schmecken soll!!

*freu*,
sonja

CorneliaBG

06.08.2010 21:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den Kuchen heute genau nach Rezept gemacht und muss sagen, ich finde ihn nicht so gut. Extreeeem süß unt extreeem mächtig. Nach zwei-drei Gabeln hat man eigentlich genug.

Ich empfehle daher den "Amerikanischen Käsekuchen" hier aus der Datenbank. Der ist wirklich prima!

curana

23.03.2014 19:18 Uhr

Ging mir auch so. Ich hab zwei Gabeln gegessen und mir war fast schlecht. Fett und Zucker.

Aber der Boden ist super toll. Ich werde ihn ggf mal mit light-Produkten und weniger Zucker probieren.

Sternenlicht_18

07.08.2010 19:14 Uhr

Ich habe ihn heute gemacht, total lecker!

Ja er ist mächtig, aber das haben amerikanische Käsekuchen ja so an sich ;-)

Daumen hoch!!

honigkuchen82

10.08.2010 19:22 Uhr

UNHEIMLICH leckere Créme! Weitaus besser als der "Amerikanische Käsekuchen" hier aus der Datenbank, ganz einfach und zudem noch originalgetreu!
In Ermangelung von Amarettini musste ich zu Vollkornkeksen greifen, was ich nicht so gelungen fand, - aber dafür kann das Rezept ja nichts.
Der Kuchen steht noch im Kühlschrank, und ich werd den bald zuketten müssen, damit ich mir nicht den totalen Kalorienschock genehmige, so unheimlich lecker wie diese Creme ist!!!
Vielen Dank

rosali1412

14.09.2010 14:05 Uhr

Der Kuchen ist einfach nur GENIAL, ich habe für den Boden Landkeks genommen und das Ergebnis war einfach nur super, super, super lecker!!! Der Kuchen hat 10 Sterne verdient!

IsabellaKuchentella

12.11.2010 12:19 Uhr

super kuchen! schnell, lecker und einfach. mache etwas weniger zucker dafür aber mehr schoki rein!

SchnuppelAS

10.01.2011 08:54 Uhr

Suuuuuper Rezept!
Ich hab statt weißer Schokolade die Schokoladenweihnachtsmänner von Weihnachten verwendet - war ebenfalls ein Genuss :)

coco_chanel

22.02.2011 17:07 Uhr

Habe den Cheesecake mittlerweile schon 2 Mal gemacht, beim 1. mal mit Karamell-Vollmilchschokolade, war sehr sehr lecker und jetzt am WE mal mit weißer. Mich wundert's, dass der Kuchen mit der weißen Schokolade nicht so fest geworden ist, mit der Vollmilchschokolade war der viel fester...
Woran mag das liegen ?

Aber der Cheesecake ist wunderbar cremig, ein Traum und geschmacklich super gut !!!
Auch die Zubereitung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Den werde ich jetzt öfter machen.
Für den Boden habe ich wie angegeben Amarettini verwendet, aber auch schon Kokos-Zwieback, ist sehr empfehlenswert !

Vielen Dank für's Rezpet ! =)

coco_chanel

nannikitty

25.02.2011 15:25 Uhr

Hallo,

das hört sich echt super an! Nur ne kleine, aber dringende Frage:

Muss man den Kuchen unbedingt so lange auskühlen lassen? Wofür ist das lange auskühlen nötig? Und, wär es schlimm wenn ich ihn nur circa eine Stunde auskühlen lasse?

Lieben Dank!!

coco_chanel

04.03.2011 09:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo nannikitty :)

ich kann Deine Frage mit Sicherheit beantworten :
Ich denke 1 Stunde wird nicht reichen, weil die Frischkäsemasse sehr weich ist und einige Stunden gekühlt werden muss, damit sie etwas fester wird deswegen denke ich, dass nach 1 Stunde die Masse vom Kuchen rutscht.
Ich habe die letzten Male den Kuchen einfach einen Tag vorher gemacht und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen !

Liebe Grüße
coco_chanel

UlliRikeB

26.05.2011 09:10 Uhr

hallo,

also ist ein echt super Rezept!

Der Kuchen stand zum Geburtstag meines Mannes auf dem Tisch, sah ein wenig klein aus, wenn man bedenkt, dass wir eine Großfamilie sind. Jeder bekam ein Stück - die Kids haben es nicht geschafft und mein Mann und ich haben es tatsächlich geschafft, aber auf den Rest des Kuchens gerne verzichtet - weil er echt wuchtig ist. Sieht wenig aus, ist dafür umso sättigender ;)
Meine Familie ist hin und weg. Wird es bei uns öfters geben.

Habe aber als Boden Schokoladen-Spritzgebäck Kekse genommen, und das hat super dazu gepasst...

vielen lieben dank

:)

katinkaberlin

10.06.2011 13:49 Uhr

Der Kuchen ist der Hammer! Wenn ich nicht in 2 Monaten 200 Kilo wiegen möchte, muß ich ihn definitiv seltener machen - Problem ist bloß, das Familie und Freunde mich ständig anflehen :))

P.S: über die Fotos zu meckern ist ja wohl das albernste was ich hier je gelesen habe - der Kuchen schmeckt toll, das ist ja wichtigste!

Danke für das Rezept!!

Blumengarten2

10.06.2011 18:16 Uhr

sehr lecker aber auch sehr süß
Achtung mit Suchtgefahr

bravopunk

25.06.2011 11:30 Uhr

Verflixt süß, aber ich mag das zum Glück :-D
Ansonsten ein sehr leckerer Kuchen.

lyly

13.08.2011 09:39 Uhr

Hallo liebe Chefköche:-) in all den verschiedenen Rezepten zu diesem New York cheesecake ist immer die Angabe für Frischkäse erwähnt, aber Frischkäse - ist doch ein Hiiiiiiiimmelweiter Begriff:-))

Denn Zu den Frischkäsesorten gehören z. B.
Quark, Hüttenkäse (Cottage Cheese), Mascarpone, Mozzarella, Feta, Rahm/ Doppelrahmkäse, Dreifachrahmkäse, Brousse du Rove, Burrata, Tartare, Blanc battu, Boursin, Cantadou, Chavroux, St. Môret, Philadelphia, Formaggini, usw usf.

Wie weiss ich was ich zu diesem scheinbar super leckeren Kuchen nehmen soll.
Es ist ja ein unwahrscheinlicher Unterschied ob ich z.B. Quark oder Mozzarella, Feta oder Mascarpone;-)) verwende

Kann mir da jemand genauere Angaben geben?
Ganz herzlichen Dank zum Voraus und liebe Grüsse aus der Schweiz, Lyly

riesling79

27.10.2011 18:27 Uhr

Also in Deutschland ist Frischkäse Frischkäse- das steht auch genau so auf den Packungen drauf...gibts zwar in verschiedenen Varianten (natur, mit Joghurt, mit Kräutern usw..) und Fettstufen ( ich nehm für Kuchen immer die Doppelrahmstufe ), aber es wird ja keiner auf die Idee kommen, Frühlingskräuterfrischkäse für Schokokuchen zu verwenden...

jd580

13.08.2011 22:40 Uhr

der Kuchen ist trauuumhaft!
ich hab Butterkekse statt Amarettinis genommen - herrlich und ganz einfach. Danke für das Wirklich typische NYC Rezept.

Atavismus

23.10.2011 12:35 Uhr

Der Amarettiniboden harmoniert für meinen Geschmack nicht mit der Cheesecakecreme.
Den Nächsten werde ich wohl auch mit Butterkeksen und weniger Puderzucker zubereiten. So war er einfach zuuu mächtig.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


schlemmi-memmi

24.02.2013 10:33 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept nun schon mehrfach gemacht+es ist jedesmal wieder ein voller Erfolg..
Ich kann das Rezept nur weiterempfehlen!
Da der Kuchen wirklich SEHR mächtig ist mjss man sehr kleine Stücke schneiden+am besten gute esser parat haben ;-)
Tolles Rezept das mit sicherheit noch oft gemacht wird..

nicnaggi

13.05.2013 20:24 Uhr

Ich muss sagen dass mir der Kuchen absolut nicht geschmeckt hat!
Hatte den meiner Mutter zum Muttertag gemacht, weil hier alle meinten er wäre so lecker.
Aber die creme hat mir nicht geschmeckt und war auch viel zu süß.
Der Boden ist bei mir auch nicht wirklich was geworden. Habe die kekse wie beschrieben zerbröselt und mit flüssiger butter vermischt und dann in den Backofen.
Das ganze war danach immer noch ziemlich krümelig und nach einer Nacht im Kühlschrank kam das 'fett' aus dem Boden raus.
Tut mir Leid, aber leider nicht mein Fall.

Lenismami

23.05.2013 10:12 Uhr

Hallo zusammen, ein wirklich Super Rezept! Saulecker, lange hält der wirklich nicht im Kühlschrank!

Ich habe noch geraspelte braune schoki und Himbeeren und Blaubeeren oben auf getan. Echt lecker... Da wartet man sehnsüchtig die 6 Stunden ab die er im Kühlschrank ziehen soll.

Vielen dank für das Rezept!

kuecken23

21.06.2013 16:08 Uhr

Extrem lecker! Ich habe allerdings aufgrund der Kommentare hier 50g weniger Puderzucker genommen, trotzdem ist der Kuchen fast zu süß. Nächstes Mal nehme ich nur 150g. Die Creme double habe ich durch Mascarpone ersetzt und außerdem einen Hauch Zitronenschale in den Belag gemischt, was dem ganzen noch eine frische Note verleiht.
Der Amaretini-Boden ist super und bleibt schön lange knusprig, hat aber einen starken Eigengeschmack. Ich werde das mal mit Schokokeksen oder Vollkornkeksen ausprobieren.
Aber auch so ist das Rezept einfach traumhaft!!!

BerlinBecca

06.08.2013 10:47 Uhr

Der Cheesecake ist einfach der Hammer. Er schmeckt superlecker und ist wirklich recht einfach zuzubereiten. Schade nur dass man meistens nicht mehr als 2 Stückchen schafft, er ist schon sehr mächtig. Aber wenn es bei mir schon Kuchen gibt, dann werden auch nicht Fett oder Kalorien gezählt.

Das Rezept kommt jedenfalls gleich in meine Sammlung und wird bestimmt bei vielen Gelegenheiten nachgebacken! Und ich kann mir vorstellen, dass sich das Rezept mit ein bisschen Himbeeren oder ähnlichem auch super abändern lässt.

Vielen Dank dafür,
BerlinBecca

Sasa1712

30.09.2013 18:53 Uhr

Kann ich den kuchen auch ohne schoko stückschen machen ?

mein_keks

02.12.2013 20:00 Uhr

Der Kuchen ist wahnsinnig lecker :) Ich hab für den Boden Spekulatius-Kekse genommen. Einmal hab ich ihn mit normalen Frischkäse gemacht und ein anderes mal mit fettarmen, geschmacklich habe ich da keinen Unterschied gemerkt.

Vielen Dank für das leckere Rezept.

JaysSoul

05.01.2014 14:45 Uhr

Huhu,

vor einiger Zeit habe ich den Kuchen für eine Firmenfeier gemacht. Er schmeckte sehr lecker, war jedoch sehr mächtig. Mehr als ein kleines Stück war nicht drinnen. Aber dafür konnte man ihn am nächsten Tag noch gut essen. Ich hatte über den Boden eine dünne Schokoladenschicht gemacht, damit dieser nicht zu schnell durchweicht.
Ich werde ihn sicher wieder backen.

Danke und viele Grüße

Tvinga

05.03.2014 10:14 Uhr

Mega Rezept.....Ich konnte mit dem aus der Schüssel naschen gar nicht mehr aufhören. :D
Da ich keine Verwendung für das restliche Creme fraiche hatte, hab ich es mit unter dei Masse gerührt, erhöhte zwar die Kalorien, aber egal, ist super lecker. Ich habe auf dem Boden noch Himbeermarmelade getan, für den fruchtigen Geschmack.

Die Geburtstagsgäste haben sich förmlich darauf gestürzt, er war im nu alle :)

Diesen Cheescake werde ich jetzt immer wieder machen, einfach und mega lecker. PERFEKT ;)

Rona445

08.04.2014 21:24 Uhr

Hört sich ja ganz gut an aber...
was meinst du mit Creme Double?
LG Rona

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de