Caipirinha

Cocktail
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Limette(n)
2 TL Zucker, brauner
 viel Eis
6 cl Schnaps (Cachaca, Zuckerrohrschnaps)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Limette sechzehnteln, in ein Whiskeyglas geben, Zucker hinzufügen und mit einem Stößel kräftig zerdrücken - Glas mit dem gecrushten Eis auffüllen und den Cachaca darüber gießen, jetzt fehlt nur noch ein kurzer Strohhalm.

Kommentare anderer Nutzer


LL_Cool_J

13.09.2003 15:01 Uhr

Schmeckt lecker , Caipirinha kann man lieber selber machen als im Geschäft kaufen

hömerl

31.12.2003 23:29 Uhr

Ich find auch daß man cocktails lieber selbst machen soll!!!!
ist geschmacklich einfach besser!!!!!!

gruß helmut

MistressMelly

23.01.2004 19:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dazu lässt sich von mir nur nochmals hinzufügen (wie bei allen anderen Caipi-Rezepten auch):
schneidet eure Limetten in Scheiben, dann kommen nicht so viele Bitterstoffe in das Getränk. Nur das Innere der Frucht zerstoßen!

blasphemia

14.06.2004 10:54 Uhr

is easy und gelingt immer;)

Skellington

16.01.2006 10:06 Uhr

Was im Winter auch sehr gut schmeckt (auch wenn ich es zuerst auch nicht glauben wollte) ist, wenn man statt dem gecrushtem Eis einfach heißes Wasser nimmt. Es wärmt schön und schmeckt verdammt gut!

Lions_

06.09.2011 21:41 Uhr

Ja kann ich bestätigen !!

prsampas

16.10.2007 14:53 Uhr

zusätzlich zu MistressMelly Beitrag:

Ich nehme lieber normale Eiswürfel, da wird die Caipirinha nicht so schnell wässrich.
Außerdem füge ich nach den Limettenscheiben (so tretten nicht so viele Bitterstoffe aus aber dafür mehr Saft) und den braunen Rhorzucker etwas lauwarmes Wasser hinzu, so lößt sich der Zucker besser und man kaut nicht bei jedem Schluck dran rum.
Anschliessend kommt die "pinga/cachaça" also der bras. Zuckerrohrschnapps und das Eis.

lapras999

16.07.2008 17:59 Uhr

Wer es mag kann auch eine Prise Zimt mit reinmischen. ;) Schmeckt genial, wollte ich auch zuerst nicht glauben. ;) Einfach mal testen.

Mariefanten

02.08.2008 19:36 Uhr

das rezept ist sooooooooooooooo lecker und ich werde es auch üfter machen

an der stelle von schnaps würde ich pitu nehmen und dazu die lemone.

gruß mariefant

ulalalo3

20.04.2009 15:28 Uhr

Hallo Shaki,

das ist ein ganz süffiges Getränk für den Sommer,
man muss nur aufpassen, zuviel des Guten da kann man Probleme bekommen
im Kopf.

Marifanten, was meinst Du mit, man kann auch Pitu nehmen
statt Schnaps. Pitu IST Schnaps.
Und das da Lemone rein kommt steht doch schon im Rezept.

LG Uschi

webeeras

23.01.2010 15:32 Uhr

ich trink das ganze noch mit einem eß´lffel cola ist so am besten

Ladyx89

02.06.2010 16:21 Uhr

Super :) EInfach lecker und vorallem auch Alkoholfrei der Hit auf jeder Party :)

ShinyBlackDragon

09.05.2011 20:27 Uhr

Wenn die kleinen auch wollen, dann einfach den schnaps durch sprite ersetzen und mehr limettensaft dazumischen ;-)

mhhh_lecker

08.10.2011 20:41 Uhr

Hallo,
Super toll :D
Aber anstatt einer Limette habe eine Zitrone benutzt :D

LG Vildan

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de