Falsche Forellen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mehl
Ei(er)
  Milch nach Bedarf
  Salz
400 g Hackfleisch (Faschiertes)
  Salz und Pfeffer
2 Tasse/n Paniermehl (Semmelbrösel)
1 Tasse Mehl
Ei(er)
2 EL Milch
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Eiern, Salz und Milch einen Palatschinkenteig (Pfannkuchenteig) herstellen und größere, dünne Palatschinken (Pfannkuchen) backen.

Faschiertes rösten, würzen und damit die Palatschinken füllen. Fest zusammenrollen, evtl. mit Zahnstocher behelfen.

Die gefüllten Palatschinken dann wie Schnitzel panieren und in Fett ausbacken.
Schmecken auch kalt ausgezeichnet.

Kommentare anderer Nutzer


blood-work

19.12.2006 13:13 Uhr

Hey! Falsche Forellen schmecken soooo gut, nur wir mschen sie immer mit Geselchtem (Teilsames), faschiert und Käseraspeln drin. Herrlich!! Finds super, dass noch jemand falsche Forellen kennt. :-)

lg
Kommentar hilfreich?

Nirak7

19.12.2006 21:13 Uhr

Hallo blood-work! Deinen Tip mit dem Geselchten und Käse muss ich auch mal ausprobieren. Jedenfalls ist es auch mit Champignon und Käse oder Broccoli und Käse, ev. noch Schinken drunter auch köstlich...ich denke man kann ja die verschiedensten Füllungen ausprobieren (Schafkäse, Knoblauch und Blattspinat - köstlich)....
Lg Nirak
Kommentar hilfreich?

sendru

22.03.2007 13:42 Uhr

Seeeeehr leckeres Rezept!!! Danke für den super Tipp.

Hab die Füllung auch ein bisschen verändert, Käse, Zwiebeln und ein bisschen Tomatensauce dazu. Hat meinem Freund und mir sehr gut geschmeckt! Danke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de