Hühnersuppe

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Glas Hühnerbrühe (kräftig, mit Huhnfleisch)
1/2 Beutel Suppengemüse, TK
80 g Nudeln (Suppennudeln), 1 Dose Eierstich
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 114 kcal

Das Fleisch mit der Brühe in einen Topf geben (Fleisch evtl. etwas zerpflücken).
Das Glas noch einmal bis zum Rand füllen und das Wasser hinzugeben, Gemüse (ruhig tiefgefroren), Nudeln, Eierstich und Salz hinzugeben, aufkochen lassen.

Köcheln, bis die Nudeln bissfest gegart sind.

Kommentare anderer Nutzer


angelaseiten

04.12.2008 10:25 Uhr

Danke, wenn man Erkältet ist braucht man was schnelles! Hat mir gut geholfen.

Finlon

26.04.2011 07:23 Uhr

Hi!

So hab ich es als Kind oft gemacht, schmeckte sogar ganz okay. Inzwischen kann ich aber selber eine wunderbar köstliche Hühnersuppe kochen- mit glücklichen Hühnern vom Nachbarhof :-) das schmeckt noch viel besser und man kann sich einfach eine fertige Portion einfrieren.

LG Mina

kleenecoco

29.08.2011 17:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also unter der Rubrik einfach und schnell ist dieses Rezept perfekt =)
Gerade wenn ich krank bin und eine schnelle Hühnersuppe brauche, kann ich nicht erst stundenlang vorm Herd stehen und rumkochen...
Meine Oma mit der tollen Hühnersuppe wohnt leider auch zu weit weg...also hab ich die "Materialien" für eine schnelle Hühnersuppe bei Erkältung immer im Schrank....kein aufraffen und einkaufen müssen, alles gut...da kann man schnell gesund werden =)

Saturia

15.05.2013 19:36 Uhr

Ja so ist es gedacht :)

Für ne tolle selbstgemachte Hühnersuppe würde ich diese auch in der Ecke stehen lassen, aber für mal eben schnell schmeckt sie gut und hilft! :D

claudia15

14.05.2013 00:51 Uhr

Hallo,

wieder was Neues gelernt.
Ich wußte gar nicht, dass es Eierstich aus der Dose gibt.
Ich mache ihn aber nach wie vor selbst.

LG Claudia

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de