Grüne Tomatenkonfitüre

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Tomate(n), grün
  Orange(n) - Schale, abgerieben
  Zitrone(n) - Schale, abgerieben
Vanilleschote(n), das Mark
500 g Gelierzucker (2 :1)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomaten schälen und den Stengelansatz herausschneiden, anschliessend pürieren und in einen Topf geben. Die abgeriebenen Orangen- und Zitronenschalen, den Zitronensaft sowie Zimt oder das Mark der Vanilleschote dazugeben. Gelierzucker unterrühren und alles 4 Minuten sprudelnd kochen lassen und noch heiss in Gläser füllen und verschliessen.

Kommentare anderer Nutzer


hieronimi

26.07.2002 09:33 Uhr

hi, das klingt wirklich interessant, kannte das bisher nur als coulis.
wolfgang

Shiva1971

05.09.2005 20:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, diese Marmelade klingt lecker und ich würde sie gerne versuchen, du schreibst aber noch was von Zitronensaft sowie Zimt, ich nehmen an das wäre dann anstelle von Vanillemark, aber in welchen Mengen?
Lieben Dank.
Gruss Shiva

saveria

06.09.2005 07:54 Uhr

shiva,

jetzt musste ich dreimal nachlesen, aber jetzt habe ich es kapiert ;-)

gemeint ist der saft einer zitrone. in dem rezept war angegeben eine gute msp. zimt oder das mark eine vanilleschote. ich hatte den zimt weg gelassen.

ich hoffe, nun ist es verständlicher.

gruß saveria

CookieUK

09.10.2005 19:51 Uhr

Hallo Saveria,

ich habe gestern diese Konfituere gekocht, und der Duft war ja schon einmalig. Und sie schmeckt traumhaft!

Vielen Dank fuer das schoene Rezept!

kyra_alex

09.02.2006 09:33 Uhr

Diese Marmelade, schmeckt unglaublich lecker. Jedem dem ich sie schenke schaut mich ungläubig an und den meisten schmeckt sie. Ausser meinen Männern, die essen aber auch nur was kennen ;)
Ich habe allerdings 3:1 Gelierzucker genommen.
kyra_alex

Bine60

19.09.2006 10:52 Uhr

Diese Konfitüre ist der Hammer. Meine Kinder (17, 18, 20 Jahre), also nicht unbedingt mehr die Schleckermäuler, sagten, dass wäre die beste Marmelade, die sie je gegessen hätten.
Kompliment, tolles Rezept.

Gruß
Bine

birgeim

20.09.2006 19:26 Uhr

Hallo....
Ich habe das Rezept jetzt schon zweimal gekocht und ich muß sagen, sie ist einfach himmlisch! Schmeckt nach Südsee. Aber nicht jeder, dem ich sie zum Probieren gab, schmeckte sie. Auch egal! Uns allen schmeckt sie super gut! Danke für`s tolle Rezept!

Birgeim

abra

18.10.2006 19:20 Uhr

Ich habe heute diese Marmelade gekocht und finde sie ausgezeichnet.

Zimt habe ich keinen drangegeben; ich finde, durch die Zitrusschalen schmeckt sie sehr fruchtig, genauso mögen wir es.

Nela67

02.10.2008 11:44 Uhr

Servus,

eine wunderbare Konfitüre, die es ab jetzt jeden Herbst bei uns geben wird. Statt dem Zimt habe ich nur die Vanilleschote genommen.

Weißblaue Grüße,

Nela67

chrissi43

08.10.2008 19:23 Uhr

Hallo

habe gestern diese tolle Konfitüre gekocht, ohne Zimt, nur mit
Vanilleschote. Sie schmeckt sooooo lecker, einfach traumhaft gut.
Von mir ***** dafür.

LG chrissi

charlycastello

28.10.2010 09:59 Uhr

Hallo,

habe das Rezept probiert und muss sagen, es schmeckt gewaltig gut! Nach vielen Versuchen mit grünen Tomaten, war das dass beste Ergebnis! Danke für dieses Rezept.

LG Ute

coonkitten2006

21.08.2012 08:14 Uhr

Hallo, Sterne vergebe ich jetzt noch keine - weil meine Marmelade ist leider nicht fest geworden.... :-( ist mir noch nie vorher passiert...!
Nun meine Frage, kann ich die Konfitüre nochmals aufkochen und gebe einfach ein Päckchen Zitronensäure dazu?
Der Geschmack ist gut, die Kids fanden das auch!
Vielen Dank für die tolle Rezept Idee!

Coonkitten

saveria

21.08.2012 08:51 Uhr

Hallo Coonkitten,

ich weiss nicht warum es nicht fest wurde und ich habe bisher auch nicht mit zitronensäure nach gearbeitet.

hast du mit 500g 2:1 auf 1 kg tomaten gearbeitet? wenn ja, evtl. einfach mit zitronensäure probieren oder nochmals mit etwas mehr gelierzucker erneut aufkochen?

lg
saveria

coonkitten2006

21.08.2012 09:09 Uhr

Hallo, danke für die schnelle Antwort.
Ich habe erstmal 750 g Tomaten genommen und 250g Gelierzucker 3:1.
etwas Oragensaft und etwas Zitronensaft und eine Vanilleschote.
Ich probiers einfach mal, ansonsten kommt sie einfach so in den Joghurt- das lieben meine Kids selbstgemachte Marmelade in Naturjoghurt gemischt...
Viele Grüße
Cooni

karin1505

24.09.2012 14:20 Uhr

Hallo,
werde morgen, sofern ich von meinem Gemüsemann die bestellten grünen Tomaten gekomme, dieses Rezept nachkochen.
Ich werde aber noch ca. 1 cm Ingwer und 1 scharfe Chilischote ohne Kerne dazu geben und hoffen, dass es sehr gut wird.
Werde Dir dann berichten.

LG Karin

saveria

24.09.2012 22:56 Uhr

Hallo Karin,

bin schon gespannt auf das ergebnis und warte auf deinen bericht.

lg
saveria

karin1505

13.09.2013 09:11 Uhr

Hallo Elke,

habe vor einigen Tagen das letzte Glas geleert und sie hat sehr gut geschmeckt.
Habe 2 Gläser an meine Schwägerin verschenkt und die hat erst ein wenig skeptisch ausgesehen, nach dem 1. Versuch fand sie die aber auch sehr lecker.
Sie ist auch gut fest geworden, genau wie es sein soll.

LG Karin

Kerstin1960

05.10.2013 16:40 Uhr

Hab heute diese Konfitüre nachgekocht. Mir war es mit den angegebenen Zutaten noch nicht fruchtig genug. Da habe ich das Rezept erweitert. Erst die grünen Tomaten nach Rezept püriert, dann eine Zitrone abgeraspelt, dann die Zitronenraspel und den Zitronensaft zur Tomatenmasse gegeben. Insgesamt 4 Orangen (war 1 Kilogramm) erst die Schale grob abgeraspelt, dann die weiße Haut abgezogen, dann die Orangen grob in Stücke geschnitten und zur Masse dazu gegeben. Noch einen halben Teelöffel gemahlene Nelken dazu. Und auch noch ca. 20 Gramm Zitronensäure. Natürlich braucht man dann 2 x Gelierzucker 2:1, also 1 Kilogramm Gelierzucker. Schmeckt nun ganz großartig, schön fruchtig und nicht zu süß.

Nun habe ich endlich ein Rezept für die grünen Tomaten, die ja nun leider nicht mehr im Garten reifen können aber viel zu schade sind, um sie weg zu werfen, weil nichts anderes damit gemacht werden kann, was so richtig gut schmeckt. Ich fand das immer total schade. Bis jetzt !!! Die aufwändige Arbeit des Tomatenschälens hat sich total gelohnt.

Danke!

LG Kerstin

Kerstin1960

08.10.2013 14:40 Uhr

Hab schon vor 3 Tagen ein Foto hochgeladen, ist leider noch nicht zu sehen.

LG
Kerstin

saveria

09.10.2013 07:55 Uhr

Hallo Kerstin,

vielen Dank für Deinen Kommentar.

Das Bild erscheint bestimmt die nächsten Tage.

LG saveria

MallyRossi

10.11.2013 14:41 Uhr

Hallo Saveria,
Habe Dein Rezept nachgekocht und zusätzlich noch etwas Orangenlikör dazu gegeben. Schmeckt einfach prima. Vielen Dank für das gute Rezept. Schade, dass ich nicht noch mehr grüne Tomaten habe.

LG MallyRossi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de