Berner Butterzopf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl
1 TL Zucker
2 TL Salz
60 g Butter
20 g Hefe
300 ml Milch
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

500 g Mehl in Schüssel geben, 1 TL Zucker und 2 TL Salz beifügen.
60 g Butter schmelzen. Die Hefe in der Milch auflösen und die geschmolzene Butter dazugeben, das ganze Gemisch zum Mehl geben.
Mehl mit der Flüssigkeit von der Mitte her anrühren. Den Teig gut kneten, bis er geschmeidig ist. Zugedeckt an der Wärme um das Doppelte gehen lassen. Teig zu zwei gleich langen Strängen formen, die in der Mitte etwas dicker sind, Zopf flechten und auf vorbereitetes Blech geben. 1 Ei verquirlen, das Eigelb mit wenig Wasser mischen und den Zopf damit bestreichen.

Zopf im vorgeheizten Backofen bei 220°C in der unteren Ofenhälfte ca. 45 Minuten backen.

Beim Klopfen auf die Unterseite sollte es hohl tönen.

Kommentare anderer Nutzer


estate13

24.09.2006 19:35 Uhr

Der Butterzopf (auch wenn er nich nach Butter schmeckt ;o)) hat genau so geschmeckt wie ich ihn von meiner Oma (Schweizerin) kannte.
Er ist mir zwar etwas zu dunkel geraten, dass war aber glaub ich mein Fehler...
Klasse Rezept, danke!
Kommentar hilfreich?

owoerndle

01.10.2006 00:53 Uhr

Vielen Dank für den Kommentar. Je nach Backofen kann es sein das 200 Grad ausreichen und nach 35-45 Min Kontrolle.
Kommentar hilfreich?

fruechtle2

07.01.2007 19:00 Uhr

habe den zopf ausbrobiert, und er schmeckt genauso lecker, wie den,den ich in der schweiz
bei meiner grosstante gegessen habe,mit dem flechten hatte ich meine probleme,also habe ich drei strenge genomen,bei zwei bin ich ratlos
Kommentar hilfreich?

Metta

06.02.2008 16:51 Uhr

Hallo!!!!!!
Absolut lecker! habe ich heute Mittag gemacht und bin begeistert!!!!!!
Wird in zukunft öfter gemacht. Ein hoch auf die Schweiz!
Kommentar hilfreich?

schnuebi

10.01.2009 14:07 Uhr

Das absolut perfekte Zopfrezept!
Ich habe die doppelte Menge gemacht, allerdings zur Hälfte mit Ruchmehl. Der Zopf wurde wunderbar luftig und lecker!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


sarah_7

26.10.2014 12:26 Uhr

Hat sehr gut geklappt!!! Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Koch232

28.04.2015 21:11 Uhr

Ich find ihn toll! Halte mich immeran die zwei Prozentregel für Salz und Hefe, also bei 500g Mehl macht das je 10g. Die lange Führung über Nacht kommt mir sehr gelegen, aber auch bei der Normalversion reicht die Hefe locker. Hab es auch nicht geglaubt, klappt aber sehr gut.
Kommentar hilfreich?

desy179

13.09.2015 08:04 Uhr

super tolles Rezept, habe ihn scon öfter gemacht und meine Familie liebt ihn.
Kommentar hilfreich?

desy179

13.09.2015 08:05 Uhr

schon sollte es heißen
Kommentar hilfreich?

Lalilulu13

29.09.2015 22:32 Uhr

Der Zopf hat uns gut geschmeckt. Ich würde allerdings mehr Zucker verwenden und frische Hefe. Danke für das schöne und einfache Rezept!
Kommentar hilfreich?

owoerndle

01.10.2015 23:16 Uhr

Das ist ein Hefezopfteig und kein Hefesüssteig und er muss und darf nicht süss sein.

Ausserdem ist nirgends die Rede von Trockenhefe - die 20 Gr. Hefe sind Frischhefe.
Kommentar hilfreich?

wuschellämmchen

09.11.2015 21:09 Uhr

Ich kann nur sagen das der Zopf super geschmeckt hat.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de