Sauerampfer - Pesto

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Bund Sauerampfer
200 g Pinienkerne
300 g Parmesan, frisch gerieben
4 EL Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
1 TL Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sauerampfer kleinschneiden (dicke Mitte entfernen), Pinienkerne ohne Fett rösten und erkalten lassen, Knoblauch klein hacken, Parmesan fein reiben, alles zusammen in den Mixer geben und mit dem Öl zu einer cremigen Masse pürieren, würzen nach Geschmack.

Schmeckt über Nudeln und Gnocchi, passt zu Gemüse Gemüse und Fleisch, und kann auch als Füllung verwendet werden.

Kommentare anderer Nutzer


enigerchen

25.06.2006 13:31 Uhr

Oh, es schmeckt herrlich wenn man Sauerampfer mag. Ich habe es über Nudeln gemacht, ganze family ist begeistert davon.

Grüßle vom enigerchen
Kommentar hilfreich?

aiksasa

26.03.2008 13:10 Uhr

wie schmeckt denn sauerampfer?
Kommentar hilfreich?

Kaktusfeige1989

06.05.2008 14:10 Uhr

Hallo aiksasa,

sauerampfer schmeckt-wie der name schon sagt- sauer ;)
vergleichen kann ich ihn leider nicht..
aber er ist echt lecker!
und gerade jetzt wächst er, also ab auf eine unbenutzte weide und pflücken :D



das rezept werde ich auf jeden fall bald mal umsetzten, denn ich liebe sauerampfer total.

lg terry
Kommentar hilfreich?

Kaktusfeige1989

06.05.2008 14:12 Uhr

mir ist noch was eingefallen..
ich habe neulich einen sauerampfersalat gemacht, mit einem selbstgemachten senfdressing..
und ich habe noch kleine würfel blauschimmelkäse hineingegeben..
dieser blauschimmelkäse in kombination zu dem dressing und sauerampfer..ich sag euch...ein genuss :-D

lg terry
Kommentar hilfreich?

Gurmäh

02.05.2009 13:58 Uhr

Hatte mir vor 3 Jahren Sauerampfer gekauft, klang spannend, wusste aber nix damit anzufangen. Fand damals hier dieses Rezept, und seitdem gehört es zu meiner saisonalen Küche. Extrem lecker, finde ich. Ist für mich mit Spargel das Highlight des Frühlings! Danke für das Rezept, volle Punktzahl!
Kommentar hilfreich?

Anmon_

28.04.2010 20:29 Uhr

hallo und hilfe..gg

nur mal rein bedarfsmäßig - wieviel (in gramm) ist ein bund??
da ich den sauerampfer nämlich nicht kaufen kann, aber massig davon hinterm haus hab/hätte...

danke schon mal im voraus
und liebe grüße
Kommentar hilfreich?

Rimielle

15.06.2011 15:42 Uhr

Sehr spät die Antwort, aber ich übersetze "ein Bund" mit "eine Hand voll" - Also ein Strauss, welcher zwischen Daumen und Zeigefinger passt.
Damit komme ich sehr gut aus.
LG
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Virtuna

27.08.2014 15:00 Uhr

Hallo :-)

Ich habe mal eine Frage. Ich habe massig Sauerampfer im Garten stehen und weiß nicht so recht was ich damit anfangen soll. Deshalb habe ich hier gesucht und war überrascht ein Sauerampfer-Pesto zu finden. Ich würde das gerne ausprobieren - und nun meine Frage: Wie lange hält sich das denn im Kühlschrank? Vielen lieben Dank schon mal für eine Antwort, falls das jemand weiß oder schon ausprobiert hat!

Liebe Grüße,

Virtuna
Kommentar hilfreich?

daydream66

29.08.2014 19:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Virtuna,

hatte dieses Pesto schon vor einiger Zeit gemacht. Hatte auch ziemlich viel auf dem Balkon....Also ein paar Monate hält es sich schon im Kühlschrank(bei mir war es halt früher weg...) ausserdem merkt man es ja auch wenn es "komisch" aussieht bzw. evtl. ranzig riechen sollte....

lieben Gruß
daydream
Kommentar hilfreich?

Virtuna

31.08.2014 13:59 Uhr

Hallo daydream :-)

Vielen lieben Dank für Deine hilfreiche Antwort! Ich werde Morgen die fehlenden Zutaten besorgen und es ausprobieren.

Lieben Gruß,
Virtuna
Kommentar hilfreich?

Virtuna

01.09.2014 14:35 Uhr

Hallo ihr Lieben :-)

Gesagt - getan! Ich habe heute dieses Pesto ausprobiert und muss sagen, dass es eine ziemlich gute Idee ist. Ich habe aber wahrscheinlich die Pinienkerne etwas lange rösten lassen, so dass mein Pesto den intensiven Röstgeschmack hat, was es etwas bitter macht. Ich würde beim nächsten Mal auch eher zu Walnüssen tendieren, denn Pinienkerne haben ja ohnehin ein sehr eigenes Aroma. Sonst ist das Rezept eine gute Idee, mir fallen da noch andere Kräuter ein die ich dafür endlich mal verwenden könnte. Dankeschön für diese Idee!

Liebe Grüße,

Virtuna
Kommentar hilfreich?

lisbo

10.11.2014 12:30 Uhr

Herzlichen Dank für das schöne Rezept. Ich liebe es, alles essbare im Garten zu verwerten und habe daher meinen üppig wachsenden Sauerampfer verarbeitet. Es schmeckt unheimlich gut zu Nudeln im Original, habe jedoch auch noch eine andere Variante probiert, die auch sehr gut als Brotaufstrich schmeckt . Dazu habe ich Schafkäse (Veta) mit püriert. Es hat eine tolle Farbe und schmeckt HmHMHMHM!!!
Mit der zweiten Hälfte des Sauerampfers habe ich Essig für Sauerbraten angesetzt (Rezept gibt es auch hier bei CK). Der muss allerdings erst noch ziehen. Ich werde berichten, wie das gelungen ist.
Danke für all die schönen Rezepte und weiterhin viel Spaß an alle Hobbyköche!
Lisbo
Kommentar hilfreich?

kielbasa

06.06.2015 18:19 Uhr

Hallo bevor ich ins kalte wasser springen wûrde ich gerne wissen,wie lange sich das Sauerapferpesto denn hält und wie es konserviert werden sollte
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de