Griechischer Krautsalat mit Karotte und Paprika

sommerlicher frischer Krautsalat
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Weißkohl
Paprikaschote(n), grüne
Karotte(n)
5 EL Olivenöl
3 EL Zitronensaft oder Essig
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kohl von den äußeren unschönen Blättern befreien und vierteln. Den Strunk herausschneiden und in feine Streifen hobeln. Salzen und Pfeffern und in eine Schüssel geben.
Karotten putzen und Paprika abwaschen und entkernen. Ebenfalls möglichst fein hobeln bzw. schneiden. Mit in die Schüssel geben und gut unterheben.
Öl und Essig mit in die Schüssel geben, alles gut vermengen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren noch einmal mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl abschmecken.

Tipp: Wer möchte, kann noch etwas Kümmel dazugeben, das macht Kohl bekömmlicher. Evtl. noch nach Bedarf mit Gurkenscheiben, Tomatenvierteln und Pfefferschoten garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


Tempeh

22.12.2007 15:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe eben dein Rezept gelesen und es flugs ausprobiert... geht ja wirkl. schnell. Allerdings habe ich noch etwas heißes Wasser darüber gegossen und ihn durchgeknetet. Der Salat schmeckt ja jetzt schon, direkt nach der Zubereitung - mmmh, wie der wohl nach dem Ziehenlassen mundet?!? Freu´mich schon!

Danke Tempeh

naencm

17.09.2010 08:37 Uhr

Es gibt ja viele Krautsalatrezepte hier, aber das hat mich am meisten gelockt... und gehalten, was es versprochen hat: Sehr lecker!

Paprika und Möhre bringen neben Geschmack auch noch etwas Farbe in das triste Weiß. Ein zusätzlicher Pluspunkt :o)

badegast1

12.03.2013 12:00 Uhr

Hallo,
bei uns wird es heute zum Mittagessen den tollen Krautsalat geben! ich habe den Kohl allerdings etwas blanchiert, damit er weicher ist. Bei uns kam auch Kümmel mit rein :)

Wirklich sehr gut!!

Vielen Dank fürs Rezept!
LG
badegast

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de