Brotauflauf mit Äpfeln

ideal für trockene Weißbrotreste
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 g Weißbrot (kann auch von gestern sein)
800 g Äpfel
500 ml Milch
70 g Zucker
Ei(er)
1 EL Mandel(n), gemahlene
1 TL Zimt
 etwas Butter (Flocken)
30 g Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Äpfel waschen und samt Schale (oder ohne, je nach Belieben) in sehr dünne Scheiben schneiden (circa 3-4 mm dick), ebenso das Weißbrot. Beides abwechselnd und dachziegelartig in eine gefettete Auflaufform schichten. Die Milch, die 70 g Zucker und die Eier mit einem Schneebesen vermischen und über die "Dachziegel" geben. Die Mandeln, den Zimt und die 30g Zucker ebenfalls vermengen und über den Auflauf geben. Mit Butterflocken besetzen.

Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 35 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


elanda

05.04.2009 03:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe die Hälfte gemacht:

150 g Brot
400 g Äpfel (fand ich zuviel, würde weniger weniger)

Für den Guss:
250 ml Milch
40 g Zucker
2 Eier

Form eingefettet und mit gemahlene Haselnüsse ausgestreut. Nach dem Einschichten kam mir der Guss doch wenig vor, also habe ich einfach 150 ml Milch nachgegossen. Für die "Streusel" habe ich auch Haselnüsse genommen und viel mehr Zimt :D

Ganz toller und schneller Auflauf...

Glg elanda

Kerstin671

04.08.2011 20:22 Uhr

Schmeckt superlecker und ist eine gute Verwendung von altem Weissbrot gerade jetzt in der Grill Saison.

Ich rupfe das Brot einfach nur in kleine Stuecke und raspele nur einen Apfel rein und dazu noch etwas Apfelmuss (den ich noch hatte). Zimt und Mandeln hab ich weggelassen (wobei ich mir das auch sehr gut vorstellen kann!)

Dazu schmeckt Vanillesauce sehr gut!

Ingamuc

27.04.2012 11:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
Danke für das Rezept! Ich liebe dieses Gericht!
Falls es jemanden interessiert... ich hatte keine Mandeln und nur wenig Zucker, habe also Semmelbrösel mit Puderzucker und geriebener Zitronenschale (von Dr. Oetker) gemischt und drübergestreut! Lecker, lecker!

ptbenzi

11.06.2012 16:15 Uhr

Hallo!

Ich hatte Brötchenreste von einer Feier übrig und da bot sich das Rezept an. Sehr lecker!

LG ptbenzi

Loreley2311

09.01.2014 22:50 Uhr

Wir finden: lecker!

Wir hassen es Lebensmittel wegzuwerfen!
So fand die restliche Neujahrsbrezel auch noch ein leckeres Ende. Musste Haselnüsse statt Mandeln nehmen, aber auch das ist lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de