Schnelle Mousse au Chocolat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Becher Sahne (250 g)
1 Tafel Schokolade (Halbbitter)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Während dessen die Sahne ein bisschen erwärmen (nicht zum Kochen bringen). Die Sahne und die geschmolzene Schokolade mit dem Schneebesen kurz verrühren und in einen Behälter (am besten mit Deckel) füllen. Die Masse für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, anschließen mit dem Rührgerät die Sahne aufschlagen. Fertig!

Kommentare anderer Nutzer


Morgaine

07.06.2006 19:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Genau so wird bei uns in der Familie Mousse au schon immer gemacht, nur daß wir statt der "normalen" Schoki sogar Blockschokolade nehmen :-)
Bis jetzt hat das noch JEDEM geschmeckt, einfach mal ausprobieren
Kommentar hilfreich?

Pepi

30.05.2007 21:37 Uhr

Leeeeeeeeeeeeeeeeecker.

Das nächste Mal werde ich Vanillesauce dazu zu machen. Oder hat jemand eine bessere Idee?
Und womit könnte man diese Köstlichkeit dekorieren? So ist sie etwas nackt.

VG Pepi
Kommentar hilfreich?

drmhandwerker

15.01.2011 11:03 Uhr

Pepi, wie wärs mit heißen oder kalten Himbeeren oder Johannisbeeren, Rhabarber, Pfirsichen oder einfach nur Zitronenmelisse oder Minze - je nach dem. Aber etwas fruchtiges oder würzigeszum der süßen mousse ist immer gut.
russ. J.
Kommentar hilfreich?

Queeeny

16.01.2012 21:48 Uhr

Ich "bette" meine Mousse immer auf kleinen Mangostückchen, mit Beeren oben drauf und mit einem Minzblatt ;-)
Kommentar hilfreich?

scharly

06.06.2007 19:21 Uhr

Diese Variante der fixen Mousse schmeckt uns schon deshalb besonders gut, weil sie ohne Eier auskommt. Allerdings mach ich es noch "fixer" - indem ich nämlich die Schokolade gleich in der erwärmenden Sahne schmelze ;-)!!

LG scharly
Kommentar hilfreich?

Pepi

18.06.2007 21:42 Uhr

Hallo scharly, hat bei mir nicht so gut geklappt.
Mousse war etwas grisselig. Hat sich dann beim Essen aber sofort aufgelöst, war aber nicht so angenehm.

Werde es eher wiueder so machen, wie miri.

Gruß Pepi
Kommentar hilfreich?

Lady_Chayarose

25.01.2014 19:57 Uhr

Vl Schoki zu heiß geschmolzen?
Kommentar hilfreich?

koch_jul

07.06.2007 10:46 Uhr

hi

@ pepi

ich habe es dir im tread von dir auch schon geschrieben aber mit karamell sauce ist mous einfach nur göttlich

wenn du nich weist wie du karamelsauce machst dann schreib mir einfach eine km und ich sags dir dann

mfg julian
Kommentar hilfreich?

Pepi

07.06.2007 20:05 Uhr

@scharly

das ist eine gute Idee. Ich liebe schnelle und superschnelle Rezepte.

@julian
Das mache ich doch glatt.

VG Pepi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


KonstantinR

08.06.2012 17:07 Uhr

Ich habe die Schokolade direkt mit der Sahne erhitzt. Eine Stunde danach steif geschlagen. Sie ist grisselig geworden. Was habe ich falsch gemacht?

Konstantin
Kommentar hilfreich?

Schokomaus01

21.09.2012 22:36 Uhr

Hallo Konstantin,

Du darfst nicht zu lange schlagen, sonst trennen sich die Zutaten wieder und die Mousse wird grieselig.

LG
Schokomaus01
Kommentar hilfreich?

mrs-sippi

31.07.2012 17:15 Uhr

Danke für dieses einfache Rezept ohne Ei!!! Ich trau rohen Eiern nicht wirklich, und ich find's besonders toll, wenn das Grundrezept nur wenige Zutaten benötigt. Das lässt viel mehr Raum für Variationen! 5*
Kommentar hilfreich?

gloryous

13.02.2013 20:45 Uhr

Hallo!

Bei mir hat das Aufschlagen leider auch nicht geklappt. Ich habe dann noch etwas Johannisbrotkernmehl hinein gegeben, danach war es besser, aber ich konnte dennoch keine Nocken abstechen.

Lg,
gloryous
Kommentar hilfreich?

Goerti

15.10.2014 12:42 Uhr

Hallo!

Da hatte ich wohl Glück.
Ich hatte die Sahne ungefähr 4 Stunden im Kühlschrank. Beim Aufschlagen hat es im ersten Augenblick ausgesehen, als wäre die Sahne abgeschmiert, aber es hat geklappt. Es hat genauso lange gedauert, Sahne steif zu schlagen und ich konnte sogar Nocken abstechen.
Meine Kurzen waren schwer begeistert.

Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

sue_ellen

22.04.2015 22:19 Uhr

Hallo,
ich habe die Mengenangaben etwas geänder: bei 400 g Schlagsahne habe ich 160 g Schokolade (Halb Zartbitter - Halb Vollmilch) und dazu 300 g gemischte Beeren genommen.
Das war sehr lecker. Besonders für Schokofreaks sehr geeignet. Die Beeren geben eine frische Note.

Gruß
sue_ellen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de