Zutaten

3 große Tomate(n), entkernt, entstielt u. grob gestückelt
1 kleine Salatgurke(n), deutsch, oder eine halbe Hollandgurke, entkernt u. grob gestückelt
Paprikaschote(n), entkernt u. grob gestückelt
Staudensellerie
Knoblauchzehe(n), grob gestückelt
Toastbrot, entrindet und zerpflückt
  Zitronensaft von 1-2 Zitronen
150 ml Wasser
  Salz und Pfeffer
1 EL Wodka
 etwas Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von den Gurken und Paprika ein Viertel sehr klein würfeln und in Schälchen beiseite stellen. Beim Staudensellerie die äußeren Stängel entfernen und nur das "Herz" mitsamt Blättern grob stückeln.

Nun Tomaten, Gurken, Paprika, Staudensellerie, Knoblauch, Zitronensaft und Wasser in den Blender geben und Mixen (oder mit Zauberstab). Dann nach Bedarf Weißbrot hinzugeben um eine dickflüssigere Konsistenz zu bekommen bzw. damit die Suppe etwas mehr sättigt. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Wodka (nach Geschmack) abschmecken (der Gazpacho zieht noch nach!) und mind. 1-2 h in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren gutes Olivenöl, die kleingewürfelten Tomaten und Paprika und, so beliebt, selbstgemachte Croutons oder Weißbrot dazu reichen. Das Öl nicht mitmixen!
Auch interessant: