Rosenkohl - Auflauf

Sehr lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Rosenkohl
750 g Kartoffel(n)
500 g Kasseler
150 g Schinken, geräucherter Kartenrauchschinkenwürfel
150 g Zwiebel(n)
500 g Sauce Hollandaise
200 g Käse, geriebenen
250 g Crème fraîche
  Pfeffer
 evtl. Muskat
  Olivenöl
  Salz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in Scheibchen schneiden, in Salzwasser kochen. Den Rosenkohl bissfest kochen.
Etwas Olivenöl erhitzen, darin zerkleinerte Zwiebel, Katenrauchschinkenwürfel und in dünne Streifen geschnittenen Kassler anbraten.
Creme Fraiche u. Sauce Hollandaise unterrühren u. abschmecken.
Eine Auflaufform in 2 Schichten füllen. Die Hälfte der gek. Kartoffeln und Rosenkohl in die Form geben, mit Hälfte des Käse bedecken. Darüber die zweite Schicht und die Sauce darüber verteilen.
Restlichen Käse darüber geben.

Bei 180 C° im vorgeheizten Backofen backen, bis der Käse die gewünschte Farbe erreicht hat.

Kommentare anderer Nutzer


Aneca

05.10.2007 09:43 Uhr

Ein sehr leckeres Gericht; aber auch sehr mächtig!

Für diejenigen, die es nicht ganz so mächtig haben wollen, empfehle ich eine kleine Abänderung des Rezeptes. Statt Creme fraiche besser Creme legere nehmen und etwas weniger Sauce Hollandaise, vielleicht mit ein wenig Wasser strecken.

LG
Aneca

Gartenlieschen

16.01.2009 14:53 Uhr

Ich füge dem Ganzen immer noch frische, rohe Kürbiswürfel hinzu! Koche das Gemüse auch nicht bissfest, sondern nur so 8 - max.10 min an. Dafür braucht es dann im Ofen natürlich etwas länger.
Ein Super Winteressen !!!
Hab es zwar noch nicht mit Hollandaise probiert, erscheint mir ganz schön reichhaltig. Werde nur die mittlere Lage mit Hollandaise machen und für oben eine kleine Eigelb-Milch.
Klingt so lecker ich werde es in den nächsten Tagen ausrobieren.

Danke für die neue Variante !!!!

sasa41

23.04.2009 09:47 Uhr

LECKER, LECKER, LECKER

wir haben es jetzt zum 3ten mal gemacht, immer etwas abgewandelt, anstelle des Kasslers haben wir Hackfleisch und auch schon Fleischwurstwürfel genommen. Mit etwas weniger Hollandaise geht es auch. Mit der Hollandaise von Lucull schmeckte es uns am besten. (gibt es leider nur beim Metzger u. kostet etwas mehr)
Geschichtet habe ich auch nicht, habe einfach Kartoffeln, Rosenkohl und Soße vermengt, geht schneller

kastl

26.11.2009 21:12 Uhr

SEHR mächtig, geschmacklich kommen nur die Sauce und das Kasslerfleisch heraus, alles andere wird komplett erschlagen. In kleinen Mengen kann man den Auflauf "ertragen", alles andere wurde uns zu viel. Tut mir leid, aber ich kann nur 3 Sterne vergeben.
LG kastl

cioobar

09.10.2010 23:34 Uhr

Fand es extrem lecker. Habe allerdings die Hollandaise weggelassen - und sie auch nicht vermisst. Danke für den Tipp mit der Eigelbmilch, Gartenlieschen! So war es echt perfekt!

streuselchen89

23.08.2011 13:31 Uhr

Hab den Auflauf gestern gemacht, allerdings mit ein paar Abwandlungen: statt Rosenkohl einen Kopf Brokkoli, nur 250g Kasseler, keine Zwiebeln, 300ml Sauce Hollandaise light und 400g Creme legere, uns 4 hat es gut geschmeckt :-)

LG

dbartel

04.11.2013 15:20 Uhr

Hallo,

heute gab es diese leckere Gericht mit folgender leichten Variation: ich habe die Kartoffeln geschält, in Würfel geschnitten und ca 10 Min. in etwas Brühe gekocht. Die Hollandaise habe ich weggelassen, dafür die Crème fraîche mit etwas Milch und Brühe "erleichtert" und noch 2 Eier mit verrrührt. Außer den Schinkenwürfeln habe ich noch 2 Scheiben gekochten Schinken (Rest!) mitverwertet. Hat uns ausgezeichnet geschmeckt!

LG, Dieter

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de