Reisauflauf mit Hähnchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
3 EL Öl
200 g Reis (Langkornreis)
250 g Tomate(n), geschälte, aus der Dose
350 ml Gemüsebrühe
2 Stiel/e Estragon
40 g Butter
40 g Mehl
600 ml Milch
200 g Schlagsahne
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
1 Stange/n Porree
125 g Mozzarella
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Reis einrühren. Tomaten über einem Sieb abtropfen lassen, grob zerkleinern, Kerne entfernen und mit dem Saft zum Reis geben. Brühe angießen. Reis zugedeckt ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze ausquellen lassen. Zwischendurch prüfen, ob noch genügend Flüssigkeit vorhanden ist. Evtl. etwas Brühe nachgießen.

Estragonblättchen fein hacken. Butter erhitzen, Mehl darüber stäuben und ca. 1 Minuten mitdünsten. Mit Milch und Sahne ablöschen. 5 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer, Estragon und Zitronensaft würzen und abkühlen lassen.
Inzwischen für das Ragout den Porree putzen, waschen und in 1,5 cm breit Ringe teilen. In kochendem Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

Elektro-Ofen auf 200 Grad vorheizen. Hähnchenfleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in 1 cm kleine Würfel teilen. In Öl rundum anbraten, mit Salz und Paprikapulver würzen, aus der Pfanne nehmen und mit der Bechamelsauce vermengen.

Eine große Auflaufform fetten. Reis mit Salz abschmecken, in die Form geben, glatt streichen. Ragout darauf verteilen. Porreeringe darauf legen und mit den Mozzarella-Scheiben belegen. Im Ofen auf der untersten Schiene ca. 40 Minuten backen, bis der Auflauf goldgelb ist.

Kommentare anderer Nutzer


DanyG

11.11.2004 09:22 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich habe das Rezept am Wochenende nachgekocht und es war wirklich lecker. Es war nur etwas zuviel Sauce, also lieber etwas weniger machen.
Ich habe auch noch etwas stärker gewürzt, sonst wäre es mir zu fad gewesen.

Also, ich kann es nur weiter empfehlen.

Liebe Grüße

Dany

Darth

21.02.2005 11:56 Uhr

Gestern abend gekocht, echt lecker!
Nur hab ich eine grosse Auflaufform, da ist man mit zwei Mozarella-Käsen und zwei Stangen Porree besser beraten.
Aber ansonsten prima!!
Viele Gruesse,

Tanja

Lilly05

27.08.2005 18:05 Uhr

Hi!
Wurde nachgekocht und war wirklich super lecker! Das mit der Soße finde ich persönlich garnicht schlimm, im Gegenteil; ich mags saftig. Wirklich zu empfehlen....

friebchen

12.08.2006 00:38 Uhr

Hallo,
hab das Rezept gerade gekocht. Wir fanden es alle sehr lecker. Sogar mein Sohn, der eigentlich nicht so auf Reis steht, hat gut gegessen! Ich denke, es lag an der reichlichen Soße. Ich habe anstatt Lauch, Lauchzwiebeln genommen (gab keinen Lauch). Hat auch super geklappt!
Liebe Grüße aus Brasilien
Katja

zwergfrau

19.05.2007 13:40 Uhr

HUHU

WAR SUPER LECKER,MUR MEINEN GROSSEN HAT ES NICHT GESCHMECKT;NAJA GESCHMÄCKER SIND HALT UNTERSCHIEDLICH.
DANKE FÜR DAS REZEPT,BILD IST AUCH SCHON HOCHGELADEN.

MFG ANJA

Romi83

10.12.2007 07:50 Uhr

Hallo!

Hab gestern den Reisauflauf gemacht.
Es war super lecker!! (Freu mich auf die Reste die es heute gibt ;o)

Hab in die Soße noch etwas geriebenen Parmesan gegeben und noch mit Chili nachgewürzt.

Das Rezept wandert zu unseren Lieblingsrezepten :o)

Lg
Romana

Akaiya

04.05.2011 17:14 Uhr

Das war ein wirklich leckeres Abendbrot.

Ich habe insgesamt 600 g Reis, 1 Lauch und 3 Lauchzwiebeln und 600 ml Flüssigkeit (70 % Sahne, 30 % Milch) verwendet. Außerdem gab es eine Dose Pizzatomaten (400 ml).

Eine Frage habe ich jedoch ... was meinst du mit Ragout? *verwirrt ist* Habe den Porree dann einfach zum Reis getan und mir damit das Blanchieren gespart.

Meine Mutter und ich - wir fanden das Gericht sehr lecker. Meine Schwester war nicht ganz so begeistert.

Von mir gibt es 4* =)

Akaiya

04.10.2011 09:54 Uhr

Ich sehe gerade, dass ich mich verschrieben habe ... meinte natürlich 600 g Hühnchen *hüstel*

ChilieDieSchote

28.12.2011 17:05 Uhr

Einer der besten Aufläufe, die ich je gemacht habe. Wirklich lecker. Mir gefallen auch die zwei Schichten sehr gut. Erst auf dem Teller kann man nach Belieben den Reis mit der Sauce Bernaise mischen. Wir haben dann auch zu dritt fast alles aufgegessen von den 4 Portionen.

Lg Chilie

Stefanie_Friese

15.05.2012 12:27 Uhr

Leider war das Essen nicht so ganz nach meinem Geschmack.

Mein Mann mochte es sehr gern.

Gruß Steffi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de