Ananaseis à la Keggi

superlecker, supereinfach und erfrischend
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

175 g Ananas
100 g Zucker
250 ml Sahne
2 TL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Ananas klein schneiden und mit dem Zucker in eine Schüssel geben. Mit dem Pürierstab zerkleinern. Den Zitronensaft dazugeben und nochmals kurz durchrühren. Die Sahne nur leicht steif schlagen und dann unter die Ananasmasse rühren.
Nun die Masse in die Eismaschine geben und gefrieren lassen und dann für 2 - 3 Stunden ins Eisfach stellen.
Kurz vor dem Servieren in Glasschälchen anrichten und mit in Stückchen geschnittenen Ananas garnieren.
Das Eis schmeckt herrlich frisch. Wer möchte, kann natürlich auch noch ein bisschen mehr Zitronensaft hineingeben und den Zucker etwas reduzieren. Das Ananaseis sollte möglichst frisch genossen werden.

Kommentare anderer Nutzer


tweety20fce

24.06.2007 21:12 Uhr

Danke für das tolle Rezept. Nun wissen wir was wir mit Anans im Sommer künftig machen werden.

Da wir keine Eismaschiene haben, kam bei uns der Mixer zum Einsatz geht genauso.

Schmeckt wirklich super lecker und frisch
Kommentar hilfreich?

Keggi-Leckermäulchen

04.07.2007 16:49 Uhr

Hallo,

das freut mich, dass es schmeckt. Jetzt muss es nur noch richtig warm werden, damit man das Eis genießen kann.

Schöne Grüße
Keggi-Leckermäulchen
Kommentar hilfreich?

irina

05.07.2007 15:32 Uhr

Lecker. Gibt es nun öffter.
Kommentar hilfreich?

Keggi-Leckermäulchen

06.07.2007 16:22 Uhr

Hallo,

danke für die Bewertung und es freut mich, dass es schmeckt. Schönes Wochenende.

LG Keggi-Leckermäulchen
Kommentar hilfreich?

mozzl

27.01.2008 17:32 Uhr

Hallo Keggi-Leckermäulchen...

vielen Dank für das leckere Rezept...
habe es beim erstenmal wie beschrieben mit Ananas gemacht und heute zusätzlich mit Himbeeren...
es ist wirklich megalecker,schnell und einfach zubereitet...
nochmals Danke und liebe Grüße

mozzl
Kommentar hilfreich?

Juulee

03.05.2009 18:41 Uhr

Ein super leckeres cremig-fruchtiges Eis! Ganz nach unserem Geschmack! Und nicht zu süß!
Das nächste Mal werde ich gleich die doppelte Menge machen.

LG Juulee
Kommentar hilfreich?

Keggi-Leckermäulchen

06.05.2009 16:46 Uhr

Hallo Juulee,

freut mich, dass es geschmeckt hat. Langsam kommt ja zum Glück die Zeit, wo man mal wieder ein lecker Eis schlecken kann. Wünsche noch 'ne schöne restliche Wochen und ein tolles Wochenende.

LG Keggi
Kommentar hilfreich?

ratz88

09.05.2009 15:13 Uhr

Hier bei uns in Thessaloniki ist es brütend heiß,mein 6jähriger und ich haben gerade dein Eis zubereitet.
In 2 Varianten.Mit Sahne für Muttern und mit Wasser für den Sohnemann.
Jetzt sitzt er vor dem Eisschrank und wartet.....
Kommentar hilfreich?

Keggi-Leckermäulchen

11.05.2009 13:26 Uhr

Ein herzliches Hallo nach Thessaloniki,

da hoffe ich ja mal, dass der Sohnemann nicht allzu lange warten musste und dass das Eis auch geschmeckt hat. Bei uns ist das Wetter nicht so toll, denn es regnet. Wird aber bestimmt wieder besser und dann gibts auch wieder Eis.

Liebe Grüße und gutes Eisschlecken
Keggi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Greta

01.01.2012 09:00 Uhr

Hallo !

Ein sehr leckeress Eis gibt es aber bei mir auch im Winter so wie heute zum Nachtisch :-)

liebe Grüße
Greta
Kommentar hilfreich?

Keggi-Leckermäulchen

01.01.2012 12:54 Uhr

Hallo Greta,

freut mich, dass es schmeckt. Wir essen auch im Winter mal ein Eis, denn das schmeckt zu jeder Jahreszeit.

Ich wünsch noch 'nen guten Start ins Jahr 2012.

GLG Keggi
Kommentar hilfreich?

velsheda

06.10.2012 18:30 Uhr

Sehr lecker! Man muß nur nach Süße-/Reifegrad der Ananas die Zuckermenge nach unten korrigieren.

Ist mit Sicherheit auch prima als "Grundmengenrezept" für andere Sahne-Frucht- Eis- Sorten.

LG Velsheda
Kommentar hilfreich?

Keggi-Leckermäulchen

10.10.2012 11:11 Uhr

Hallo Velsheda,

freut ich, dass es geschmeckt hat. Ich gebe auch immer weniger Zucker dazu, wenn die Ananas schon reifer ist. Allerdings bin ich eher jemand, der sowieso ein bisschen mehr das säuerliche Obst liebt. Mit anderen Obstsorten hab' ich es noch nicht probiert, aber die Idee ist nicht schlecht. Wie heißt's so schön: Probieren geht über studieren. ;-)

GLG Keggi
Kommentar hilfreich?

huibu01

21.04.2013 23:06 Uhr

Was für eine tolle Deko, was für ein schönes Glas - wirklich toll gemacht! Bisher habe ich immer das sehr einfache Ananas-Sorbet mit Basilikum gemacht, aber die Fotos verführen zu einem Sahneeis!
Ich gehe mal davon aus, dass man auch Dosenananas nehmen und dafür den zusätzlichen Zucker weglassen kann, oder? Oder passt dann die Konsistenz irgendwie nicht?
danke und LG!
Kommentar hilfreich?

Fibu68

14.11.2013 10:29 Uhr

Hallo!

Mich würde auch (wie Vorgängerfrage:-)) interessieren, ob es mit Dosenananas geht. Kann dazu jemand etwas sagen?

Danke und Gruß, fibu68.
Kommentar hilfreich?

Schoki1234

28.05.2014 15:12 Uhr

sehr lecker. wir haben es gestern ausprobiert und waren anfangs skeptisch da es so wenig zutaten sind aber es war super lecker :)

gibt es jezt öfters
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de