Crêpes

(original französisches Rezept)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mehl
500 ml Milch
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
50 g Butter oder Margarine
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl, die Milch, das Salz, den Vanillezucker und die Eier in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Falls der Teig zu dickflüssig ist, noch etwas Milch dazugeben. Nun die Butter schmelzen und ebenso unterrühren (jetzt am Besten mit einem elektrischem Rührgerät).

Dann in der Pfanne oder auf der Crêpespfanne kurz von beiden Seiten anbräunen.

Einen Belag nach Wahl draufgeben, zusammenklappen und sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


alina1st

16.06.2006 22:19 Uhr

Hallo!

da mein Vater Sprgel so gerne mit PFannkuchen und Hollandaise isst und mir es eifnahc zum Hals heraushing, immer wieder das slebse zu kochen, habe ich das ganze eifnahc mal durch deine Crepes anstatt der üblichen Pfannkuchen "gekrönt"- und alle waren begeistert, die haben wirklich super geshcmeckt. schad,e dass keine übrig geblieben sind, um sie als süße nachspeise zu genießen, aber das war ja sicher nicht das letzte mal :-)

libe grüße
alina
Kommentar hilfreich?

Hilde11

02.07.2006 18:36 Uhr

Hallo,

bisher habe ich meine Crepes ähnlich zubereitet, nur ohne Zugabe von Butter und Vanillezucker. Sehr gutes Rezept, danke!

LG Hilde
Kommentar hilfreich?

Schnuddelchen

23.08.2006 12:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

supergutes rezept und seeeehr lecker!

aber...

die hälfte hat uns beiden auch genügt.
Kommentar hilfreich?

eMCiKey

22.08.2013 12:22 Uhr

für zwei ist die Hälfte niemals genug!
Kommentar hilfreich?

r14v8

25.09.2013 14:30 Uhr

Kommt wohl darauf an, wie viel man isst, wie dünn man die Dinger macht und wie viel Beilage man pro Teil verdrückt. Also ganz entspannt....
Kommentar hilfreich?

mydear

08.09.2006 15:48 Uhr

Moin-Moin allerseits!

Jaaaa - so müssen Crêpes schmecken. Tolles Rezept!!!

Danke schön

mydear
Kommentar hilfreich?

Blondie52

26.11.2006 11:54 Uhr

Hallo,

jaaaaaaaaaaaaaa das ist es, so müßen Crepes sein !!!!! Suuuuuuuuuperlecker

Danke,

mydear.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


daggi84

25.08.2015 15:51 Uhr

Irgendwie bin ich seit ner Weile anscheinend zu doof zum Crêpe machen. Ich hab so ne Crêpe-Platte und dieses holzstäbchen, hat früher auch super geklappt. Aber die letzten Versuche sind alle in einer Katastrophe geendet. Hat jemand ne Idee was ich falsch mache? Ich bekomme am Rand immer so 2-3 Ringe und dazwischen ist nichts :-(
Kommentar hilfreich?

Hawaiiki

30.08.2015 01:06 Uhr

Sehr leckere Crêpes. Habe sie schon mehrfach gemacht und sie kommen immer super an! Ich gebe immer noch 2 Esslöffel Zucker in den Teig, wir mögen das so etwas lieber, aber das ist ja Geschmackssache.

Danke für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

zbv

12.11.2015 20:14 Uhr

Toll! Kinderleicht und suuuuuper lecker. Genau wie auf dem Rummel :-))
Kommentar hilfreich?

Swaan

09.12.2015 07:12 Uhr

vielen Dank für das Rezept! So müssen Crêpes sein, lecker!
Kommentar hilfreich?

Königsklops

02.01.2016 21:48 Uhr

Perfekt. Waren wie beim Crepes-Stand. Die Kids waren hin und weg. :-D
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de