Spaghetti Scampi

mal anders als gewohnt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Nudeln (Spaghetti)
2 Pck. Krabben (Tiefseekrabben)
250 g Sahne
3 EL Tomatenmark oder Paprikamark (Halvar)
  Pfeffer
  Olivenöl
Zwiebel(n), gewürfelte
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
  Salz
 n. B. Kräuter, frische, gehackte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Geschmack kochen (Olivenöl als Zugabe zum Wasser nicht vergessen).
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig anschwitzen. Dann die Krabben dazu geben und kurz mit braten. dabei die Pfanne schwenken.
Nun den Knoblauch dazu geben und mit Pfeffer und Salz würzen.
Sahne, Kräuter und Tomatenmark zufügen und alles kurz durchkochen.

Spaghetti auf Tellern anrichten, die Sauce darüber geben und sofort servieren.

Dazu passt ein gekühlter Rosé aus Kalifornien.

Kommentare anderer Nutzer


Weisheitszahn

20.07.2007 18:31 Uhr

Hallo,
hab das Rezept auprobiert und ich muss sagen ssuupperr lecker, ist auch schnell zubereitet hatte zwar nur die Tiefkühlscampis aber trotzdem eine echte Gaumenfreude! Das nächste mal werde ich die frischen Scampis nehmen.
Gruß Tanja
Kommentar hilfreich?

zumseline

29.07.2007 13:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

die Soße ist wirklich lecker!

Hier noch ein Tipp von der von einem Sternekoch kommt:

bitte KEIN Fett in das Nudelwasser geben, da sonst die Soße nicht mehr an den Nudeln haften bleibt.
Einfach das Nudelwasser abgießen und die noch feuchten Nudeln mit den letzten Tropfen Nudelwasser in die Soße geben umrühren & sofort servieren.
Kommentar hilfreich?

carlamia

28.12.2011 12:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Braucht man nicht mal nen Sternkoch sein ;) eigentlich muss man so was wissen. Aber für Anfänger wichtig, danke ;)
Kommentar hilfreich?

yumos

03.06.2008 12:21 Uhr

Wirklich lecker, mein Göga war begeistert. Danke für das tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

selterskuchen

09.07.2008 19:27 Uhr

Das schmeckt wirklich lecker ... hab es huete Abend nur für mich gemacht mit TK-Scampi! Das hat dem Geschmack aber nichts ausgemacht, war sehr sehr sehr lecker =)

Werd ich auf jeden Fall mal wieder machen, ging nämlich sehr schnell und hat nicht viel Aufwand gekostet!!
Kommentar hilfreich?

Rockerbox

16.11.2008 19:45 Uhr

Habe 2 Päckchen King Prawns von Feinkost Albrecht genommen, Kräuter hatte ich nur Basilikum, war Superlecker!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


bullyfan55

24.10.2015 21:46 Uhr

bin begeistert,was für ein tolles rezept.habe auch 200ml Wasser mit gemüsebrühedazugegeben.Toll fürs Wochenende.Sehr schnell zubereitet.

tool,gibt es bestimmt wierder.


liebe große sigrid
Kommentar hilfreich?

Lenarella

10.12.2015 14:42 Uhr

Hallo,

Könnt ihr mir sagen was für Kräuter ihr dafür verwendet oder zu empfehlen Is? :)
Kommentar hilfreich?

ananda96

09.01.2016 21:54 Uhr

also traditionell passt am besten dazu frischer, gehackter Koriander! - auch Culantro/Cilantro genannt, wird bei sehr vielen Gerichten verwendet in der Costaricanischen und Karibischen Küche. Culantro Coyote ist noch intensiver, aber den wird es in D wohl nicht geben.
Kommentar hilfreich?

Sandra1117

28.01.2016 21:27 Uhr

War sehr lecker, sogar mein schatz, dem Krabbentiere eigentlich überhaupt nicht schmecken, fand es toll. Gibt es ab jetzt auf jeden Fall öfter bei uns :)
Kommentar hilfreich?

ulrikek85

30.01.2016 07:04 Uhr

Super lecker!!!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de