Sauerkrautsuppe

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 EL Schweineschmalz
100 g Speck, durchwachsen
Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch oder Porree
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
Kartoffel(n), mittelgroß
1 kl. Dose/n Champignons in Scheiben
1 Dose/n Sauerkraut
1/2 Flasche Saft (Sangrita Pikante)
1/2 Liter Bratensaft, gebunden
250 ml Bier, hell (Pilsener)
2 EL Rübensirup
1 EL Majoran
1 TL Thymian
  Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker
2 Paar Wurst (Debrecziner)
1 Bund Schnittlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Schmalz in einem Topf erhitzen und den in kleine Würfel geschnittenen Speck darin auslassen. Das geputzte, gewaschene und in Würfel geschnittene Gemüse dazugeben und kurz anschwitzen. Die Champignonscheiben und das zerpflückte Sauerkraut unterrühren. Mit Sangrita ablöschen und mit dem Bier und Bratensoße auffüllen. Mit Rübensirup, Majoran, Thymian, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen. Die Würstchen in dünne Scheiben schneiden, in die Suppe geben und erhitzen. Mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


fine

21.04.2004 10:39 Uhr

ein so leckeres, deftiges Gericht hat noch keinen Kommentar? *staun*

Also: ich finde den Topf sehr lecker. Statt Sangrita habe ich Tomatenmark angeröstet und die Suppe mit etwas Pul Biber geschärft. Das ist ein Gericht für kalte Winterabende - wärmt schön durch und macht satt.

gruß, fine

CaroSuper

27.01.2011 17:23 Uhr

da kann ich mich fine nur anschließen, wirklich sehr lecker.

Die gab es letzte Woche auf unserer Feier und allen gut
geschmeckt.

Wir "mußten" ein paar Bonne-Salamis loswerden, da kam uns das
Rezept gerade recht.

Vielen Dank

Gruß
Caro

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de