Bunter Gemüseauflauf

vollwertig und lecker!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Paprikaschote(n), rote
Zucchini, kleine
500 g Brokkoli
Karotte(n)
  Butter, für die Form
125 ml Gemüsebrühe
250 g Crème fraîche
100 g Käse (Gouda), gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 382 kcal

Die Paprikaschoten in feine Streifen schneiden. Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Broccoli waschen und in Röschen zupfen. Die Karotten schälen und fein raspeln.
Den Ofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform ausfetten.
Paprikastreifen, Zucchini und Broccoli hineinschichten und die Karottenraspel auf dem Gemüse verteilen. Die Gemüsebrühe mit der Crème fraîche verrühren und über den Auflauf gießen.
Den Auflauf im Ofen 20 min backen, dann erst den Käse darüber streuen und nochmals 20 min. überbacken.
Dazu gibt es knuspriges Vollkorn-Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


hexemary

13.09.2006 21:31 Uhr

Muß man unbedingt probieren!Super lecker!




Mfg

rothexchen
Kommentar hilfreich?

Ulrike44

08.12.2006 11:19 Uhr

Sehr lecker, unbedingt probieren!
Kommentar hilfreich?

cgierke

02.01.2007 21:42 Uhr

Habe diesen sehr leckeren Auflauf heute zubereitet und breite Zustimmung in der Familie erhalten. Habe allerdings noch bunten Pfeffer aus der Pfeffermühle hinzugefügt und beim Servieren Fleur de Sel über das Gericht gestreut. Statt des Baguettes habe ich Chili-Nudeln als Beilage dazu gefügt.

LG Carsten
Kommentar hilfreich?

knutzelchen

11.01.2007 21:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Heute haben wir den Auflauf ausprobiert. Sehr lecker! Sogar mein sonst nur fleischessender Lebenspartner war begeistert! Wir haben allerdings das Rezept für zwei Portionen ein bisschen verändert:
1 Zuchini, 2 Karotten, 200g Creme Fraiche, 200g Käse und ca. 100 ml Gemüsebrühe. Dazu gab es Kräuter-Baquettes aus dem Backofen!

LG
Micha
Kommentar hilfreich?

mausejulebär

21.01.2007 18:25 Uhr

@cgierke
möchte in den nächsten tagen diesen auflauf ausprobieren. Werde ihn auch zu chili nudeln machen. Was ist eigentlich Fleur de Sel?
Kommentar hilfreich?

cgierke

27.05.2007 13:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Entschuldigung, habe Deine Frage erst so spät gelesen, Fleur de Sel ist ein besonderes Salz, das aus dem Schaum in den Salinen gewonnen wird. Es salzt in den Gerichten nicht sehr stark, sorgt allerdings nachher über das Gericht gestreut für wahre Geschmacksexposionen. Naja, vielleicht etwas übertrieben aber es schmeckt schon toll!

LG Carsten
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


vegas542003

11.07.2015 15:35 Uhr

Sehr variabel, ein tolles Grundrezept, original sehr lecker
Kommentar hilfreich?

Eleoris

31.07.2015 07:30 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept, dass uns sehr gut schmeckt. Gerade die recht flüssige Sauce schreit förmlich danach mit Baguette aufgetunkt zu werden ;-)
Vielen Dank fürs einstellen!
Kommentar hilfreich?

Lüntje

19.09.2015 18:52 Uhr

Ein sehr feines und variables Gericht. Ich habe noch einen Rest Kassler mit reingeschnippelt, etwas Parmesan unter die Soße gemischt und alles kräftig gewürzt. Das Gemüse war nach der angegebenen Zeit allerdings noch recht al dente, aber mich hat's nicht gestört.
Lecker und recht schnell gemacht.

LG - Marlies
Kommentar hilfreich?

StPauliSara

24.11.2015 18:37 Uhr

super lecker!
Kommentar hilfreich?

Akaiya

04.02.2016 19:10 Uhr

Sehr lecker!

Ich fand es nur schade, dass das Gemüse am Ende quasi in Wasser schwamm. Aber geschmacklich großartig :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de