Pikante Apfelsuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Zwiebel(n)
100 g Speck (Frühstücksspeck), in Scheiben geschnitten
20 g Butter
500 g Äpfel, säuerliche (z.B. Boskop)
2 EL Calvados
Wacholderbeeren
3/4 Liter Brühe
3 EL Kartoffelpüreepulver
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen und in halbe Ring schneiden. Äpfel waschen, schälen und in Spalten schneiden. Das Kernhaus entfernen.
Speckscheiben in der Butter anbraten, bis sie kross und ausgebraten sind. 4 Scheiben als Einlage zurücklassen, den Rest zerbröseln.
Zwiebelringe im verbliebenen Fett glasig andünsten, die Apfelspalten kurz (ca. 3 Min.) mit andünsten. Speckkrümel und Wacholderbeeren dazugeben, mit Calvados ablöschen und mit Brühe auffüllen. Ca. 10 Min. köcheln lassen. Die Äpfel sollen noch knackig sein.
Die Suppe mit Pfeffer abschmecken, Wacholderbeeren entfernen und mit dem Kartoffelpüreepulver abbinden.

Mit den Speckstreifen belegen und im heißen Teller servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de