Fondant

Dekorationen für Torten-, Kuchen-, Petit-foursüberzüge, Blüten, Blätter, etc.

Zutaten

500 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft
75 g Fett (Pflanzenfett)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fett in einem Topf bei wenig Hitze mit Zitronensaft und 2 El Wasser zergehen lassen.
275g Puderzucker dazusieben, aufkochen und glatt rühren. Vom Herd nehmen.
Den übrigen Puderzucker einrühren.
Den Fondant auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche kalt kneten. Beim Abkühlen wird er fest und seidig.

Nach Wunsch mit Lebensmittelfarbe einfärben.

TIPP: Den Fondant in Zellophan einwickeln, um ihn weich zu halten.
Sollte er zu hart werden, in der Mikrowelle bei Auftaustufe(30%) in 20-30 Sekundenintervallen erhitzen und 5 Minuten kneten.

Kommentare anderer Nutzer


alina1st

28.05.2006 23:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ich hatte zwar etwas Angst davor, aber dies war der erste Fondant, der bei mir wirklich problemlos geklappt hat, war super zu verarbeiten!! meine Fähigkeiten im Umgang damit sind zwar noch sehr fragwürdig, aber der Fondant ansich war klasse- jederzeit wieder!
Tausend Dank für dieses kleine Erfolgserlebnis!

lg alina
Kommentar hilfreich?

schnuebi

19.06.2006 11:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieser Fondant ist wirklich Narrensicher! es war das erste mal überhaupt, wo ich mit Fondant gearbeitet habe und es hat sogar geklappt. Und mir persönlich schmeckt diese Zuckermasse viel besser als Marzipanüberzüge;-). Vielen Dank für das Rezept!
Die Lebensmittelfarbe habe ich noch in den flüssigen Fondant gegeben. Hat super funktioniert!
Kommentar hilfreich?

karaburun

19.06.2006 13:24 Uhr

Eine Frage hätte ich da noch: für wieviel Kuchen reicht der Fondant?

lg Tanja
Kommentar hilfreich?

karaburun

21.06.2006 13:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So. Endlich habe ich es geschafft, den Fondant mal herzustellen.

Fazit: er ist sehr leicht zu bearbeiten, allerdings finde ich , dass es 45-50 g Fett auch getan hätten, da sich das überschüssige Fett nach dem Abkühlen oben absetzt. Ich habe noch ettliches an Puderzucker dazu gegeben, damit das Fett einigermassen mit verarbeitet werden konnte.

Trotzalledem finde ich es ein sehr gutes Rezept,

1. da man die Zutaten normalerweise alle im haus hat,
2. da sich die Masse herrlich kneten und einfärben lässt.

lg Tanja ( Foto von der Torte folgt noch...)
Kommentar hilfreich?

Naschhaeschen

28.10.2013 20:12 Uhr

Es kommt natürlich auch auf das Fett und die Lagerung des Fondants an. Ich werde ihn zu Halloween ausprobieren, ein (un)death by chocolate Kuchen mit Zombies... Mjam
Kommentar hilfreich?

Anheimer

04.12.2013 18:25 Uhr

Warum setzt sich Fett ab, wenn im Rezept steht, dass das Fondant geknetet werden soll, bis es kalt ist?

LG, Andrea
Kommentar hilfreich?

stef81

25.06.2006 17:49 Uhr

Hallo Tanja,

kannst du mir sagen, für wieviele Kuchen die Masse reicht?

LG,

Stef
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


summergirl06

10.03.2015 14:59 Uhr

Ich möchte den Fondant auch mal probieren hätte aber vorher noch Fragen:

Welches Fett eignet sich am besten? Geht auch Kokosfett?
Wenn man keine Mikrowelle hat, wie könnte man den harten Fondant noch weich kriegen?
Kommentar hilfreich?

summergirl06

18.03.2015 15:59 Uhr

Hat leider nicht funktioniert! :-(
Wurde daraus nur ein Haufen Krümel, kneten ging garnicht.
Muss sich der Zucker eigentlich auflösen, bevor die zweite Hälfte dazukommt?
Tipps?
Kommentar hilfreich?

hexe8029

27.09.2015 17:18 Uhr

War mein erster Fondant und ich muss sagen das Rezept geht sehr gut. Foto wurde hochgeladen.
Kommentar hilfreich?

lorono

30.11.2015 21:25 Uhr

Liebe alle, ich habe es auch versucht. Mit Kokosfett hat das leider nicht funktioniert, das Fett ist ausgetreten und die Masse wurde nicht geschmeidig. Welches Fett würde sich denn am besten eignen, könnte mir jemand bitte einen Tipp geben?
Ganz lieben Dank!
Kommentar hilfreich?

beatfreak86

08.12.2015 11:16 Uhr

Hallo. Hab gesehen, dass bei einigen der Fondant zerläuft/schmilzt.
Meine Frau backt gern Torten, darum einen Tipp. Vielleicht hilft es ja.
Zwischen Torte und Fondant gehört noch eine Schicht Ganache. Diese verhindert das Schmelzen der Fondantschicht, die durch die Feuchtigkeit der Buttercreme ausgelöst wird.
Ganache-Rezepte gibt's hier auch genug. Meine Frau stellt immer ein aus kinder-Schokolade her. Ein Traum.
Ich hoffe das hilft manchen.
Kommentar hilfreich?

ravel92

06.01.2016 21:21 Uhr

Also ich hab nach 3 Versuchen aufgegeben , der erste war komisch bröselig da hab ich den Puderzucker nicht gesiebt. Beim zweiten alles so wie es soll, aber dann ist es so dermaßen hart geworden das man es nicht benutzen konnte. Aber ich weiß jetzt wie man zuckerstangen macht
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de