Gyros - Geschnetzeltes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 g Schweinefleisch, geschnetzelt, Gyros Art
200 ml Sahne
1 TL Brühe, instant
200 ml Wasser, heiß
2 TL Speisestärke (Mondamin) oder Mehl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gyros in der Pfanne scharf anbraten. In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe in Wasser einrühren und damit das Fleisch in der Pfanne ablöschen. Kurz aufkochen und die Sahne hinzufügen. Erneut aufkochen und so lange schmoren, bis das Fleisch weich ist. Evtl. nach Bedarf mit Mehl oder Mondamin eindicken.

Dazu schmeckt Reis, Nudeln oder Knödel sehr gut.

Kommentare anderer Nutzer


hobbykoechin

18.05.2006 21:29 Uhr

Hallo echtgut,

wenn ich fertiges Gyros kaufe, dann brate ich es immer mit 1-2 Zwiebeln an und gieße dann die Sahne dazu. Ich lasse es dann einfach etwas einkochen und dazu gibt's dann Rösti. Meistens braucht man noch nicht mal nachwürzen.

lg
hobbykoechin

anjajo

03.07.2011 01:54 Uhr

So Kenne ich das auch von meiner Mutter

sun1969

29.08.2006 14:17 Uhr

Ich gebe immer noch einen kleinen Schuß Metaxa mit in die Sauce. Schmeckt dann wie bei unserem Lieblingsgriechen. Nachwürzen muß man wirklich nicht.

LG sun1969

Bezwinger

27.11.2007 19:32 Uhr

Hallo echtgut,

das Gyros war richtig gut, habe nur leider vergessen, das ganze zu binden, deshalb war die Soße etwas dünn, aber sonst ganz gut.

Gruß
Bezwinger

19Pocahontas91

13.03.2011 12:21 Uhr

Hallo echtgut :)

hab gerade dein Rezept ausprobiert...war wirklich sehr gut!

Vielen Dank :)

Gruß Pocahontas

s-fuechsle

08.04.2012 20:02 Uhr

Hallo echtgut,

auch bei uns hat es kürzlich dein Gyros gegeben.

Wir fanden es auch sehr gut! ;-)
Allerdings habe ich nicht soviel Sahne genommen, da es bei uns keinen Reis als Beilage gab.

Viele Grüße,

s-fuechsle

AlexaHasi

09.08.2012 15:09 Uhr

Hallo echtgut,

habe neulich dein Gyros ausprobiert, es hat meinem Freund und mir sehr gut geschmeckt, das wird es bei uns auf jeden Fall wieder geben!

Klinan

14.10.2012 10:26 Uhr

Hallo,
gestern Abend ausprobiert und für richtig gut befunden.
Habe auch noch eine große rote Zwiebel und Knoblauch mit dazu gegeben.
100 ml Rama Cremefine reichten zum eindicken.
Dazu gab es selbst gemachte Texaskartoffeln und Tsatsiki.
Für WWler: 15 PP ohne Tsatsiki

Viele Grüße
Angelika

Bolend

17.10.2012 14:47 Uhr

Ineterressant, schmeckte lecker ;)

KartoffelJenny

04.02.2013 14:25 Uhr

Ich mach immer noch Chamignons und ein bisschen Schmelzkäse ran. Dazu gibts dann Kartoffeln. Kein kulinarisches Wunder, aber meinen Freund macht's satt und Fleisch ist auch noch dran ;)

hase142

13.02.2013 14:30 Uhr

hey das Rezept ist echt super lecker, ich mag eigentlich eher kein Gyros aber das ist echt lecker. Schmeckt besser als jede Bestellgyros. Vielen dank

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de