Zutaten

  Für den Boden:
Ei(er)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
150 g Mehl
2 TL Backpulver
5 EL Kakaopulver (40-50 g)
1 EL Öl
  Für die Füllung:
7 Blätter Gelatine
400 g Sahne
2 Pck. Vanillinzucker
500 g Quark (Magerquark)
150 g Zucker
1/8 Liter Milch
Zitrone(n), unbehandelt, 4 EL Saft + abgeriebene Schale
200 g Himbeeren, (TK oder frisch)
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Springform (Ø 26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen.
Eier trennen. Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, dabei Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen.
Mehl, Backpulver und Kakao darauf sieben. Mit Öl unterheben.
Den Teig in die Form streichen und im heißen Ofen (Umluft: 150 °C) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Boden 1x waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden den Tortenring legen. 2. Boden in 6 ca. 2 cm breite Ringe schneiden. 1., 3. und 5. Ring (von außen nach innen gezählt) mit je 2 cm Abstand auf den Boden legen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

TK-Himbeeren aus dem Gefrierfach nehmen, frische putzen und abtropfen lassen. Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen. Quark, Zucker, Milch, Zitronenschale und -saft verrühren.
Gelatine bei milder Hitze auflösen. 2 EL Quarkcreme einrühren, unter die übrige Creme rühren. Sahne und Himbeeren unterheben.
Ca. die Hälfte der Creme, z. B. mit einem Löffel oder Spritzbeutel, in die Zwischenräume der Ringe füllen.
Übrige Teigringe auf diese Cremeringe legen. Rest Creme in die Zwischenräume füllen und auf die Torte streichen.
5 Stunden kalt stellen.
Evtl. mit 1 TL Kakao bestäuben.