Italienischer Nudelsalat

mit Zucchini und getrockneten Tomaten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Spaghetti
Zucchini
1 Pck. Kräuter, italienische, TK
1 kl. Glas Tomate(n), getrocknet, in Öl eingelegt
1 Pck. Parmesan, gerieben
Zwiebel(n)
 etwas Knoblauch
  Olivenöl
  Salz
 evtl. Gewürzmischung für Salate
  Balsamico
  Pfeffer
  Chilipulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spaghetti nach Anleitung in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zucchini entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch pressen, die Zwiebel und die getrockneten Tomaten ebenfalls klein würfeln.

Alles zusammen in dem Öl der Tomaten andünsten. Dann die tiefgekühlten Kräuter und das Salatgewürz zugeben, gut umrühren. Das Dressing noch warm über die Spaghetti geben und zusammen mit dem Parmesankäse unterheben. Nach Belieben mit den Gewürzen und Balsamico abschmecken (wenn das Dressing zu sehr eingezogen ist, kann noch Olivenöl dazugegeben werden).

Passt sehr gut zu Gegrilltem.

Hinweis: Am besten schmeckt der Salat, wenn er gut durchgezogen ist. Kann aber auch sofort und noch warm gegessen werden.
Tipp: Wer will, kann auch frisch geriebenen Parmesankäse nehmen oder die getrockneten Tomaten durch frische ersetzen. Dann eben mehr Olivenöl nehmen.

Kommentare anderer Nutzer


Brutzeltina

01.08.2006 14:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Klar, mit frisch geriebenem Parmesan ist er einfach lecker!
Hab ihn schon mehrfach gemacht und alle waren begeistert.
Kommentar hilfreich?

nicola_berlin

10.10.2006 13:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Wir haben ihn genau nach Rezept mit frischen Parmesan gemacht und er war einfach lecker. Kommt in unsere Sammlung und wir werden den Salat bald wieder machen. Geht schnell und ist mal was anderes als immer mit Mayo!
Vielen Dank für das Rezept!

Gruß
Nicola
Kommentar hilfreich?

pippilangstrumpf55

21.01.2007 14:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

einfach und schnell zuzubereiten und einfach nur eins - OBERLECKER!!!

habe allerdings auch frischen parmesan verwendet - im Stück gekauft und dann gehobelt und die späne untergehoben.

den gibt's künftig öfter mal.

danke für das rezept und liebe grüße

pippi
Kommentar hilfreich?

maryli

16.03.2007 15:59 Uhr

Sehr, sehr lecker!!! Hab ihn gerade gemacht und natürlich musste ich auch kosten (zum Abschmecken...;). Werde ihn heute abend auf eine Party mitnehmen, wenn ich ihn bis dahin nicht aufgegessen habe. Mal sehen, was die Leute sagen! Hab auch gleich mal ein Bild gemacht.
Kommentar hilfreich?

puffi81

28.03.2007 12:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,

ich habe den salat soeben zubereitet und bezweifle, dass er bis heute abend überlebt. ich muss ständig davon naschen, so lecker ist er.
allerdings habe ich zum schluß weil mir irgendetwas fehlte noch etwas feta (auch wenns dann nicht mehr wirklich italienisch ist) daruntergetan und ich muss sagen, dass der salat für meinen geschmack nun perfekt schmeckt.
vielen dank für das leckere rezept, bei der nächsten party mach ich auf jeden fall diesen salat.

liebe grüße

anne
Kommentar hilfreich?

Kochbiest

10.04.2007 07:55 Uhr

Hallo Anne,

auf die Idee mit den Fetakäse bin ich bisher nicht gekommen. Kann es mir aber gut vorstellen. Mal sehen, vielleicht geht mir beim nächsten mal auch der Parmesan aus ....

LG Kochbiest
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


A_nette

06.07.2015 00:02 Uhr

Hallo,

ich habe diesen Salat nun schon sehr oft gemacht und wollte ihn daher auch einmal bewerten. Er ist wirklich sehr lecker und definitiv auch etwas für Leute, die eigentlich nicht so gerne Zucchini essen. Allerdings wäre ich persönlich etwas vorsichtig mit dem Öl der getrockneten Tomaten - das ist oft keine gute Qualität und das schmeckt man dann auch. Insbesondere wenn der Salat dann kalt geworden ist, finde ich. Ich lasse die Tomaten daher lieber sehr gut abtropfen (selbst einlegen ist mir zu aufwändig;-) und brate die Zucchini etc. in einem guten Olivenöl an. Wenn man dann noch frisch geriebenen Parmesan verwendet, einen Schuss guten Balsamico und ein paar Kräuter, dann ist der Salat wirklich ein Genuss, sowohl lauwarm als auch kalt!

Vielen Dank für's Rezept und viele Grüße,
Anette
Kommentar hilfreich?

christina69zs

07.07.2015 18:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kochbiest,

das Rezept für deinen italienischen Nudelsalat habe ich in der Maiausgabe des CK-Magazins entdeckt, nachgekocht (übrigens mit frischem Parmesan + ein paar Oliven als Zugabe) und für lecker befunden!
War bei uns bisher einmal Beilage und einmal vegetarische Hauptmahlzeit zusammen mit Foccachia!

LG :-)
mit Foto
Christina
Kommentar hilfreich?

fraukino

05.10.2015 08:16 Uhr

Hallo,

bisher habe ich Nudelsalat ganz klassisch zubereitet, also mit Mayonaise, aber dieser Salat toppt das ! Durch die getrockneten Tomaten war er sehr würzig, die Kräuter und der Parmesan dazu, das war ein Gedicht. Den wird es öfter geben.

Vielen Dank und 5 Sterne sagt
fraukino
Kommentar hilfreich?

funkelsteinchen

01.01.2016 11:55 Uhr

Hallo,
ein sehr leckerer Salat. Gab es gestern auf unserer Silvesterfeier und alle waren total begeistert. Den werde ich jetzt öfter zubereiten.

LG
funkelsteinchen
Kommentar hilfreich?

quarktasche

30.01.2016 10:35 Uhr

Obwohl der Salat schon eine weile eingestellt ist habe ich ihn jetzt erst entdeckt, zum Glück, endlich mal was würziges ohne Majo und Fleischwurst,ich hab ihn grad schon wieder gemacht und er geht nachher mit zur Grillparty ( wir grillen auch im Winter)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de