Zutaten

  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
175 g Zucker
175 g Mehl (alternativ auch 75 g Speisestärke und 125 g Mehl)
2 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
  Für den Belag:
1 Pck. Götterspeise, rote
1 Pck. Götterspeise, grüne
1 Pck. Götterspeise, gelbe
3 Becher Sahne je 200 g
3 Pck. Vanillezucker
500 g Quark (Magerquark)
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier mit 4 EL heißem Wasser und dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen und über die Eiermasse sieben. Die Mehlmischung unterheben und in eine gefettete runde Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180C° ca. 25-30 Min. backen.

Die Götterspeise, getrennt mit je 300 ml Wasser und 4 EL Zucker kochen, in große Schüsseln geben und kalt/lauwarm werden lassen (Götterspeise darf nicht fest werden).

Die Sahne mit dem Vanillezucker schlagen und unter den Magerquark geben. Quarkmasse zu gleichen Teilen unter die kalte Götterspeise geben und mit dem Schneebesen gut verrühren.
Um den Biskuitboden einen Tortenring geben.

Die 3 verschiedenen Götterspeisencremes löffelweise in die Mitte des Tortenbodens geben. Einen Löffel rot dann gelb und danach grün u.s.w. (Reigenfolge beliebig).
1 Tag im Kühlschrank fest werden lassen.

Tipp: Je dünner die Masse ist, desto schöner wird die Torte.
Auch interessant: