Spargel in Blätterteig

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

12 Stange/n Spargel, weiße
1 Pck. Blätterteig, tiefgekühlt, 660 g
4 Scheibe/n Schinken
8 Scheibe/n Käse (Gouda)
1 EL Sesam
2 EL Parmesan
Semmel(n)
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel 2-3 cm unter dem Kopf beginnend schälen, holzige Enden großzügig wegschneiden.
Wasser aufkochen, die Semmel, ein wenig Salz und 1 TL Zucker zugeben. Spargel darin ca. 5 Minuten halbweich kochen, herausheben, kalt abschrecken und mit einem Küchentuch gut trocken tupfen.

Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aufrollen. Aus dem Teig vier Quadrate (15 x 15 cm.) schneiden und mit verquirltem Ei bestreichen. Teigreste in Streifen schneiden und für die Garnitur beiseite legen. Quadrate mit je einem Schinken- und zwei Käseblättern belegen, darauf diagonal je drei Spargelstangen legen. Die beiden, gegenüberliegenden, freien Ecken der Quadrate über den Spargel zur Mitte ziehen und zusammen drücken. Teigtaschen mit den Teigstreifen verzieren, dünn mit Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Die Spitzen und Enden der Spargelstangen mit Parmesan bestreuen. Spargeltaschen im auf 180° vorgeheizten Rohr ca. 30 Minuten backen.

Dazu passt Kräutersauce.

Kommentare anderer Nutzer


kreinzru

03.06.2004 09:39 Uhr

Wie angekündigt habe ich noch am selben Tag dieses Gericht zubereitet und kann es nur jedem weiterempfehlen ! Gibt optisch viel her und ist auch geschmacklich eine Bereicherung ! Da man bei mir mit Sesam nicht so gut kann, habe ich über die ganze Länge Parmesan darübergestreut ! Diese Spargeltaschen schmecken besonders im lauwarmen Zustand herrlich, weil sich die Aromen erst da so richtig entfalten können ! Ich werde sie bei diversen Gelegenheiten auch als Gustohäppchen servieren !
Dem Verfasser sei gedankt für dieses Rezept !
lg
Rudi K.
Kommentar hilfreich?

kreinzru

03.06.2004 09:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sorry ! Noch eine Zusatzbemerkung !
Die 660gr Blätterteig für 2 Personen sind meines Erachtens ein Irrtum ! Ich habe mit 250 gr leicht das Auslangen gefunden ? Für zwei Personen, allerdings mit 13,5 x 13,5 cm, habe ich 6 Spargeltaschen gemacht !
Kommentar hilfreich?

valentix

05.06.2004 06:07 Uhr

Hi Rudi :)

Ich denk, du hast Recht mit dem Blätterteig.

Ich schau eigentlich nie so auf das Gewicht des Blätterteiges wenn ich den kaufe. Ich muss das immer als ganzes sehen und entscheide dann....ja, das reicht oder reicht nicht...*g*

Ich hab das immer frei Schnauze gemacht und nach Gefühl.
Nochdazu ist mir auch grade aufgefallen....im Rezept steht.....20 Stangen Spargel, aber für jedes Täschchen mit 3 Stangen zu belegen. Da würden dann eigentlich nur 12 Stangen benötigt.

Naja....wie gesagt, ich hab das damals aus einer Kochzeitschrift gekocht, auch als sehr gut empfunden und so abgetippselt wie es dort stand.

Danke dir für den Hinweis, auf das habe ich nie so geachtet :)

Grüsse Petra :)
Kommentar hilfreich?

dirkfenske

17.06.2007 17:51 Uhr

Hallo,

das schmeckt einfach nur saugut.
Kann ich mir auch sehr gut mit einem würzigen Bergkäse oder altem Gouda , sowie einen herzhaften Rohschinken vorstellen. Ich habe noch etwas Pesto dazugegeben.

LG
Dirk

P.S.: Natürlich habe ich auch wieder Bilder hochgeladen, auch wenn Großmutti rotiert! :-)
Kommentar hilfreich?

valentix

10.07.2007 23:03 Uhr

Dirk, danke für deinen Kommentar!..

Ich weiss, es schmeckt saugut ;)

Deine Varianten, hören sich gut an (wird auch ausprobiert...)

Und ein grosses Dankeschön für dein Foto!

Lg Petra :)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


hd_maus

20.03.2014 15:47 Uhr

Für uns perfekt als schnelles, schmackhaftes Abendessen für zwei mit einem schönem frischem gemischten Salat und einem Glas Weißwein, hmmm..

Habe keinen TK-Blätterteig sondern für zwei Personen eine Rolle frischen Blätterteig aus dem Disounter verwendet. Mangels frischem Spargel den aus dem Glas (demächst dann mal mit frischem). An mangelnder Würze hat es uns nicht gefehlt, haben zum einen mehr Parmesan verwendet, der ja auch Würze hergibt und zum anderen fanden wir den feinen Spargelgeschmack+Kochschinken+Käse und die leicht angebräunten Sesamsamen sehr sehr fein.

Jederzeit gerne wieder als schnelles Abendessen, kann mir das auch gut in kleineren Päckchen als Vorspeise in einem Menü vorstellen mit einem kleinen Süppchen vom Spargel dazu etc.!
Kommentar hilfreich?

Fiammi

06.04.2014 09:35 Uhr

Hallo,

ein sehr leckeres Rezept. Hab als Schinkenersatz (für eine Vegetarierin) ein paar getrocknete Tomaten in Öl kleingeschnitten verwendet. Habe auch den Blätterteig aus dem Kühlregal genommen.
Ciao
Fiammi
Kommentar hilfreich?

Pepper3

06.05.2014 18:48 Uhr

Hallo Zusammen;
zu was ist denn das Brötchen????
Habe ich da was überlesen?

Danke für die Aufklärung!!!
LG von Pepper
Kommentar hilfreich?

Dagobert1980

11.05.2014 12:08 Uhr

Sehr leckeres Rezept. Hab das Brötchen weggelassen. Kaufe den Spargel bei meinem Händler des Vertrauens. Hab noch nie einen bitteren Spargel erwischt.
Kommentar hilfreich?

svenjahasti

15.05.2014 11:24 Uhr

hallo!

es war unglaublich lecker!!!! kein krümel ist übriggeblieben! hab allerdings chester-scheiben statt Gouda genommen! gibt's bestimmt bald wieder!

danke für das tolle Rezept, Fotos hab ich auch gemacht, schick ich später!

lg, svenja
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de