Aprikosen - Joghurt - Tarte

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Dose Aprikose(n) (850 ml)
150 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Zucker
  Salz
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
75 ml Öl
75 g Joghurt
75 g Marmelade (Aprikosenmarmelade)
1 EL Puderzucker
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen, der Saft wird nicht gebraucht. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillinzucker und Salz miteinander vermischen. Die Eier, das Öl und den Joghurt hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) geben und glatt streichen. Die abgetropften Aprikosen darauf verteilen. Bei 175°C Umluft 40 Minuten backen. Nach 25 Minuten evtl. abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Nach dem Backen die Aprikosenmarmelade durch ein Sieb streichen und auf dem noch warmen Kuchen in der Springform verteilen. Dann auskühlen lassen und aus der Springform nehmen. Nun kann der Kuchen noch mit Puderzucker am Rand bestäubt werden. Sehr gut schmeckt diese Tarte auch mit frisch geschlagener Sahne.

Kommentare anderer Nutzer


Roma007

20.07.2010 10:41 Uhr

Hallo,
Ein wunderbares Rezept,volle Punktezahl.
Ich habe diese feine Tarte schon mehrmals gebacken und immer Komplimente bekommen,weil sie schön aussieht und zudem auch noch wunderbar schmeckt und leicht bekömmlich ist!
Pfirsiche,Äpfel,Kirschen....habe ich schon damit gebacken,werde es demnächst mal mit Ananas versuchen,wird uns sicherlich auch gut gefallen!
Ein Bild ist auch hochgeladen.
Lg,
Roma

krillemaus

09.06.2014 11:47 Uhr

Hallo,
nur ein Kommentar bisher für dieses tolle Rezept??! Volle Punkte!
Ich habe es heute mit frischen Aprikosen zubereitet, so schmecken die Aprikosen noch intensiver. Kurz vor dem Backen streue ich Hagelzucker über die Tarte.
Noch lauwarm mit ein bisschen Schlagsahne - ein super Dessert! Aber auch abgekühlt zu einem Eiskaffee sehr gut!
Lg
krillemaus

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de