Reiberdatschi

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 1/2 kg Kartoffel(n)
125 ml Sauerrahm
Ei(er)
2 EL Mehl
Zwiebel(n)
 etwas Salz
  Fett zum Backen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, reiben und mit dem Sauerrahm vermischen. Den Teig mit den Eiern und dem Mehl binden, mit Salz abschmecken. Die Zwiebeln sehr fein hacken und untermischen. Das Fett in einer Pfanne erhitzen, den Teig löffelweise hineingeben und flachdrücken.
Den Reiberdatschi auf beiden Seiten hellbraun und knusprig backen.

Heiß servieren. Dazu Apfelmus reichen.

Kommentare anderer Nutzer


Sonnenkalb

28.03.2007 15:35 Uhr

Hallo,

ich kenne das Rezept unter "Kartoffelpuffer", ist das dasselbe? Weil ich die Puffer ohne Sauerrahm kenne.

lg sonnenkalb
Kommentar hilfreich?

Mamamia58

02.09.2007 19:31 Uhr

Hallo,
ich kannte die Datschi nicht mit Sauerrahm, hab sie aber ausprobiert und es hat super geschmeckt.
LG Mamamia
Kommentar hilfreich?

Sommerfan

28.05.2008 11:09 Uhr

Hallo!
Das Rezept ist klasse - ob nun als Reiberdatschi oder Kartoffelpuffer genannt.
Ich mache meine Reiberdatschi genau so - nur gebe ich noch Kümmel dazu.
Falls die Masse zu flüssig ist, binde ich noch zusätzlich mit Semmelbrösel.

Viele Grüße! Sommerfan
Kommentar hilfreich?

JaBB

04.02.2011 16:04 Uhr

Kleine Anfängerfrage: ;-)
Werden die Kartoffeln roh oder gekocht gerieben?
Kommentar hilfreich?

konradruehle

04.02.2011 18:38 Uhr

hallo, natürlich roh.
viel spass
Kommentar hilfreich?

JaBB

05.02.2011 16:54 Uhr

Dachte ich mit fast - wollte nur sichergehen :)
Danke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de