Nudelauflauf

genauso easy zu machen, wie er heißt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Nudeln, bunte ( ich nehme meistens Fussili)
250 g Gehacktes, gemischtes
200 g Schinken, gekochter, in halbe Streifen geschnitten)
1 EL Olivenöl, (zum Anbraten)
1 EL Tomatenmark
1 Becher Sahne, ( oder 1/2 Milch + 1/2 Sahne)
1 Beutel Käse, geriebenen ( ich nehme immer Gouda)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln nach Anleitung "al dente" kochen.
Backofen auf 200°C vorheizen und in der Zwischenzeit schon mal das Öl in der Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin schön bröselig anbraten.
Die Sahne mit dem Tomatenmark verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat gut würzen.
Nachdem die Nudeln gar sind, wird die Hälfte in eine gefettete Auflaufform gefüllt. Darauf kommt dann die Hälfte des schon kleingeschnittenen, gekochten Schinkens und auch die Hälfte des Hackfleischs. Die Hälfte des Sahnegemischs wird dann ebenso auf der Fleischschicht verteilt.
Dann folgen wieder die Nudeln ~ gek. Schinken ~ Hackfleisch ~ restliche Sahnesoße und dann zum Schluss wird der Käse obendrauf verteilt.
Das Ganze kommt dann so für 10-15 Min ( je nach gewünschten Bräunungsgrad des Käses) auf die mittlere Schiene des Backofens.

Tipp: Wenn man es noch herzhafter mag, kann man auch etwas mehr Käse nehmen und ihn auf der ersten Fleischschicht noch verteilen. So bekommt man innen drin auch den leckeren Käsegeschmack.

Kommentare anderer Nutzer


karaburun

28.04.2006 19:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn man es noch pikanter/ herzhafter mag, kann man auch eine Zwiebel mit etwas Butter in einer seperaten Pfanne so richtig cross anbraten und zum Schluss noch mit auf den Käse (vor dem überbacken) geben. Das schmeckt uns auch immer richtig lecker.

lg Tanja
Kommentar hilfreich?

claudi11

28.04.2006 20:21 Uhr

Hört sich wirklich super an! Aber ich werd noch eine fein gehackte Knofizehe druntergeben! Vielen Dank fürs Rezept!
L.G. Claudi
Kommentar hilfreich?

DieliebeBeate

29.04.2006 19:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Tanja,

ich habe heute diesen Nudelauflauf probiert.

Er schmeckte uns ganz gut - allerdings fehlte irgendwie der "Kick".

Das nächste Mal werde ich Zwiebeln und Knoblauch mit ins Hackfleisch geben.
Ansonsten war die Kombination mit Hackfleisch und gek. Schinken nicht schlecht.

lG

Beate
Kommentar hilfreich?

Zika67

02.05.2006 12:53 Uhr

Mega lecker der Auflauf und macht pappsatt :-)

LG
Zika
Kommentar hilfreich?

Zika67

02.05.2006 12:54 Uhr

Mega lecker der Auflauf und macht papp satt :-)

LG
Zika
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kiki1608

12.02.2010 22:29 Uhr

sehr einfach und lecker-habe eine ordentliche Prise Oregano und Thymian dazugegeben.Gibt es bestimmt öfter
Kommentar hilfreich?

lucy2208

08.04.2010 01:25 Uhr

Kann ich jedem emfehlen. Mach ich bestimmt nochmal.
LG Lücy
Kommentar hilfreich?

Schwarzebraut

24.05.2011 11:56 Uhr

Hallo nun möchte ich auch mal Kommentieren ....bei uns gabs diesen nudelauflauf schon 3-4 mal und nun ist er auch wieder im ofen sehr lecker...

ich schmore beim hack noch 2 dosen pilze mit an und 1 zwiebel ...
dann schmeckt es rustikaler

und lasse kochschinken komplett weg
ich nehme noch Tomatenmark mehr aber ansonsten genau nach dem rezept.
Kommentar hilfreich?

bräter25

14.09.2011 12:41 Uhr

hat super geschmeckt!!!
Kommentar hilfreich?

mimirosa

18.01.2013 14:29 Uhr

Heute Mittag das erste Mal gekocht...
Es wurde alles restlos aufgegessen! Super einfach zuzubereiten und sehr lecker! Danke für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de