Hühnerfrikassee

ww-tauglich
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 Stange/n Lauch
Karotte(n)
  Salz
2 EL Saucenbinder
100 ml Milch, 1,5 %
4 EL Erbsen, TK
250 g Champignons
  Pfeffer
2 EL saure Sahne
  Thymian
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lauch und Karotten grob zerkleinern. Gemüse und Hähnchenbrustfilet mit Salzwasser bedecken, aufkochen und im geschlossenen Topf ca. 30 Minuten garen.
Fleisch herausnehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Fond durch ein feines Sieb gießen.
Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Milch und 400 ml Geflügelfond aufkochen. Erbsen und Champignons darin ca. 5 Minuten garen und mit Saucenbinder andicken. Fleisch in die Sauce geben, erhitzen und alles mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
Topf von der Herdplatte ziehen und saure Sahne unterrühren.
5,0 FP pP

Dazu passt Reis oder Nudeln.

Kommentare anderer Nutzer


AnitaB.

31.05.2006 19:12 Uhr

Hallo,
gerade haben wir dieses leckere Hühnerfrikassee gegessen und es ist nicht mehr viel über geblieben.Ich hatte die doppelte Menge gemacht und es mit Zitrone und Wein abgeschmeckt.Dazu Spargelspitzen und es war perfekt.

Anita

koallasuu

31.08.2006 21:58 Uhr

Hallo,

habe heute auch mal dieses Rezept ausprobiert und zusätzlich auch noch Weißwein (Chardonnay), Zitrone und Kapern hinzugegeben. Mein Freund und ich waren begeistert.

hausmutti

24.01.2007 17:18 Uhr

hallo,habe das rezept ausprobiert.muss sagen es war richtig lecker.mochte sogar meine 20 monate alte tochter.danke für das tolle rezept

staldi

19.03.2007 17:00 Uhr

Hallo!

Auch wir sind begeistert und werden dieses Rezept bestimmt bald wieder kochen.
Ich hatte noch einen Schuß Weißwein dazugegeben und einige Spritzer Zitronensaft!!

LG staldi

ulkig

13.04.2007 09:24 Uhr

hallo, dies ist ein schönes schnell zubereitetet Frikassee und auch sehr lecker. lG ulkig

MoKoenen

31.05.2007 08:55 Uhr

*D*A*N*K*E* für das leckere Rezept !

Liebe Grüße
** MO**

-Monika-

04.06.2007 20:08 Uhr

Ein leckeres leichtes und schnell zubereitetes Gericht. Ich hab auch wie koallsuu noch Kapern und Zitronensaft zugefügt und einige Spritzer Worcestersauce. Bei der Zubereitung der Brühe habe ich noch Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Pfefferkörner zugegeben.


Gruss



Monika

Anjamaus2007

18.07.2007 15:12 Uhr

Hallo, habe heute das Rezept ausprobiert, hatte nur keine saure Sahen mehr aber hat auch so sehr lecker geschmeckt!!! Danke für dieses tolle Rezept werde ich jetzt öfter kochen :o)

Morgenmuffel81

06.09.2007 12:33 Uhr

Sehr lecker und schnell in der Zubereitung.

Habe allerdings eine Mehlschwitze gemacht und diese mit Brühe abgelöscht, dann noch ein Eigelb mit etwas Milch verrührt in die kochende Soße eingerührt und habe mir dadurch den Soßenbinder erspart.

Das wird es bei uns sicher wiedergeben, das nächste mal aber streng nach Rezept!

LG Lena

TBohrer

20.11.2007 18:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Das rezept hab ich heute ausprobiert und muss sagen, es ist sehr lecker. Hab nur mehr Brühe genommen, da wir gerne mehr sosse haben und habe das Gemüse vom Fond püriert und als Stärke dazugegeben und mir so die Mehlschwitze oder den Saucenbinder gespart....

Es wird es noch öfters geben.... Das nächste mal mit Spargel, da hatte ich leider keinen mehr.

LG
TINA

mümmelchen

08.01.2008 11:08 Uhr

Hallo,

auch ich habe es heute ausprobiert. Sehr gelungen.

Ich habe allerdings die aufgefangenen Möhren und den Lauch wieder mit in die Soße gegeben.

Wird es jetzt öfter geben. Schmeckt um Enden besser als das Tk von *ldi.

LG
das mümmelchen

Andrea17

11.01.2008 14:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Habe heute Dein Rezept ausprobiert und fand es auch richtig gut. Mein 2-jähriger ist leider kein Pilzfreund, aber mit Ketchup ging auch das.
Die übrig gebliebenen Möhren- und Lauchstücke habe ich mit der nicht verbrauchten Brühe püriert, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und als Gemüsesauce eingefroren. Könnte man aber bestimmt auch eine gute cremige Suppe von machen.

Das gibt's bestimmt öfter.

LG, Andrea

aurora2000

03.03.2008 11:07 Uhr

Hallo!

Ich mag eigentlich kein Hühnerfrikassee und hab es meinem Mann zu liebe gekocht, aber was soll ich sagen? Es hat auch mir geschmeckt! Gibts bei uns jetzt öfter!

lg aurora

Gaby3

19.03.2008 19:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich fand das Frikassee sehr lecker!

Statt Erbsen habe ich aber Spargel aus dem Glas genommen und da ich auch keinen Saucenbinder habe, etwas Mehl als Bindemittel eingerührt.
Als letzter Kick musste noch ein Spritzer Worchestersauce ins fertige Gericht.

Das Rezept werde ich mir merken.

LG
Gaby

Lorina

30.03.2008 20:51 Uhr

Juhu endlich hab ich ein einfaches Rezept für Hühnerfrikassee gefunden was auch noch super schmeckt!

Habe zum Suppengemüse noch Hühnerbrühe gegeben, die Erbsen weggelassen und Champignons aus dem Glas verwendet, war total lecker!!!

Danke für dieses tolle Rezept!!
Lg Lorina

beller1

28.05.2008 13:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe am Wochenende das Gericht gemacht und wir konnten zwei Tage davon essen.

die einzige Variante, die ich vorgenommen habe, war: anstelleLauch habe ich Spargel genommen.

Das Gericht war und ist suuuuper!!!!!

Das Rezept ist abgespeichert und kommt öfters auf den Tisch

Danke und schöne Grüße, beller1

PhoebeBuffay

02.12.2008 16:36 Uhr

Ein absolut tolles und fettarmes Hühnerfrikasseerezept, und ganz ohne Fixprodukte ;-). Ich lasse immer den Lauch, die saure Sahne und den Thymian weg - was dem Gericht keinen Abbruch tut. Dafür schmecke ich noch mit Zitronensaft und Worcestersauce ab. Köstlich!

Liebe Grüße
Phoebe

Happiness

12.01.2009 08:06 Uhr

Hallo

war richtig lecker, habs mit Pute zubereitet und dazu Kartoffelpüree serviert.

Einzige Veränderung, die ich nächstes Mal vornehmen würde, wäre etwas weniger Brühe für die Sauce zu verwenden, so wars dann doch etwas dünn, trotz Mehlbindung.
Die Sauce hatte aber einen sehr tollen Geschmack durch das mitgekochte Geflügel und Gemüse, toll!

lg, Evi

caeye831

17.01.2009 17:47 Uhr

Bei uns gab es gerade eben das Frikassee, allerdings mit Nudeln, weil mein Freund Reis nicht all zu gerne mag!
Uns beiden hat es richtig richtig gut geschmeckt, vielen Dank für das tolle Rezept, dass gibt es jetzt öfter ;-)!!!!
LG caeye831

zickig2000

25.02.2009 21:34 Uhr

Ein absolut leckeres Rezept,alle waren hell auf begeistert.Selbst meine Tochter,die eigentlich kein frikassee mag, war total begeistert.Ist gespeichert und wird auf jeden fall wieder gemacht.
lg zicke

tixxen

27.04.2009 12:47 Uhr

Wirklich lecker das Rezept, wirds auf jeden Fall öfters geben. Habe noch Spargelspitzen dazu gegeben. Hmmmm lecker.

Sandy2509

31.10.2009 04:51 Uhr

Hallo,
wir hatten gestern Abend dein Hühnerfrikassee zum Abendessen mit Reis- Fotos sind hochgeladen. Es hat gut geschmeckt, war aber nichts besonderes. Wird es vielleicht mit kleinen Abwandlungen nochmals geben.
LG, Sandy

tipsie69

14.01.2010 15:02 Uhr

Wie in der Überschrift zu lesen ist WW tauglich. Das stimmt !!!! Habe aber die Erbsen weggelassen, konnte dafür 2 EL Reis mehr genießen.

Leider hat das aber der ein oder andere Koch hier nicht verstanden. Wein, Mehl, Mehlschwitze usw. schmeckt zwar gut, aber leider nicht für Leute die Diäten geeignet. Jeder der WW macht muss sich alleine für den Wein schon wieder was dazurechnen.

Superwomen

19.11.2010 11:17 Uhr

Habe letztes Wochenende dein Hühnerfrikassee gekocht. Ich muss leider sagen uns hat es nicht geschmeckt. Die Soße war viel zu dünnflüssig. Die Geschmäcker sind ja zum Glück unterschiedlich anscheinend hat es ja hier auch einigen geschmeckt.

alienbecci1980

12.02.2011 12:47 Uhr

Hallo!

Habe das Rezept heute gekocht. War ganz prima! Habe nur ein wenig Spargel hinzugefügt, weils meiner Meinung nah reingehört :) Dafür habe ich die Saure Sahne weggelassen. Wofür soll die eigentlich gut sein?

Liebe Grüße

R.

bidiru

13.02.2011 19:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich gebe saure Sahne wegen des guten Geschmacks dazu.

Herzliche Grüße
bidiru

alienbecci1980

13.02.2011 21:05 Uhr

Ahhhh okay... dann weiß ich jetzt bescheid, dankeschön!

honeybunny16

14.02.2011 15:14 Uhr

Habe nur Erbsen, Spargel und Champignons als Gemüse genommen und anstatt saure Sahne habe ich einen fettarmen Brotaufstrich (8% Fett) genommen. Hat sehr gut geschmeckt!

Julinika

31.05.2013 19:44 Uhr

Hat mir sehr gut geschmeckt. Ich habe noch eine Zwiebel in der Brühe mitgekocht. Die Erbsen hab ich weggelassen, dafür die restlichen Spargel von gestern mit reingeschnippelt.

Jetzt gerade fällt mir auf, dass ich die Saure Sahne vergessen hab. Ups, naja, macht nix, hat auch so lecker geschmeckt.

LG
Juli

kevin2000

24.08.2014 17:27 Uhr

Hallo hab selbst ich als Mann hinbekommen einfach super lecker

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de