Couscous - Mango - Salat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Couscous
250 ml Gemüsebrühe
Mango(s)
40 g Rohrzucker
3 EL Balsamico
10 g Ingwer
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Öl (Sesamöl)
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
30 g Kürbiskerne, geröstet
  Kräutersalz
  Chilipulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 740 kcal

Couscous in eine Schüssel geben, mit 125 ml Gemüsebrühe übergießen, mit einem Deckel abdecken und 5 Minuten quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesaugt ist. Mango schälen, würfeln und das Fruchtfleisch unter den Couscous mischen.

In einer Pfanne den Rohrzucker unter ständigem Rühren schmelzen, mit Essig ablöschen und mit der restlichen Gemüsebrühe auffüllen. So lange rühren, bis sich die Zuckermasse aufgelöst hat. Schalottenwürfel, feingehackten Knoblauch, Sesamöl, feingehackten Ingwer und gewürfelte Paprikaschoten dazugeben und bissfest schmoren.

Couscous hinzufügen, durchmischen und mit Kräutersalz abschmecken. Mit gerösteten Kürbiskernen und etwas Chilipulver abschmecken und lauwarm servieren.

Kommentare anderer Nutzer


schnickschnack

19.05.2006 20:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,

das rezept hat mir sehr gut gefallen. eine sehr raffinierte kombination. die sauce, in der das gemüse geschmort wird fand ich besonders lecker: karamellisierter zucker, balsamico und sesamöl waren eine sehr schöne mischung. leider ging dieser geschmack ziemlich verloren, nachdem ich den couscous zugegeben hatte. daher werde ich beim nächsten mal diese sauce kräftiger machen.

beim eingeben des rezeptes hättest du noch ein wenig sorgfältiger sein können: in die sauce soll man gehackte schalotten un dgweürfelten paprika reingeben. aber vorher stand nirgendwo, dass man die schalotte hacken und den paprika würfeln soll - für improvisationstalente vermutlich kein problem. aber bei mir sollte es eigentlich schnell gehen, da hat mich das etwas durcheinander gebracht.

aber das tut dem guten geschmack des gerichts keinen abbruch. der salat kommt bei uns jetzt öfter auf den tisch: 4 sterne

lieben gruß von schickschnack

cotedurhone

23.05.2009 09:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich glaube, recht viele Menschen können sich herleiten können, daß wenn \'Paprikawürfel\' im Rezept stehen, die Paprika auch zu würfelen ist......

gourmine82

05.07.2006 22:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo

dickes Lob für diesen Salat. Einfach fabelhaft. Leider hatte ich keine Kürbiskerne, dennoch super.

Wird es bei mir öfters geben. Vielen Dank.

lg
gourmine82

hecubah

27.07.2006 10:53 Uhr

Hallo,

habe den Salat letzens für unser Straßenfest gemacht. Sehr lecker! Sogar von Leuten, die kein Couscous mögen habe ich für den Salat ein Lob bekommen.

Danke für das Rezept.

Gruss hecubah

GrüneTomate

06.01.2007 14:17 Uhr

Danke für das ausgefallene Rezept. Hat uns sehr gut geschmeckt und bereichert seitdem jedes Salatbuffet....
GrüneTomat

Schoki-hexe

23.03.2007 12:08 Uhr

Hallo :-)

Das Rezept hat sich spannend angehört, sodaß ich es gleich ausprobieren mußte :-)

Mein 1.Versuch zu karamellisieren hat super geklappt und die Süße der Sauce blieb erhalten.

War mal was ganz anderes:-) und echt lecker

Dankeschön für das Rezept

gingerly

25.04.2007 02:04 Uhr

hab dieses rezept neulich zu einer party gemacht und musste es danach an mindestens 5 leute weitergeben - das spricht doch fuer sich, oder?

ich habe noch kleingeschnippelte gruene gurken druntergemischt, fuers auge.

der salat ist sehr lecker und erfrischend.

danke dafuer!

Petra Regina

28.08.2007 12:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, dies ist wirklich ein ganz köstliches Couscous-Rezept! Nicht nur als Salat: Wir haben es am ersten Tag als warmes Hauptgericht gegessen und am 2. Tag als Salat! ;-) Kleine Variation: Statt Kräutersalz (das schmeckt mir immer so ein bisschen "künstlich") habe ich frisch gehackten grünen Koriander und Meersalz untergemischt und (weil ich keine Kürbiskerne hatte) geröstete Pinienkerne. Ein Klecks Jogurt obendrauf tut übrigens dem Geschmack auch gut!
Danke für das tolle Rezept!
LG PR

Petra Regina

28.08.2007 12:29 Uhr

Sorry (*schäm*) ich meinte statt \"grünem Koriander\" natürlich \"Koriandergrün\" (*schäm*)!
LG PR

Caneel

28.04.2008 21:47 Uhr

Hallo!

Ein ganz ganz toller Salat! Hatte nur Dosenmango im Haus, habe daher viel weniger Rohrohrzucker genommen. Außerdem habe ich aromatische Rispentomaten statt grüne Paprika genommen, weil ich grüne Paprika nicht vertrage. Tomaten und rote Paprika hatte ich geschält und gewürfelt. Kürbiskerne hatte ich auch nicht, der Salat hat trotzdem seeeehr lecker geschmeckt und wird in unser Salatprogramm aufgenommen!

Liebe Grüße,
Caneel

Cha-Cha

03.05.2008 10:08 Uhr

Meine große Liebe zu diesem Salat entdeckte ich bereits letztes Jahr und habe ihn seither schon dreimal zubereitet.
Er war jedesmal ein voller Erfolg, auch wenn die Verkoster vorher noch nie Coscous gegessen hatten.
Der Couscous-Mango-Salat schafft es die außergewöhnliche Kombination von süß und pikant perfekt miteinander zu vereinen.
Das Ensemble von Mango, Ingwer, Paprika & Co spielt harmonisch mit den Geschmackssinnen.

Bei uns ist steht er ganz oben auf der Liste für Grillbeilagen (kalt und ein Tag durchgezogen) oder als kleine Somemrmahlzeit (lauwarm, frisch). Die Kürbiskerne habe ich bisher immer weggelassen.
Achtung: je reifer und faserfreier die Mango ist, umso besser!

Das Rezept ist ohne Abwandlungen mehr als empfehlenswert.
Gruß von cha cha

hyponym

09.05.2008 08:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Insg. ist das bei mir sehr süß geworden. Aber trotzdem hat es sehr gut mit dem Paprika harmoniert. War köstlich!

Mein Tipp: Ja keine überreife Mango verwenden, da sich die weichen Stücke durch das Unterheben in eine breiartige Substanz verwandeln und man so eher den Eindruck hat, dass es sich um eine Mangocreme als um Mangostücke handelt. :-) Und überreife Mangos sind in der Regel sehr süß. Ich glaube für dieses ohnehin relativ süße Rezept wären knackige Mangos, die noch nicht so süß sind, besser geeignet.

LG

180grad

13.11.2008 03:09 Uhr

Habe diesen Salat gestern zum Grillabend gemacht. War im rucke-zucke alles weg. Die Gäste waren begeistert. Habe fünf EL Essig genommen - und war nicht schlecht, denn die Mango war sehr reif. So brachte ich das herbe wieder rein.
Kam super gut an und es wird diesen Salat sicher wieder geben!

Herzlichen Dank für das Rezept

LG 180grad

honeybunny16

13.12.2008 17:59 Uhr

Sehr leckerer und besonderer Salat! Habe Vollkorn-Couscous genommen. Man muss aufpassen,dass man nicht zuviel Flüssigkeit hinzu gibt, sonst wird der salat matschig.
LG, honeybunny

_Anju_

14.03.2009 22:42 Uhr

Mjam tolle Geschmackskombi.
Anju

cotedurhone

23.05.2009 09:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt auch gut mit Papaya...... schöne Idee, leicht zu machen!

MICKIO

28.08.2010 19:29 Uhr

Perfekt! Danke!
kleiner Tipp: R O H-Rohrzucker verwenden, der ist weniger süß, Couscous vor der Zubereitung rösten.

eflip

22.02.2011 14:14 Uhr

Erst waren wir skeptisch, aber probieren geht über studieren. Absolut oberlecker, tolle Kombination vor allem mit dem Knoblauch und Ingwer . Wird sicher noch ziemlich oft wiederholt, besten Dank für die tolle Idee!!!

J0nas

24.05.2011 18:50 Uhr

Hallo!

Ich habe das Rezept jetzt schon öfter ausprobiert. Es funktioniert in den verschiedensten Variationen ganz gut, z. B. das Gemüse vorher anbraten, oder wenn man den Couscous z. T. durch Hirse ersetzt, Zitronensaft anstatt Essig, etc.

Die Kürbiskerne braucht es für mich nicht.

Lecker. Gesund. Pfiffig.

LG,
Jonas

backfee_isi

21.08.2011 19:11 Uhr

Sooooo lecker!! Hut ab, eine tolle Idee!!

Hab's auch ein bisschen abgewandelt - statt der grünen Paprika eine Fleischtomate (entkernt), statt der Schalotten Frühlingszwiebeln (für die Farbe), Knoblauch weggelassen (mag meine Mama nicht), Sesamöl vergessen und dafür statt der Kürbiskerne gerösteten Sesam drüber - ein Gedicht!!! Werde ich öfter machen, ganz bestimmt!!!
5 Sterne sind dir sicher ;-)

LG

Mayalynn

17.04.2012 09:53 Uhr

Habe den Salat gestern gemacht, musste statt Rohrzucker normalen Zucker nehmen und statt Balsamico je 1 EL Essig und 1 EL Sojasoße. Ging auch gut.

Und da ich keine Fertig-Salz-Mischungen im Haus habe, habe ich mir ein orientalisches Salz gemixt mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Bockshornklee, Pfeffer, ...

Alle Test-Esser waren begeistert. Schmeckt warm und auch kalt super!

GourmetKathi

02.10.2012 17:01 Uhr

Super lecker!!!

Eine wirklich tolle Komposition, der Couscous mit der Mango und dem Balsamico Essig und Zucker und die Schärfe des Ingwer und Chili passen perfekt zusammen!

5 Sterne!

(Die Kürbiskerne habe ich weggelassen, die scheinen mir nicht so dazu zu passen vom Gefühl her... vielleicht probier ichs trotzdem mal ;-))

GLG Kathi

SW86

24.07.2013 10:36 Uhr

Aber gerade die Kürbiskerne geben dem ganzen nochmal eine tolle Note, also beim nächsten Mal auf jeden Fall ausprobieren ;).

GourmetKathi

30.07.2013 06:32 Uhr

OK super, dann versuch ichs!

LG Kathi

mrxxxtrinity

05.02.2013 20:50 Uhr

Ich dachte ja erst "ob das was wird?" Die Geschmacksüberraschung war groß. Umwerfend! Wow! 5 Punkte!
Ich habe anstatt den Zucker zu lösen, mein selbstgemachtes Karamell vom Wochenende genommen und dann ab der Stelle mit dem Balsamico weitergemacht. Anstatt Kräutersalz habe ich Meersalz, Kumin und Korianderpulver genommen. Perfekt! Den Rest nehme ich morgen mit zur Arbeit und mach alle neidisch :)

Schäfchen11

23.05.2013 14:18 Uhr

Hallöchen!
Das hört sich superlecker an. Ich habe jedoch in meinem ganzen Leben noch keinen Couscous gemacht. Also brauche ich eine Hilfestellung: 200g Couscous? Der Menge nach würde ich sager der ist noch nicht gekocht oder gegart. Quillt der von ganz alleine? Muss die Gemüsebrühe dafür heiß sein?
Ich hoffe ich bekomme noch eine Antwort, das Rezept gibt´s ja schon länger...

MelanieL1982

10.06.2013 21:22 Uhr

Hallo Schäfchen,

habe gerade das Rezept gefunden und deine Frage ... ja, der Couscous quillt von ganz alleine, ich habe mal heiße Gemüsebrühe genommen, die dann sehr schnell abgekühlt ist. Das quoll ganz gut. Es wird ja sowieso ein kalter Salat, wenn es dann also abkühlt, ist es egal.

Hoffe, geholfen zu haben.

LG
Mel

SW86

24.07.2013 10:37 Uhr

Ich fand die Zutaten und die Zubereitung total spannend. Das Karamellisieren hat mir etwas Angst gemacht, hat aber gut geklappt. Und es war super lecker und fruchtig-frisch!

Foggy

15.02.2014 19:44 Uhr

Himmlisch - mehr kann ich dazu nicht sagen!
Die Zubereitung war auch sehr einfach.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de