Zutaten

Eigelb
250 g Zucker
500 g Mascarpone
3 TL Kaffeepulver, löslich
4 EL Amaretto
1 Pck. Löffelbiskuits
3 EL Kakaopulver, dunkles
0,1 Liter Wasser
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eigelb mit dem Zucker so lange schaumig rühren, bis sich das meiste vom Zucker aufgelöst hat und eine steife relativ feste Masse entstanden ist. Die Creme sollte eher weiß als gelb sein (das kann durchaus 15 bis 20 Minuten dauern). Die Mascarpone unterrühren, bis sich alles gut verbunden hat.
Creme beiseite stellen.

Etwa 0,1 Liter Wasser mit 2-3 TL löslichem Kaffee verrühren. Das Ganze mit dem Amaretto aromatisieren, bis es angenehm duftet (kann keine genauen Angaben machen, weil ich diesen Teil des Rezeptes immer nach Bedarf zubereite).

Den Boden einer rechteckigen Auflaufform mit etwas Creme bestreichen. Die Löffelbiskuites möglichst dicht aneinander legen und mit dem Kaffee tränken (meine Faustregel ist etwa 1 TL pro Löffelbiskuit). Creme drüberstreichen, noch eine Lage Biskuites darauf schichten, diese erneut tränken und mit der restlichen Creme bestreichen.

Das Ganze etwa 6-8 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Vor dem Servieren mit dunklem Kakaopulver bestäuben.


Anmerkung: Das Tiramisu sollte nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden! Bitte möglichst frische Eier verwenden!

Wenn ihr eine hohe, aber kurze Form habt, dann können es auch mehr Lagen werden. Eine runde Form ist auch möglich, lässt sich allerdings nicht so leicht mit den eckigen Keksen auslegen.
Auch interessant: