Gänsebrust mit Aprikosensoße

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Gänsebrust, mit Haut und Knochen
  Salz und Pfeffer
1 Bund Suppengrün
Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
Apfel
Zwiebel(n), rot
50 g Aprikose(n), getrocknet
3 EL Walnüsse, Hälften
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Gänsebrust abbrausen, trockentupfen, salzen, pfeffern, mit der Hautseite nach oben in einen Bräter setzen. Ca. 600 ml Wasser angießen, ca. 60 Minuten im Ofen garen. Brust herausnehmen, das Fleisch von den Knochen lösen und auf ein Backblech legen.

Knochen mit einer Geflügelschere zerkleinern. Suppengrün abbrausen, putzen bzw. schälen, klein schneiden. Zwiebel abziehen, würfeln. Fett vom Bratenfond abschöpfen. Knochen, Suppengrün, Zwiebelwürfel in 2 EL Gänsefett braun andünsten. Tomatenmark und Mehl zufügen, kurz mitbraten, mit Bratenfond ablöschen und ca. 30 Minuten köcheln. Soße durch ein Sieb gießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Apfel abbrausen, entkernen, klein schneiden. Rote Zwiebeln abziehen, in Ringe schneiden, in 1 TL Gänsefett andünsten. Die Aprikosen halbieren, Apfel und Walnüsse zufügen. Soße angießen, aufkochen lassen.

Fleisch im Ofen bei gleicher Temperatur ca. 8 Minuten knusprig braun braten. In Scheiben teilen, mit der Soße auf Tellern anrichten. Je nach Geschmack mit Majoran und mit in Scheiben geschnittenen, gebratenen Kartoffelknödeln servieren.

Kommentare anderer Nutzer


ciperine

02.10.2008 20:09 Uhr

Das hat uns heute Abend sehr gut geschmeckt. Besonders die Sauce ist eine schöne Alternative.
LG Ciperine

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de