Zutaten

1 Liter Rinderbrühe
30 g Butter
65 g Grieß (Weichweizengrieß)
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Majoran
1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Nocken Butter in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren. Ich mache das immer mit einem Tellerbesen, das ist so ein flacher Schneebesen. Grieß, Salz, Ei und Pfeffer mit Majoran einarbeiten und gut mischen. Noch 15 Minuten stehen lassen und wieder abschmecken (wird sonst vielleicht fade).

Die Rindfleischsuppe erhitzen. Aus dem Grießteig mithilfe zweier Teelöffel kleine Nocken abstechen und in die heiße Brühe gleiten lassen. Die Nocken müssen wirklich klein sein, weil sie in der Brühe aufgehen und größer werden.

Bei runtergeschalteter Herdplatte und geschlossenem Deckel 20 Minuten gar ziehen lassen (die Nocken schwimmen dann oben). In Suppentassen abfüllen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.
Auch interessant: