Gefüllte Eier

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
2 EL Joghurt - Salatcreme
2 TL Senf, mittelscharfer
100 g Doppelrahmfrischkäse
  Salz und Pfeffer, Pfeffer
1 Prise Zucker
  Anchovis
  Kaviar
  Schinken (Lachsschinken)
  Dill
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 282 kcal

Eier 10 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen. Halbieren und das Eigelb herauslösen.
Eigelb mit Salatcreme, Senf, Frischkäse und Gewürzen verrühren. In einen Spitzbeutel mit Sterntülle füllen und in die Eihälften spritzen.
Jedes Ei mit Anchovisfilets, Kaviar, Schinkenstreifen oder Dill garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


Perle

08.04.2007 07:59 Uhr

Hi scarlett,

lange hab ich nach einem Rezept für gefüllte Eier gesucht, aber Deines ist ja oberlecker !!! Und dabei richtig leicht. Die Salatcreme hatte ich vergessen, war aber auch so super *ggg* Es geht super vorzubereiten und ich habe damit 70 Eierhälften für unser Fingerfood-Buffett bespritzt. Bild anbei.

Das Rezept kommt auf jeden Fall zu unseren Familienrezepten. Danke dafür.

lg Petra

scarlett05

19.04.2007 20:48 Uhr

Hallo Petra,

freut mich, dass Dir das Rezept gefällt :-) Danke auch für\'s Foto...

Meine Güte, 70 Eihälften - das war ja richtig Arbeit!!! Aber schön, wenn sie gut angekommen sind bei den Gästen...

LG, Ute.

fighterschick

19.08.2007 19:48 Uhr

Hallo miteinander,

wie lange im voraus kann ich die Eier max. vorbereiten? Hat da jemand Erfahrungswerte?

Liebe Grüße
fighterschick

Schorrsch

24.11.2008 10:56 Uhr

Servus

Wolltest wissen wie lange man gefüllte Eier aufhebt

Im Kühlschrank gut abgedeckt (wegen Kühlschrankgeschmack)

mehr als 3 Tage nicht es kommt auf den Belag an selber gemachte Mayo und Paprika geschnitten gibt schnell Wasser ab

hoffentlich konnte ich weiter helfen

mfg.Schnorrsch

Schlemmertanja

19.03.2008 20:18 Uhr

Sehr lecker u. dekorativ. Hab nur die Salatcreme mit Remulade getauscht.
Gruß Tanja

scarlett05

21.03.2008 00:49 Uhr

Hallo Tanja,

danke für die Sternchen und den Kommentar!

Freut mich, daß es Euch geschmeckt hat!

LG, Ute.

scarlett05

28.03.2008 10:02 Uhr

Hallo Tanja,
das Foto ist ja toll! Verrätst Du mir, was diese Schnecken neben den gefüllten Eiern sind?
LG, Ute.

Civi007

01.04.2008 10:33 Uhr

Hallo!
Klingt ja wirklich superlecker, werde ich auf jeden Fall ausprobieren!! Tanja: ich würde auch gerne wissen, was die Schnecken sind, beides zusammen sieht toll aus!!
LG, Heike

Schlemmertanja

06.04.2008 00:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, vielen Dank. Das ist die berühmte Spinat-Lachs Rolle aus der Datenbank.
Sieht nicht nur schön aus, sondern schmeckt super lecker!! Unbedingt probieren :-))
Viele Grüße Tanja

datNicole

03.05.2008 22:18 Uhr

Hallo, habe ich gestern zum 60. Geburtstag meiner Mutter gemacht - die Platte war schnell leer und das Rezept musste ich auch schon weitergeben! Was will man mehr? :-)
Vielen Dank dafür!

Viele Grüße
datNicole

P.S. ... dazu gabs auch die ebenfalls super ankommende Spinat-Lachs-Rolle...

scarlett05

05.05.2008 20:02 Uhr

Hallo Nicole,

vielen Dank für den netten Kommentar und die Sterne! Freut mich, dass es geschmeckt hat und so gut angekommen ist :-)

LG, Ute.

ploschi01

14.07.2008 08:06 Uhr

Hallo Ute,

ich habe das Rezept fuer mein Finger Food Buffet gemacht.
War sehr lecker!!

Filia, melanie

scarlett05

14.07.2008 08:32 Uhr

Jassu Melanie,
danke für den netten Kommentar und die Sternchen! Freut mich, daß es geschmeckt hat...
Liebe Grüße, Ute

Nadi1982

07.09.2008 15:54 Uhr

ein suuuuper tolles rezept, hab endlich mal eins gefunden, wo auch mehrere kompositionen zu finden sind, hab noch thunfisch mit eingebracht für mein geburtstagsbuffet... war richtig lecker und ganz toll angekommen, hätten auch mehr eier eigentlich sein können ;-) vielen dank, nadine

scarlett05

07.09.2008 17:31 Uhr

Hallo Nadine,

vielen Dank für Kommentar und Sternchen. Freut mich, wenn es gut angekommen ist. Die Thunfisch-Idee merke ich mir mal...

Nachträglich noch alles Gute für das neue Lebensjahr!

Liebe Grüße, Ute

susa0203

28.02.2009 10:07 Uhr

Hallo,
ich möchte das Rezept am Montag ausprobieren - kann ich die Eier schon einen Tag vorher vorbereiten oder abkochen? Oder ist das geschmacklich besser, wenn das ganze am gleichen Tag gemacht wird. Nur Interesse halber.

Liebe Grüße

scarlett05

28.02.2009 18:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Susa,

ich habe damit noch keine Erfahrung, da ich die Eier bisher immer frisch serviert habe. Die Eier einen Tag vorher zu kochen sollte kein Problem sein, evtl. kann man die Füllung auch schon zubereiten und getrennt von den Eiweiß-Hälften aufbewahren, beides getrennt mit Klarsichtfolie abgedeckt. Vielleicht probierst Du es aus und berichtest, ob es funktioniert hat?

Schorrsch hat weiter oben geschrieben, dass man die gefüllten Eier max. 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren kann. Aber ich fürchte, sie verlieren dann etwas an Konsistenz.

LG, scarlett

susa0203

28.02.2009 23:25 Uhr

Danke für die schnelle antwort,
ich werde morgen die eier kochen und sie vorbereiten - ich werde berichten. :-)
Zum Wohle der Allgemeinheit
grins...

So viel wie möglich vorbereiten können ist manchmal gold wert.

LG, Susa

Dazee

23.03.2009 00:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich sprech jetzt mal von meinen partyservice erfahrungen (fleischereifachverkäuferin) und wie wir das machen mit den gefüllten eiern...

abkochen kannst du sie beruhigt sogar 2 tage vorher.. einen tag vorher halbieren, gut abdecken, creme anrühren auch gut abdecken und dann am nächsten tag füllen... wenn man sie morgens vorbereitet und abends aufs buffet stellt sollte es keine probleme geben.. allerdings vorsicht mit der deko da ich denke das anchovis wässern?

westfalentrixe

04.03.2009 20:28 Uhr

Hallo,

die gefüllten Eier habe ich zu einem Fingerfoodbuffet gemacht. Für die 60 Hälften habe ich zwar ganz schön lange gebraucht, aber sie sahen ganz toll aus. Meine Gäste haben sie sehr gelobt, es hat ihnen sehr gut geschmeckt!

Ich habe übrigens auch die berühmte Spinat-Lachs-Rolle aus der Datenbank gemacht, passt super zusammen.

Vielen Dank für das Rezept.

LG Trixe

scarlett05

04.03.2009 21:17 Uhr

Hallo Trixe,

danke für den positiven Kommentar. Meine Güte: 60 Hälften!!! Da hast Du für die Zubereitung aber bestimmt arg lange in der Küche gestanden... Um so schöner, dass es den Gästen geschmeckt hat!

LG, scarlett

scarlett05

18.03.2009 23:04 Uhr

Hallo Trixe,

danke für das tolle Foto: das Tablett mit den vielen schönen gefüllten Eiern sieht wirklich klasse aus!!!

LG, scarlett

taliafee

27.04.2009 03:34 Uhr

Mmmhhh.... lecker!


Die gefüllten Eier gab es zum Oster-Brunch - die waren so schnell weggefutter!!

Dekoriert habe ich mit Forellenkaviar und Lachsschinken in Streifen und -klar- Dill

scarlett05

19.05.2009 18:36 Uhr

Hallo taliafee,

danke für die Sterne, den Kommentar und das schöne, farbenfrohe Foto - da möchte man doch gleich zugreifen :-)

LG, scarlett

knusperflocken

19.05.2009 15:45 Uhr

Die gefüllten Eier gab es gestenr auf meinem Geburtstagsbuffet und sie kamen super an. Hatte sie mit Kaviar und Dill dekoriert, sah super aus. Vielen Dank für's Rezept!

scarlett05

19.05.2009 18:39 Uhr

Hallo knusperflocken,

danke für Sternchen und Kommentar - freut mich, dass die gefüllten Eier auf deinem Geburtstagsbuffet gut ankamen... Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch!

LG, scarlett

Patzi

10.08.2009 10:18 Uhr

Lecker! Mehr kann ich nicht sagen! Habe die Füllung noch mit Lachscreme ein wenig verfeinert!!

scarlett05

17.08.2009 23:22 Uhr

Hallo Patzi,

danke für den netten Kommentar! Freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat!

LG, scarlett

aalleexx

10.09.2009 20:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wirklich lecker war das! :-)
Ich habe die Eier mit Lachsschinken und Lachs belegt. Und selbst jemand, der "nicht so gerne" gefüllte Eier isst, hat zugeschlagen.

Als Tip für das Füllen:
Frühstücksbeutel mit der Creme füllen, kleines Eckchen abschneiden und dann auf geht's!

Danke für's Posten.

*alex*

scarlett05

10.09.2009 21:40 Uhr

Hallo alex,

danke für Deinen Kommentar und die Sternchen!

Die \"Frühstücksbeutel-Ecken-Abschneiden\"- Idee kenne ich auch und finde sie recht praktikabel... Das ist allemal besser, als die Masse mit dem Teelöffel reinzupfriemeln!

Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat.

LG, scarlett

grubilein

12.10.2009 12:20 Uhr

Hallo,

zum Geburtstag meines Mannes gab es diese gefüllten Eier genau nach Rezept.
Ich hatte sie mit Räucherlachs und Dill garniert und sie fanden ganz tollen Absatz.

LG grubilein

pandora78

25.10.2009 20:39 Uhr

Habe ich auf unserer letzten Party angeboten...der Renner!
Besonders die, mit Anchovis - hmmm, lecker;-)

Danke für das tolle, wenn auch einfache Rezept1

LG
Claudia

scarlett05

25.10.2009 21:39 Uhr

Hallo grubilein und pandora,

herzlichen Dank für Eure Kommentare und die Sternchen. Es freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat!

LG, scarlett

Cleo1984

02.11.2009 15:12 Uhr

Hallo zusammen,
Ich habe dieses Jahr zu meinem Geburtstag eine 50er jahre Party gemacht und war auf der Suche nach Buffet- Rezepten als ich auf dieses gestoßen bin. Habe mich genau ans Rezept gehalten allerdings noch etwas sehr klein geschnittenen gekochten Schinken in die Masse gegeben. Dank dir konnte ich auf meiner Party viele Komplimente einheimsen :) Alle waren restlos begeistert!
Vielen Dank für das gelungene Rezept,
LG,
Yvonne

scarlett05

03.11.2009 19:54 Uhr

Hallo Yvonne,
freut mich, dass es gelungen und bei den Gästen gut angekommen ist. 50er-Jahre-Party klingt interessant!
Vielen Dank für Deinen Kommentar und die vielen Sternchen :-)
LG,
scarlett

ElkePeter

16.11.2009 17:37 Uhr

Gefüllte Eier passen auf jedes Buffet,man kann so viel ausprobieren,das es immer mal anders schmeckt,diese hier waren auch sehr lecker ,da schiebt man immer wieder ein Ei in den Mund.....
LG Elke Peter

scarlett05

28.01.2010 20:26 Uhr

Hallo Elke,

Deinen Kommentar hatte ich ganz übersehen - nachträglich vielen Dank dafür und auch für die Sterne.

LG scarlett

seattle81

28.01.2010 12:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ganz wundertoll dieses rezept!!! überhaupt keine arbeit und kommt hervorragend an..

ich vermische das eigelb mit den zutaten immer mit dem handmixer - je feiner das ganze wird, desto besser! (find ich zumindest) und eignet sich auch ideal als brotaufstrich..

Lg, barbara

scarlett05

28.01.2010 20:24 Uhr

Hallo Barbara,

danke für Kommentar und Sterne! Schön, dass es geschmeckt hat. Auf die Idee, das Eigelb als Brotaufstrich zu machen, bin ich noch gar nicht gekommen - wird aber mal ausprobiert... Und was machst Du dann mit dem Eiweiß?

LG, scarlett

seattle81

29.01.2010 09:18 Uhr

Hi Scarlett!

Wenn ich die Masse für die gefüllte Eier mache, dann hab ich eigentlich immer mehr Füllung als in die leeren Eierhälften hinein geht.. und das verwende ich dann als Brotaufstrich - hab aber auch schon mal das Eiweiß dann geviertelt und in einen salat gepackt. schmeckt auch! :)

Lg, barbara

scarlett05

29.01.2010 21:37 Uhr

Hallo Barbara,

bei mir bleibt irgendwie keine Füllung übrig - ich fürchte, da wandert beim Füllen nebenbei immer etwas ab ;-) Die Idee mit dem Salat ist gut, obwohl ich Eiweiß \"pur\" eigentlich nicht so mag... Aber klein gewürfelt kann ich es mir doch vorstellen. Danke!

LG, scarlett

finnkimi

31.03.2010 12:59 Uhr

Hallo,

habe die Eier zur Geburtstagsfeier gemacht, statt normalen Senf habe ich Senf mit Honiggeschmack genommen und nicht ganz soviel wie angegeben.

Die Eier waren ganz schnell weg.

scarlett05

31.03.2010 20:52 Uhr

Hallo finnkimi,

danke für Kommentar und Sterne! Senf mit Honiggeschmack für die gefüllten Eier hört sich erstmal ungewöhnlich an, aber ich werde das mal ausprobieren... offensichtlich waren die Geburtstagsgäste ja begeistert!

LG, scarlett

neperle

15.06.2010 20:39 Uhr

Hallo,

sehr leckeres und einfaches Rezept. Mache ab sofort die gefüllten Eier nur noch so.
Danke für das Rezept.

Liebe Grüße
neperle

scarlett05

20.06.2010 20:17 Uhr

Hallo neperle,

danke für die volle Sternenzahl und den netten Kommentar! Es freut mich, dass Euch die Eier so gut geschmeckt haben....

Liebew Grüße,
scarlett

lisa42

20.06.2010 18:32 Uhr

Hallo zusammen,
ich habs gemacht wie angegeben und festgestellt, daß die Masse für 8 Eier gereicht hätte. War noch gut was übrig. Dennoch sehr lecker, vor allem mit den Sardellen (die ich sonst nicht so liebe) und dem Kaviar, was beides super paßte. Vorzubereiten sind die Dinger auch gut, die Eier hatte hatte ich schon 2 Tage vorher gekocht, die Creme einen Tag vorher gemacht. Nur sollte man sie wohl wirklich mit dem Mixer verrühren, denn nur mit dem Schneebesen verrührt gab es Probleme, die Creme in die Eier zu spritzen, weil teilweise Eigelb"klumpen" drin waren.
lg lisa

scarlett05

20.06.2010 20:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Lisa,

danke für Deinen \"Erfahrungsbericht\" und die Sterne! Ich finde es gut, wenn jemand schreibt, dass man die Eier auch gut vorbereiten kann - ich habe sie bisher immer nur kurz vor dem Essen zubereitet serviert. Gut zu wissen, dass es auch anders schmeckt!

Manche mögen ja \"Eigelbklümpchen\", aber mir ist es schon lieber, wenn alles ganz fein ist. Deshalb verrühre ich die Masse mit einem Löffel wirklich sehr sorgfältig. Bei einer größeren Menge ist bestimmt auch der Einsatz eines Mixers hilfreich.

Danke und LG,
scarlett

Eressea

18.07.2010 14:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe die Eier für eine Schwarz/Weiß-Party gemacht und die Eigelbmasse mit medizinischem Kohlepulver aus der Apotheke schwarz gefärbt. Die Eier waren trotzdem super lecker (Die Kohle hat keinen Eigengeschmack) und die Optik war supertoll. Wird es sicher wieder geben! - Dann auch ohne Kohle :D

freddyfred

29.08.2010 23:32 Uhr

Habe das Rezept am Wochenende ausprobiert und es kam bei den Gästen gut an. Die Vorbereitung war denkbar einfach. Danke für das Rezept!

KlaraDonna

23.10.2010 17:11 Uhr

Hallo!

Für unsere Fingerfood-Platten habe ich auch dieses Rezept probiert - herzlichen Dank!
Ein bisschen abgeändert habe ich es dennnoch:
Statt dem mittelschafen Senf habe ich Honig-Senf verwendet und das hat dem ganzen eine leckere süßliche Note gegeben!

scarlett05

23.10.2010 17:51 Uhr

Hallo KlaraDonna,

danke für\'s Ausprobieren. Die \"süßliche\" Variante kann ich mir zwar noch nicht vorstellen, werde ich aber mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

LG, scarlett

Schwedin16

30.10.2010 22:35 Uhr

Hallo Scarlett,

ich liebe gefüllte Eier. Dein Rezept ist phantastisch.

Die Joghurt-Salatcreme habe ich durch Remoulade ersetzt und den Rest so, wie Du es angegeben hast, verarbeitet. Die Eier sind spitze.

Ich habe sie beim Geburtstagsfrühstück auf Porzellanlöffeln serviert. Sie waren der Hingucker. Ein Foto folgt.

Vielen Dank für das tolle Rezept.

Liebe Grüße

Schwedin16

scarlett05

31.10.2010 01:37 Uhr

Hallo Schwedin,

danke für Deinen netten Kommentar und die Sternchen... Es freut mich, daß die gefüllten Eier auf der Geburtstagsfeier gut angekommen sind. Die Servieridee auf Porzellanlöffeln merke ich mir mal vor: ist mal was anderes als auf dem langweiligen Teller ;-)

LG, scarlett

Maleila

06.12.2010 10:20 Uhr

Hallo,

bei uns gab es die gefüllten Eier zu einem kalten Buffet. Ich habe etwas mehr Salatcreme gebraucht, es war sonst zu fest, ich hatte aber auch 7 Eier. Sie haben sehr gut geschmeckt, vielen Dank für das leckere Rezept.

Viele Grüße,
Maleila

scarlett05

11.12.2010 13:49 Uhr

Hallo Maleila,

danke für\'s Ausprobieren und die Sternchen... Mit der Konsistenz muß man halt immer etwas experimentieren... Freut mich, dass Du das für Dich richtige Maß gefunden hast und es Dir geschmeckt hat. :-)

LG, scarlett

zimberli

11.12.2010 13:05 Uhr

Hallo
Danke für dieses super leckere Rezept.
Habe anstatt des Doppelrahmstufefrischkäse lieber den 0,2% Fett genommen. Hat trotzdem super lecker geschmeckt und ist nicht soll auf die Hüfte gegangen. Meine Gäste waren auch total begeistert.

LG Zimberli

scarlett05

11.12.2010 13:42 Uhr

Hallo Zimberli,

danke für die \"volle Punktzahl\" und Deinen netten Kommentar. Mit 0,2 % werde ich es auch mal ausprobieren - sollte der Hüfte zugute kommen. ;-)

LG, scarlett

susiebond

23.09.2012 19:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab\'s gestern auch mit dem 0,2-Frischkäse gemacht, und mangels Salatcreme einfach Mayonaise genommen. Konsistenz war prima.

Wir mögen es gern ein bißchen pikanter, daher hab ich noch ein paar Tropfen Tabasco in der Masse verrührt. Sehr lecker für obendrauf sind auch frische und saure Gurke, Tomate, auch Kapern. Garnelen und Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln sollten auch prima passen...

Tolles Rezept und zum Variieren ist auch noch reichlich Platz - 5 Sterne! :o)

scarlett05

23.09.2012 20:33 Uhr

Hallo Susie,

danke für die vielen Sternchen! Deine Anregungen, was die Eier-Deko betrifft, werde ich gerne beherzigen!

LG, scarlett

coridorn

07.01.2011 12:15 Uhr

hallo du habe das rezept ausprobiet ist super lecker aber malwas ganz anderes auf dem 2. foto was ist denn das für eine super platte und wo kann man sich so was kaufen

scarlett05

08.01.2011 16:05 Uhr

Hallo coridorn,

danke für die tolle Bewertung. Wegen des Tabletts frag doch mal per KM bei Perle (Petra - siehe erster Kommentar) nach. Ich denke, es ist ein Spiegel oder Bilderrahmen...

LG, scarlett

mimi0418

15.01.2011 14:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein wirkliches leckeres und unkompliziertes Rezept.
Ich habe die Eier mit Lachs und Sardellenfilets garniert.
Optisch ein wirklicher Hingucker und geschmacklich 1A.
Dafür gibt es von mir 5*****.

Liebe Grüße aus Hamburg
Mimi

scarlett05

19.03.2011 13:05 Uhr

Hallo Mimi,

freut mich, dass es Euch geschmeckt und gefallen hat.

Danke für die 5 Sterne!

LG, scarlett

kniesja1965

19.03.2011 11:18 Uhr

Hallo. Ein super leckeres Rezept. Ich hab den Frischkäse durch Brunch legere ersetzt. Die Platte von dem 2. Bild findet man häufig auf Flohmärkten, weil gefüllte Eier der Renner der Siebziger waren. LG aus dem Saarland Jutta

scarlett05

19.03.2011 12:58 Uhr

Hallo Jutta,

vielen Dank für den Kommentar und die Sterne. \"Brunch légère\" kenne ich nicht, aber es paßt wohl. Hauptsache es hat Euch geschmeckt!

LG ins Saarland,
scarlett

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Mariana-P

06.04.2013 13:38 Uhr

Hallo!
Ich habe die gefüllten Eier zu unserem Osterbrunch gemacht! War wirklich sehr lecker! Mein Spritzbeutelaufsatz war bloß leider etwas zu fein für die Creme, was das Befüllen der Eierhälften etwas erschwert hat, das nächste Mal werde ich einen größeren wählen ;)
Lg Mariana

scarlett05

06.04.2013 14:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Mariana,

es freut mich, dass die gefüllten Eier geschmeckt haben :-)

Als \"Spritztülle\" hat sich bei mir ein Gefrierbeutel bewährt, von dem ich eine kleine Ecke abschneide. Wenn ich mich recht erinnere, hat das weiter oben auch schon jemand ausprobiert... Funktioniert gut!

Liebe Grüße und danke für die Sterne,
scarlett

Mariana-P

06.04.2013 20:01 Uhr

Oh super, das werde ich mal ausprobieren :-) Danke!

beri10

11.11.2013 21:08 Uhr

Sehr gutes Rezept. Hat jemand noch eine gute Idee für die Verwendung der restlichen Eigelbmasse. Bei mir hat nicht alles in die Eihälften gepasst.

scarlett05

12.11.2013 04:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Beri,

danke für die vielen Sterne!

Ich mag die Eigelbmasse gerne auf gerösteten Baguettescheiben. Als Garnierung eignet sich dann wie bei den Eiern z.B.Kaviar rot oder schwarz, Sardellenfilets, geraspelte rote Paprika, gehackte schwarze Oliven... tausend Ideen, aber eigentlich geht auch nur \"pur\" :-)

LG, scarlett

Belgischeschoko

17.11.2013 12:35 Uhr

Ganz tolles Rezept, den Gästen hat es geschmeckt und sogar ich als Anfängerin konnte das mit einer Spritztülle bewaffnet gut umsetzen.
Salatcreme mit Joghurt gab es keine mehr also habe ich Senf-Honigdressing genommen, und es hat grossartig geschmeckt.
Anfangs war ich nicht sicher, wie viel Menge ich reinspritzen konnte pro Ei, erst am Ende sah ich dass man ohne zu zögern ruhig sehr viel spritzen kann, da die Gesamtmenge für jedes Ei ausreicht.
Danke für dieses Rezept!

scarlett05

17.11.2013 22:12 Uhr

Hallo Belgischeschoko,

vielen Dank für\'s Ausprobieren, für die vielen Sterne und den Kommentar. Senf-Honigdressing statt Joghurt-Salatcreme klingt für mich erst einmal befremdlich. Aber wenn es Deinen Gästen so geschmeckt hat, probiere ich das vielleicht auch mal aus - für neue Ideen bin ich immer offen!

downhillcat

01.01.2014 22:20 Uhr

Hallo Scarlett!

Dein Rezept ist einfach toll! Die gefüllten Eier gab´s gestern zum Sylester-Buffet und es gab wirklich NIEMANDEN, dem die nicht geschmeckt hätten. Von allen Seiten kamen nur Lob & Komplimente!

Lg, downhillcat

scarlett05

02.01.2014 00:18 Uhr

Hallo downhillcat (schöner Name ;-) ),
vielen Dank für Deinen Kommentar und die Sterne! Freut mich, dass die Eier beim Sylvester-Buffet so gut angekommen sind. Ich wünsche Dir ein frohes Neues Jahr!
LG, scarlett

scarlett05

05.02.2014 23:52 Uhr

Hallo downhilllcat,

vielen Dank für das tolle Foto: die gefüllten Eier sehen super aus!

Aber was ist das in der Mitte der Platte??? Ich bin sehr neugierig...

LG, scarlett

Resonanzkatastrophe

10.02.2014 10:26 Uhr

Hab die Eier bei einem Brunch serviert und sie sind einfach super angekommen.
Bin vor allem deshalb begeistert, weil dieses Rezept nicht mit Mayo gemacht wird und dadurch nicht so ultra-fettig ist.

Da unter meinen Gästen einige Vegetarier waren habe ich die Eier mit frischer Kresse, Chiliflocken, und feinen Streifen von getrockneter und in Öl eingelegter Tomate belegt.

scarlett05

11.02.2014 08:42 Uhr

Hallo Resonanzkatastrophe,

vielen Dank für den Kommentar und die vielen Sterne! Freut mich, dass das Rezept bei Dir und Deinen Gästen so gut angekommen ist. Ich mache auch immer einige Eier mit Deko für Vegetarier, da ich inzwischen auch selbst eine bin. Das mit Chiliflocken und getrockneter Tomate hatte ich noch nicht, wird aber ganz bestimmt ausprobiert... Danke für den Tipp!

LG, scarlett

gizzyusa

01.03.2014 18:22 Uhr

Lecker! Ich habe bei der Cremefüllung etwas variiert, habe mit Dressing und Joghurt gearbeitet, sehr lecker. Alle 20 Hälften sind weggegangen. Danke für das tolle Rezept!

scarlett05

01.03.2014 18:47 Uhr

Hallo gizzyusa,

danke für\'s Ausprobieren, Kommentar und Sterne. Ich freue mich, dass das Rezept bei Euch gut angekommen ist - und die Füllung kann man ja je nach Geschmack und vorhandenen Zutaten ändern.

LG, scarlett

kleineshexle

21.04.2014 08:05 Uhr

Das Gericht hat uns ganz gut geschmeckt und war auch schnell zu machen. Lediglich die Füllung war etwas zu viel.
Hexle

scarlett05

21.04.2014 18:55 Uhr

Hallo Hexle,

danke für den Kommentar und die Sterne. Die Füllung ist bei uns eigentlich nicht zu viel, weil vorher immer schon genascht wird ;-) Schmeckt aber auch lecker auf frischem Brot!

LG und einen schönen Rest-Ostermontag,
scarlett

tomundjan

02.05.2014 15:34 Uhr

Bei mir war auch zuviel Füllung dadurch waren sie mir zu mächtig.Beim 2.Mal hab ich weniger Frischkäse genommen da fand ich sie sehr gut!!!

Grillprofi

16.05.2014 09:58 Uhr

Wunderbar und super lecker.
Aber: Eier braucht man nicht und soll man auch nicht abschrecken.
Das hat absolut keinen Einfluss auf die Schälbarkeit der Eier und birgt höchstens die Gefahr, dass Bakterien ins Ei gelangen.
Trotzdem LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de