Zutaten

Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)
10 Körner Pfeffer, (angestoßen)
3 EL Marmelade (Preiselbeer)
2 EL Aceto balsamico
3 EL Olivenöl
500 g Gulasch vom Reh
120 g Speck, durchwachsenen
Karotte(n)
Zwiebel(n)
1 Stück(e) Knollensellerie
1 Wurzel/n Petersilie
1 EL Tomatenmark
400 ml Wildfond
Schalotte(n)
250 g Pfifferlinge oder Champignons
  Salz
  Pfeffer
2 EL Crème fraîche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Marinade Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Pfefferkörner (angestoßen), Preiselbeermarmelade, Aceto Balsamico und Olivenöl mischen.
Rehgoulasch von Häuten und Sehnen befreien und mit der Marinade gründlich mischen. Im Kühlschrank mind. 2 Tage durchziehen lassen, dabei mehrfach umrühren.

Speck würfeln und in einem Schmortopf anbraten.
1 Karotte, 1 Petersilienwurzel, 1 Zwiebel, 1 Stück Sellerie waschen, schälen, fein würfeln und mit anbraten. Das Rehfleisch in den Topf geben und kurz mit anbraten.
1 Eßl. Tomatenmark zugeben und mit braten lassen. Marinade in den Topf geben und mit soviel
Wildfond (ersatzweise Brühe oder ½ Brühe ½ Rotwein) aufgießen, daß das Rehfleisch gerade bedeckt ist. Bei geschlossenem Topf ca..20 Minuten schmoren lassen.
Das Gemüse aus dem Goulasch entfernen.
Schalotten schälen aber ganz lassen, Pfifferlinge oder Champignons putzen, nicht waschen und zu dem Goulasch geben, weitere 20 Minuten schmoren lassen.
Das Goulasch mit Salz undPfeffer abschmecken und 2 Eßl. Creme fresh in das Goulasch einrühren.

Dazu passen Spätzle, Semmelknödel und Preiselbeeren.
Auch interessant: