Räucherlachs - Köpfchen mit Zucchinisalat

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Schalotte(n)
10 g Butter
1 EL Mehl
225 ml Fischfond
100 ml Sahne
3 kleine Kirschtomate(n)
300 g Lachs, geräuchert in Scheiben
9 Blatt Gelatine, weiße
250 ml Sahne, geschlagene
  Salz
  Pfeffer
1/2  Limette(n), den Saft
1 EL Kerbel, fein geschnittener oder Dill
  Für den Salat:
Zucchini, 200 g
  Salz
  Pfeffer
2 EL Aceto balsamico bianco
4 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zu Beginn wird eine Fischsoße für die Mousse zubereitet.
Die Schalotte schälen und fein zerkleinern. Die Butter in einem Töpfchen zum Schmelzen bringen, die Schalotten glasig dünsten und das Mehl einrühren. Die Mehlschwitze mit 125 ml Fischfond ablöschen und bei milder Hitze 5 Minuten kochen. Diese durch ein Sieb streichen und auskühlen lassen.

Die Kirschtomaten vierteln, entkernen und würfeln. Nun 6 runde Förmchen oder Tassen mit einem Durchmesser von 8 bis 9 cm kalt ausspülen und mit Klarsichtfolie auskleiden. Die Förmchen mit je zwei Scheiben Räucherlachs auslegen und die Ränder leicht überstehen lassen.

Die Mousse mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Dann die Tomatenwürfel und Kräuter unterrühren und die Masse auf die Förmchen verteilen. Die überlappenden Ränder darüber schlagen. Die fertig gefüllten Förmchen mindestens 2 Stunden kühl stellen oder bereits am Vortag zubereiten.

Kurz vor dem Servieren die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Das Gemüse in Scheiben und dann in Stifte schneiden, in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Essig und Öl unterrühren und kurz ziehen lassen.
Die Räucherlachs-Köpfchen stürzen, jeweils mit einem in warmes Wasser getauchten Messer anschneiden und mit dem Zucchinisalat anrichten. Nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren und frisches Weißbrot dazu reichen.

Der spritzige, sonnenverwöhnte OWK-Altschweierer Sternenberg Riesling trocken passt gut zu Meeresfrüchten und Salaten.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de