Lachstatar auf Kartoffelchips

Fingerfood
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Lachs (Graved Lachs)
1 EL Dill, gehackt
1/2  Limette(n), den Saft davon
Schalotte(n), fein gewürfelt
3 EL Olivenöl mit Zitrone
1 TL Senf, mittelscharf
60  Chips (Kartoffelchips), gesalzen
3 EL Crème fraîche
50 g Kaviar (Lachskaviar), zum Dekorieren
  Pfeffer, weiß, aus der Mühle
  Chilipulver, frisch gemahlen
  Koriander, frisch gemahlen
 einige Dill - Zweige, zum Dekorieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Graved Lachs zunächst fein würfeln. Dann werden Dill, Limettensaft, Schalotten, Olivenöl mit Zitrone, Senf, Salz, weißer Pfeffer, Chilipulver und Koriander zugegeben und mit dem Lachs gut vermengt.
Das Tatar mit Hilfe eines kleinen Löffels auf die Chips setzen und mit jeweils einem zweiten Kartoffelchip bedecken.

Die Creme fraiche mittels eines Spritzbeutels und einer feinen Tülle auf die oberen Chips spritzen. Zum Schluss mit Lachskaviar und kleinen Dillzweigen dekorieren.

Hinweis: Da die Chips nach einer Weile weich werden, empfehle ich, die Chipshappen erst ca. 1/2 Stunde vor dem Servieren zusammen zu setzen.

Kommentare anderer Nutzer


Rina25

09.03.2011 20:56 Uhr

I like!! soooo lecker!!

helena9

18.02.2012 09:12 Uhr

Eine köstliche Kleinigkeit fürs Fingerfood.

Steht häufig auf meinem Buffet und ist auch gleich weggegessen.

Danke fürs Rezept

Helena

woschwen

15.04.2012 11:49 Uhr

Etwas aufwendiger bei der Vorbereitung, aber sehr, sehr lecker!!!

Die zwei vorbereiteten Platten waren binnen weniger Minuten leer, so soll es sein.

Herzlichen Dank und liebe Grüße
woschwen

Mellu

25.09.2012 10:38 Uhr

Ich nehme an, wenn das mit normalen Kartoffelchips gemacht wird, geht das auch mit Salzkeksen?

Tizianna

13.12.2013 08:23 Uhr

War superlecker und die Gäste begeistert. Perfekt zum Sektempfang. Wird in meine "Ewige Rezeptliste" aufgenommen :-) !! Vielen Dank für´s Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de