Rumtopf mit Trockenfrüchten

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Früchte, getrocknet (Aprikosen, Zwetschgen, Feigen, Datteln)
1 Liter Rum, (54 %)
Zitrone(n), unbehandelt, davon die Schale
Vanilleschote(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Trockenfrüchte waschen, im Backofen 2 Stunden trocknen. In Stücke schneiden. In einen Steinguttopf oder in ein Glas schichten, Zitronenschale und Vanille dazwischen geben, mit Rum aufgießen. Das Obst muss bedeckt sein. Gefäß nur zu 3/4 füllen, da das Obst noch quillt!! Später evtl. noch Rum nachgießen. Mindestens eine Woche durchziehen lassen.

Tipp: Mit den Rumfrüchten kann man Desserts (Füllung für Äpfel, Beilagen zu Cremes und Flammeris etc.) zubereiten oder Gebäck verfeinern.

Kommentare anderer Nutzer


LoisLane-Kent

11.06.2009 19:23 Uhr

Würde ich ja gern mal machen, aber warum soll man die Früchte a.) waschen und b.) dann nochmal trocknen?!
Kommentar hilfreich?

perfectharmony

28.06.2009 18:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo LoisLane-Kent, beim Rumtopf muss man tierisch aufpassen, dass die Früchte nicht gären. Das Obst muss ganz sauber sein (wenn man frisches Obst nimmt, darf kein Katscher oder braune Stelle dran sein). Deshalb lieber nochmals waschen, dann kann man sicher sein. Sonst muss man nachher alles wegschmeißen.

Tolle Idee mit den Trockenfrüchten! Werde mal Datteln ausprobieren oder Feigen, das passt bestimmt gut zu meinen frischen Kirschen und Aprikosen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de