Leberkäse - Gulasch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 Scheibe/n Leberkäse
Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), (farblich gemischt)
2 Becher Schmand
200 ml Brühe
1 EL Tomatenmark
  Wein, weiß
  Salz und Pfeffer
  Kräuter der Provence
 evtl. Mais
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Leberkäse würfeln und anbraten. Zwiebeln und Paprika klein schneiden, dazugeben und kurz mit anbraten. Mit der Brühe auffüllen und ca. 10 min. dünsten.
Schmand und Tomatenmark dazugeben, mit Weißwein und Gewürzen abschmecken.
Ganz toll schmeckt das Gericht auch noch mit 1 Dose Mais verfeinert.

Dazu Nudeln reichen.

Kommentare anderer Nutzer


svenny97

10.04.2006 10:29 Uhr

Hallo, sehr interessant. Aber für 3 Scheiben Leberkäse sind mir 2 Becher Schmand ganz einfach zu viel Fett. Ich würde 1 kl. Becher Joghurt dazu nehmen.
Viele Grüsse
Svenny97
Kommentar hilfreich?

gochtmichel

22.04.2006 19:10 Uhr

Hallo,
Dieses Rezept ist einfach supper.
Ich habe zwar 1 Becher Schmand genommen.

Viele Grüsse Gaby
Kommentar hilfreich?

bidiru

24.04.2006 18:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

wir haben das Rezept heute für und zu zweit gemacht, fedoch 1/2 l Brühe verwendet und nur 1 Becher Schmand genommen.
War sehr lecker.

LG
bidiru
Kommentar hilfreich?

lachendertag

01.06.2006 22:30 Uhr

Huhu,

meine Kinder haben letztes Wochenende dieses Rezept gekocht und der Nicky (10 Jahre) hat diesem Rezept glatt die Note 1+ gegeben.
Und dieses Wochenende wird es wieder Leberkäse-Gulasch geben, wir haben übrigens auch nur einen Becher Schmand genommen.

Liebe Grüße lachendertag
Kommentar hilfreich?

Kochdummi

18.09.2006 18:58 Uhr

Hallo,

gaaaanz wichtig, ist aber, dass man den guten "original bayrischen" Leberkäse nimmt (was abgepackte Ware betrifft)! Der ist zwar etwas teurer, aber mit dem billigeren spart man am falschen Ende; damit schmeckt's nicht mal halb so lecker! Ich nehme nur noch den "guten" mit dem blauweißen Rautenmuster auf der Packung, obwohl ich sonst eigentlich ein ziemlicher Geizkragen bin! (Mit frischem Leberkäse direkt vom Fleischer habe ich's noch nicht ausprobiert, keine Ahnung, ob es da auch Unterschiede gibt.)

LG, Kochdummi
Kommentar hilfreich?

giniwear

21.05.2011 05:56 Uhr

Also vom Metzger ist der Leberkäse auch sehr gut, viel besser als der Bayrische muss ich sogar sagen...der Bayrische schmeckt zu künstlich :(
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


mmcurie

28.07.2014 22:13 Uhr

Hallo,
ganz tolles Rezept. Sehr einfach nach zu kochen. Ich habe es gekocht, wie beschrieben. Die Begeisterung war einstimmig groß. Werde ich mit Sicherheit wieder machen.
Kommentar hilfreich?

malara08

08.08.2014 13:01 Uhr

Ich habe das leckere Gericht schon sehr oft gekocht und seit dem ersten mal ist das eins unserer Lieblingsessen. Suuuuuuppppeeeerrr lecker und total einfach und schnell zu machen. Ich habe aber auch immer nur einen Becher Schmand genommen und zwischen zwei und drei Esslöffel Tomatenmark. Heute habe ich leider keinen Schmand und auch kein Creme Fraich (ich muss unbedingt einkaufen!!!) deswegen probier ich´s mal mit Sahne...mal sehen wie das klappt. Also danke für das tolle Rezept! Dafür auf jeden Fall *****
Kommentar hilfreich?

yummygirl

03.10.2014 03:01 Uhr

Heute habe ich dieses Rezept ausprobiert und es hat mir gut gefallen! Dazu habe ich mit Eiernudeln gegessen.
Kommentar hilfreich?

IcePrincess2

17.05.2015 20:08 Uhr

hallo, wir zwei "kleine Esser" haben die Mengen wie folgt gemacht:
2 Scheiben Leberkäse
1 Zwiebel
1 Paprika (rot)
1 Becher Schmand
150 ml Brühe
1 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
ohne Wein, ohne Mais und ohne Kräuter dafür Paprikapulver

Für uns hat das drei Portionen ergeben, aber wie gesagt, wir sind "kleine Esser". Hat super geschmeckt, hab es auch gleich meiner Mama empfohlen und sie fand es auch toll!
Kommentar hilfreich?

Elfriede192

22.09.2015 10:48 Uhr

Ich habe das Rezept wie so viele hier auch nur mit einem Becher Schmand zubereitet und finde es reicht aus. Das Ergebnis ist lecker und es ist schnell gekocht.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de