Schokoladenkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Backpulver
2 Tasse/n Mehl oder Vollkornmehl
1 Tasse/n Kakaopulver (Nesquick)
200 g Mandel(n) oder Nüsse, gemahlen
1 Tasse/n Öl
1 Tasse/n Mineralwasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier schaumig schlagen, Zucker und Vanillinzucker zufügen. Backpulver sorgfältig unterrühren. Mehl und Nesquick zufügen. Nüsse oder Mandeln (je nach Geschmack) unterrühren. Öl zufügen und Sprudel zufügen, Beides nur noch sehr kurz unterarbeiten, da der Kuchen sonst zäh und trocken wird. In eine gefettete Form geben und bei 175 Grad C ca. 60 Min. backen.

Nicht wundern, der Teig ist sehr sehr flüssig, wird aber total klasse locker. Kein trockener Schokokuchen, sondern ein super leckerer.
Der Schokokuchen eignet sich hervorragend zum einfrieren und schnellen auftauen wenn unerwartet Besuch kommt.

Tipp:
Aufgrund des geringen Mehlanteils ist der Kuchen hervorragend für an Zöliakie erkrankte Menschen geeignet. Dafür einfach die 2 Tassen normales oder Vollkornmehl durch ein spezielles Mehl ersetzen.

Kommentare anderer Nutzer


Katzenmami

18.01.2003 07:51 Uhr

Ich würde ja diesen Kuchen gern backen, aber was soll ich für eine Form nehmen?

Gruß Katzenmami?

kostbar86

08.08.2009 08:05 Uhr

ich habe den kuchen schon mehrfach gebacken und eine 26er Springform benutzt.
Das Rezept ist wirklich sehr lecker. Um den Kuchen noch ein wenig aufzupeppen habe ich ihn in 3 schichten geteilt und jeweils zwischen die schichten blockschokolade mit Chilli gestrichen.
Sehr lecker

lone_bohne

13.07.2003 18:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe eben deinen Kuchen gebacken. Ging ganz leicht und schnell. Leider hast du zur Größe der Backform keine Angabe gemacht, so habe ich eine normale Kastenform genommen. Und die war natürlich zu klein. Eine ordentliche Teigmenge lief über, und dementsprechend sah dann mein Backofen aus. Also ich empfehle eine ziemlich lange Kastenform oder besser eine Springform zu nehmen.
Ich habe den Kuchen nach dem Erkalten mit Schokoladenglasur überzogen und mit Belgischen Pralinen, die wie "Meeresfrüchte" aussehen, und auch so heißen, garniert. Ich finde das sieht für eine Sommerkaffeetafel klasse aus. Werde ihn nun in den Kühlschrank stellen, damit er schön kalt ist beim Aufschneiden und ihn mit Schlagsahne servieren.

Paguera

10.10.2003 18:38 Uhr

Hallo!

Kann mir jemand verraten, wie groß diese Tassen sein sollen? Ich habe meine ausgemessen, und kann mit allem zwischen 125 und 250 ml aufwarten. Was habt ihr verwendet?

Liebe Grüße, Andrea

gudelius

22.09.2004 14:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieser Kuchen ist inzwischen zum Lieblingskuchen meiner Familie geworden, weil so super saftig ist. Eine Tasse sollte ca. 175 ml
enthalten dann klappt es prima!

malima

22.12.2004 19:11 Uhr

Meine Tochter wollte unbedingt einen Schokokuchen mit in den Kindi nehmen, an ihrem Geburtstag! Und dieses Rezept...ist klasse! Die Kinder haben anscheinend den Kuchen nur noch so hineingestopft, so gut sei er gewesen...Ich muss ihn einfach nochmals backen...

Ach ja, ich habe so gut wie ein ganzes Blech gemacht und hatte ihn ungefähr 45 - 50 Minuten im Ofen!

sandrina27

16.02.2005 19:31 Uhr

Super Kuchen! Hab ihn meinem Sohn zum Geburtstag gebacken, war ratzfatz weg!! Danke!

sandrina27

17.02.2005 16:31 Uhr

Habe heute noch einen gebacken!! mmmmhhhh, ist einfach lecker!!

TinGo01

26.02.2005 14:24 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept,
habe ihn heute Morgen etwas abgewandelt. meine kidds haben hatten sich einen Marmorkuchen eingebildet und so habe ich in die Hälfte des Teiges nur Kakao gegeben.
super lecker.
Und geht im Handumdrehen.
Tine

Sven-Karo

22.03.2005 06:33 Uhr

Guten Morgen,

ich würde den Kuchen gern backen, aber ,meine bessere Hälfte isst keine Nüsse, kann ich die Nüsse einfach so durch Mehl ersetzen?

Gruß Sven-Karo

lorexxx

24.04.2005 17:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe statt 200g gemalene Nüsse 100g gemalene Nüsse und 100g Kokosraspel genommen.......superlecker!!!!!

yvi6378

15.05.2005 17:51 Uhr

Super lecker hab ihn heute gebacken.Hab aber nur die hälfte des teiges gemacht und in eine Kastenform gemacht hat super geklappt.
Nächstes mal werd ich nur die hälfte an mandeln rein tun.
Werd ich aber aufjdenfall wieder machen, spätestens auf dem kindergeburtstag :-)

stapla

30.06.2005 19:06 Uhr

holla der teig schmeckt ungebacken aber höllisch süüüüß... und flüssig hilfe... da habsch doch glatt gesehen, dass es zeit für eine springform ist, da der teig unten rausträufelt... hoffe der ofen wird schnell heiß :o))

ma kieken... hab es übrigens auch mit kokosraspeln und mandeln gemacht... lecker. freu mich schon drauf ;)

sandrina27

07.07.2005 10:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe jetzt noch mal einen gemacht, habe aber die Masse geteilt, eine hälfte mit dem nesquik und den nüssen und die andere hälfte mit einer halben tasse eierliqueurund schokoraspeln. der schmeckt super lecker und sieht aus, wie ein marmorkuchen! als deko, habe ich oben auf die schokoglasur noch geröstete mandelscheiben gelegt..

elbra

16.09.2005 13:12 Uhr

hallo zusammen,
ich habe den Kuchen gestern gebacken und muss sagen,das er sehr gut geschmeckt hat.Richtig fluffig.Den wird es sicher öfters geben.

Gruss Elbra

nicpie

29.09.2005 08:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab den Kuchen in einer 26 Springform gebacken und es passte perfekt! Als Tassenmaß- nehme ich meine Kaffeetassen!

Der Kuchen war im Kindergarten DER Renner! Hab ihn mit Vollmichglasur überzogen und mit Smarties / Perlen verziert. Alle wollten das Rezept haben- was ich gerne weitergegeben habe!

LG Nicole

Sirenia

20.10.2005 16:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab Tassen von 2 dl, das geht auch prima :-)

Ganz soviel Zucker nehm ich nicht wie angegeben, ansonsten ist das Rezept superklasse !!!

Nehm auch eine Springform von 26 cm, ist gerade richtig so.

LG aus der Schweiz.

tarragon

02.12.2005 02:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe beim zweiten Backversuch Puddingpulver statt kakaopulver genommen, war super!!
LG aus Atlanta,
Andrea

nicpie

10.03.2006 23:02 Uhr

Hab den Kuchen gebacken und es war DER Renner!
Als Tassenmaß nahm ich meine Kaffeetassen und es passte sehr gut. Als Backform nahm ich auch meine 26"er Springform.
Hab den Kuchen mit Vollmilchglasur überzogen und mit Smarties und Gummibärchen dekoriert. Die Kinder im Kindergarten waren ALLE begeistert! Ich mußte das Rezept an alle Mami´s weitergeben und auch an die Erzieher---der Kuchen war sehr locker und gar nicht trocken! 1000 Dank für DAS Leckerste SchokokuchenRezept!
Daher Bewerte ich auch mit P E R F E K T!

delia

19.03.2006 16:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe den Kuchen heute Morgen gebacken und wir haben ihn gerade probiert. Er ist wirklich superlecker.

Habe noch folgenden Vorschlag zu machen:

Den Kuchen nach dem Erkalten einmal durchschneiden und mit einer Creme aus 1,5 Fl Rama finnesse zum Kochen, 1/2 B Schmand, 1 Paradiescreme von Dr. OE (Vanille oder Schoko), 1 Vanillezucker, 1 Sahnesteif füllen.

So wird aus dem Schokokuchen eine Torte.

LG
Delia

Beemy

12.05.2006 14:33 Uhr

Ganz tolles Rezept!

Mache den Kuchen schon 1 1/2 Tage vorher und lasse ihn dann mit Alufolie abgedeckt im Kühlschrank "durchziehen", dann ist er besonders saftig.

LG
Bettina

nemo2605

13.05.2006 16:43 Uhr

also ich muss sagen, der kuchen ist einfach LECKER......mhm......

timotheus

31.08.2006 19:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
kleiner Tip am Rande:
Nesquik (und alle anderen Sorten) und Backpulver enthalten Weizenstärke, also füf Zöliakie erkrankte Menschen absolut tabu!!!!!!!

Tantemo

29.10.2006 13:55 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat diesen Kuchen in ihrem Freundeskreis gebacken. Er hat reißenden Absatz gefunden.
Da der Vorrat nur noch Studentenfutter hergab, hat sie das hinein gegeben und sehr viel Lob geerntet.

LG Tantemo

Britt86

02.11.2006 15:17 Uhr

so, bei mir ist der kuchen jetzt im ofen und ich bin ja schon gespannt :)

jogi888

26.01.2007 11:59 Uhr

hab den kuchen für meinen Freund gebacken, der ein echter schoko-fan ist.

Der kuchen war super locker und auch sehr lecker, aber seiner (und meiner) meinung nach nicht schokoladig genug! also wer viel wert auf das Wort "schoko" legt, der sollte mit dem kakoa auf jeden fall großzügig sein und vielleicht noch für schokostückchen im teig sorgen!

sonst aber echt ein leckerer kuchen,

gruß,
jogi888

csinszka

28.07.2007 18:21 Uhr

kannst du mir kurz antworten wieviel eir braucht man dazu??

susa_

30.07.2007 13:16 Uhr

5 Eier, steht doch da oben

eflip

15.02.2007 12:49 Uhr

Beim letzten Geburtstag der Knaller. Obwohl ich nicht sehr geschickt im backen bin hat er super geschmeckt.
Besten Dank!

lunia

23.02.2007 16:38 Uhr

Danke für das Rezept! War echt lecker. Auch für Leute die im Backen nicht so gut sind wie ich;-)

Franky02

29.06.2007 20:20 Uhr

wenn er in der Mitte noch höher wird muss ich das Kochfeld oben raus nehmen ;-)) .... nein im ernst er sieht gut aus ....

Franky02

01.07.2007 20:12 Uhr

ok er ist gut geworden aber ich werde das nächste mal richtigen Kakao dran machen, kann es sein das ich dann einen etwas intensiveren Schokoladengeschmack rein bekomme?

angenoire

09.09.2007 15:03 Uhr

Ja bekommst du, ich habe echten Kakao genommen und er ist sehr schokoladig!!!

daggima

04.07.2007 17:19 Uhr

Danke für das Rezept. Heute habe ich den Kuchen gebacken und ich habe Kakao genommen. Ich habe den Kuchen in der Springform gebacken und dann durchgeschnitten und mit Vanillepudding und Mascarpone gefüllt. Er war sehr locker und lecker.
LG Daggima

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Indienchen

24.02.2013 23:06 Uhr

Super Rezept ! Den Kuchen werd ich jetzt öfter backen , total lecker .

schokidark

05.06.2013 13:41 Uhr

Hab den gestern gemacht, schmeckt super!

Tequira

12.07.2013 10:28 Uhr

Das Rezept ist der Wahnsinn und kommt vor allem bei Kindern immer gut an! Ich habe das Rezept schon verschieden variiert, z.B. mit gemahlenen Haselnüssen oder Kokusraspeln :)
Einfach super!

tanita5

03.12.2013 21:37 Uhr

dieser kuchen war mir empfohlen worden. und er ist wirklich sagenhaft saftig.
ich habe zwei kästen gebacken und dann eine ritterburg daraus gebaut.
folgende abwandlung musste ich wegen mangelnder zutaten vornehmen: buttermilch statt sprudel und 110g mandeln habe ich durch 100g kokosflocken ersetzt.

janina2050

22.01.2014 14:20 Uhr

reicht die Menge auch für ein Blech oder sollte ich da lieber die doppelte Menge nehmen?

amandus80

21.03.2014 15:40 Uhr

Musste den Kuchen 2 mal hintereinander backen da meine Männer den so lecker fanden... beim 2. mal hab ich statt 1 Tasse schokopulver 2 Tassen genommen dadurch war der noch schokoladiger...

kleinerkoettel

25.04.2014 15:52 Uhr

Hallo ihr lieben:) ich habe den Kuchen jetzt auch schon hunderte Male gemacht weil er schnell geht und einfach superlecker ist:) heute möchte ich ihn wieder machen und frage mich, ob man ihn wenn er gebacken ist nicht in zwei hälften teilen kann und eine Schicht Pudding dazwischen? Hat da jemand Erfahrungen mit, von denen er mir berichten kann? Vielen dank schon einmal und ein schönes Wochenende :)

kleinerkoettel

25.04.2014 15:58 Uhr

Achso, zu der Puddingfüllung soll der kuchen dann noch mit schoki überzogen werden. Ob das gut geht? Bin über Erfahrungsberichte sehr dankbar:)

ChristianGold

23.05.2014 18:30 Uhr

Bestimmt schon mindestens 5 mal gebacken und jedesmal erfreut wie einfach und schnell der zusammen zurühren ist. Jedoch nehme ich deutlich weniger Zucker und dafür Zartbitterschokolade, diese nur grob gehackt.

PrincessOfRain

25.06.2014 21:56 Uhr

Mein absoluter Lieblingskuchen.
Kommt immer und bei Allen super an !
Desswegen backe ich ihn ständig un variiere mit den Zutaten, mal mit Haselnüssen, mal mit Kokos, was Schrank und Geldbeutel grade hergeben (:
Ich bin jedesmal froh über dieses wunderbare Rezept, wenn wieder jemand zum Geburtstag einläd. (;

grobi64

03.07.2014 16:17 Uhr

Backe den Kuchen schon seit 5 Jahren immer wieder. Heute wurde ich wieder nach dem Rezept gefragt, deshalb vergebe ich jetzt endlich die 5 Sterne :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de