Beeren - Cheesecake

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Glas Heidelbeeren
100 g Kekse (Butterkekse)
30 g Mandel(n), gemahlen
Vanillezucker (Bourbonvanille)
50 g Butter, zerlassen
600 g Frischkäse
125 g Crème fraîche
Ei(er)
100 g Zucker
1 TL Buttervanille-Aroma
Zitrone(n), unbehandelt, Schale und Saft davon
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Heidelbeeren auf ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Pürieren und durch ein Sieb streichen.
Kekse zerbröseln (entweder elektrisch in der Küchenmaschine oder Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz darüber fahren). Gemahlene Mandeln und Vanillezucker mischen. Keksbrösel mit Mandeln und zerlassener Butter mischen.
Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und die Bröselmischung hineindrücken. Die Form kalt stellen.
Frischkäse, Crème fraiche, Eier, Zucker, Vanillearoma, Zitronenschale und Zitronensaft vermischen.
Die Masse auf den Keksboden geben und glatt streichen. Die Hälfte des Heidelbeerpürees (Den Rest später zur Torte servieren) spiralförmig auf die Creme spritzen, mit einem Holzspieß von innen nach außen mehrmals durchziehen.
Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 1/2 Stunden bei 140° Grad (Ober- und Unterhitze) backen.

Ausschalten und im Ofen auskühlen lassen. Die Torte abgedeckt über Nacht kalt stellen.

Zu der Torte wird der Rest der pürierten Heidelbeeren gereicht.

Kommentare anderer Nutzer


mpishi_pili

24.06.2009 14:21 Uhr

Super leckeres Rezept, schmeckt genau wie ein cheesecake schmecken sollte! danke dafür!

Kati1989

04.06.2011 23:44 Uhr

Hallo!

Ich habe heute einen Käsekuchen in Anlehnung an dieses Rezept gebacken. Allerdings habe ich einiges abgeändert:

- der Boden bestand bei mir aus Schokozwieback-Bröseln, das passt gut. Allerdings brauchte ich deutlich mehr (fast 100g) Butter, um eine formbare Masse herzustellen

- ich habe 250g Mascarpone und 500g Quark genommen, weil wir das eben dahatten.

- die Backtemperatur habe ich a8f 175°C erhöht und die Backzeit entsprechend verkürzt auf 1h.

Der Kuchen ist sehr lecker geworden und gefällt mir optisch sehr gut. Nur der Boden ist etwas krümelig, aber das ist bei solchen Böden bei mir leider oft der Fall.

Viele Dank für das schöne Rezept!
Kati.

9933Tine

08.02.2012 01:04 Uhr

Ich nehme für solche Böden keine Butterkekse, sondern Biskuitkekse. Da wird der Boden eigentlich nicht krümelig.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de