Curryrahm - Nudeln mit Hackfleisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Möhre(n)
250 g Nudeln, kurze
  Salz
  Pfeffer
Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
1 EL Öl
300 g Hackfleisch, gemischt
  Curry
200 g Schlagsahne
125 ml Brühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Möhren putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Nudeln bissfest kochen. Möhrenwürfel 5 Min. vor Ende der Garzeit zufügen. Alles gut abtropfen lassen. Zwiebeln in feine Würfel schneiden, Lauch in Ringe schneiden. Hackfleisch im Öl anbraten mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln anbraten, Lauch mit andünsten. Mit Curry würzen und mit Brühe und Sahne ablöschen. Etwas einkochen. Nudeln und Hack zufügen. Evtl. noch mal abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


mikarst

07.06.2002 11:14 Uhr

dieses Rezept läßt sich auch sehr gut vegetarisch zubereiten, anstelle von Hackfleisch Sojagranulat nach Pckungsanleitung zubereiten und scharf anbraten, lecker
Kommentar hilfreich?

Clara12

13.06.2002 10:18 Uhr

Das klingt fantastisch und läßt sich sicherlich auch gut im Thermomix zubereiten.
Kommentar hilfreich?

mascha

21.07.2002 20:01 Uhr

Hab das Rezept heute ausprobiert und muss sagen, suuuper lecker!!
Hatte Besuch und die waren alle absolut begeistert und haben reingehauen, dass es mir ganz warm ums Herz wurde :-))
Wird´s bestimmt noch öfter bei uns geben.
Kommentar hilfreich?

tanjaseeger

04.10.2002 11:23 Uhr

super lecker und einfach . liebe dieses rezept . man hat ohne viel aufstand auch für viele personen ein schönes essen gezaubert .
Kommentar hilfreich?

linnéa

19.11.2002 16:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker, habe ich für Gäste gekocht, alle waren begeistert! Habe aber noch gewürzmässig verfeinert: plus Kreuzkümmel und Koriander und etwas Zucker, ausserdem noch etwas mehr Sahne.
Die Nudelmenge fand ich viel zu wenig. Ich habe 350 g für 4 Personen gemacht, und das war noch wenig (oder sind wir so verfressen?).
Kommentar hilfreich?

Vulkanettenluder

19.07.2007 12:12 Uhr

Hallo Linnéa,

ich kann dich beruhigen, ihr seid nicht "verfressen". Mir kommt die Menge für 4 Personen auch sehr wenig vor.
Werde das Rezept aber trotzdem nachkochen (wenn auch mit anderen Mengen) denn es liest sich ganz phantastisch.

lg Vulkanettenluder
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


jaeney

24.07.2015 22:09 Uhr

Das Rezept hat mir super geschmeckt. Einfach zu machen und sehr Lecker
Kommentar hilfreich?

IsilyaFingolin

24.08.2015 22:18 Uhr

Grüß Euch,
so ein unscheinbares Rezept und so hammerlecker!!

Vielen Dank

LG Isy
Kommentar hilfreich?

Kleeneskaddi

25.11.2015 14:31 Uhr

Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept.
Es hat mittlerweile einen festen Platz auf unserem Essensplan eingenommen.
Wir kochen es jedoch ohne Lauch, davon sind wir keine großen Fans, es tut dem Geschmack aber keinen Abbruch, daher 5* von uns!
Kommentar hilfreich?

Nicki_Tschickol

25.01.2016 22:44 Uhr

Hallo,
vielen dank für das leckere Rezept. Echt zunächst unscheinbar aber oho!)))
lg
Kommentar hilfreich?

juliejo

30.01.2016 19:20 Uhr

Das Rezept ist echt lecker und die Zubereitung ist geht auch flott.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de