Spaghetti Venezia

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Nudeln (Spaghetti)
50 g Champignons, in Scheiben
250 g Hackfleisch, gemischt
Schalotte(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Dose Tomate(n), geschält, mit Saft
Tomate(n), frisch, enthäutet, gewürfelt
3 EL Olivenöl
1 EL Mehl
Ei(er)
  Wein, rot, trocken
2 EL Tomatenmark, 3 - fach konzentriert
  Salz und Pfeffer
70 g Käse (Edamer), gerieben
30 g Parmesan, gerieben
3 Scheibe/n Schinken (Prosciutto cotto)
  Oregano
  Salbei
  Basilikum
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Für die Sauce Champignons ca. 5 Minuten in 1 EL Olivenöl anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Schalotte und Knoblauch in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Hackfleisch dazu und scharf anbraten. Tomatenmark und frische Tomaten dazu und mit Rotwein ablöschen. Champignons und Dosentomaten (in Stücken) samt Saft dazu. Mit Gewürzen abschmecken. Zuletzt Mehl und Ei unterrühren.

Die Spaghetti abgießen und mit der Sauce vermischen. In eine gefettete Auflaufform füllen. Den Schinken in grobe Streifen schneiden und darauf verteilen. Beide Käse reiben und erst Parmesan, dann Edamer über den Auflauf streuen. Mit Olivenöl beträufeln.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 15 Minuten backen. Ein paar Minuten vor Ende der Backzeit mit Oregano bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


herz1971

13.02.2008 14:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

das Rezept ist sehr lecker! Allerdings habe ich es etwas auf meine Familie abgewandelt.
Knoblauch habe ich sehr klein gehackt anstatt gepresst und Rinderhack verwendet. Und statt Rotwein habe ich mit rotem Balsamico abgelöscht.
Das kommt aber weil ich ein Kleinkind zu Hause habe.Der Prosciutto hat den Spaghettis den besondern Pfiff gegeben.
Danke fürs Rezept!

Manuela

Suesue

16.02.2008 15:46 Uhr

Ich habe das Rezept ausprobiert und meine Familie war begeistert. Ist kein so Päckchen-Instant quatsch drin und trotzdem einfach und lecker. Das mit dem Prosciutto ist wirklich eine gute Idee. Ist ein Rezept das ich mir merken werde.
Grüssle
Sue

Rosy

20.02.2008 11:43 Uhr

Hallo,

das Rezept hört sich sehr gut an, mal eine etwas andere Art der Spaghettizubereitung!

Aber wie mischst Du Mehl und Ei darunter? Das Mehl mit dem Ei verrühren, oder erst das Mehl mit etwas Rotwein verrühren?

Danke für die Antwort!
LG Rosy

cook-and-go

20.02.2008 16:20 Uhr

Hallo

also das rezept gefällt mir und ich werde es ausprobieren ...

ABER was mich jetzt wirklich verwirrt ist diese Geschichte mit dem Abbraten mit Olivenöl , ich mach das schon seit Jahren , auch die Steaks werden bei mir im Olivenöl gebraten - ist das falsch ????

Würde mich über einen weiteren Kommentar hierzu freuen

Danke

Gruesse aus Luxemburg

Jochelbeere

20.02.2008 22:14 Uhr

Hallo,

leider kann ich da auch keine fachgerechte Antwort geben.
Aber es muss ja einen Grund geben,dass alle Profi bzw. Sterne-Köche das scharfe anbraten mit Olivenöl generell ablehnen.
Selbst ein Olivenöl -Hersteller in Griechenland hat ausdrücklich darauf hingewiesen.
Schau mal bei Wikipedia unter Olivenöl nach./ Testergebnisse /
Da bekommt man Angst,was in den doch so \"GESUNDEN\" ÖL alles drin sein kann.


Trotzdem weiterhin gutes gelingen mit Olivenöl

LG Jochen

Amy64

20.02.2014 16:29 Uhr

das liegt wohl daran dass OLivenöl nicht zu heiss gemacht werden darf ...ich meine bis 200 Grad bei heutigem Stand ;-) (2014)

LG

Jutita

20.02.2008 16:21 Uhr

ich schließe mich der Frage von Rosy an, wie du das Ei und Mehl untermischst? Ist es notwendig oder gibt es auch andere Bindemöglichkeiten?

INTG

20.02.2008 19:17 Uhr

Hallo, auch ich arbeite seit vielen Jahren nur mit Olivenöl rundum und kann die Kommentare zwecks Erhitzen und Anbraten nur bestätigen. Zum Rezept möchte ich sagen, dass man doch sehr gut auf Mehl und auch Ei verzichten kann, die Nudeln saugen viel Flüssigkeit auf! Ansonsten ein super Rezept. LG, INTG

Sanne7

20.02.2008 21:46 Uhr

Hallo!

Was bitte ist Prosciutto cotta? Ist das ein luftgetrockneter Schinken, wie der Serano, z. B.? Oder liege ich da völlig falsch?

Das Rezept liegt auf meiner Linie, aber den Schinken kenne ich nicht.

Es wäre nett, wenn mir jemand hilft.

Grüße Sanne

cpaula13

21.02.2008 18:27 Uhr

Hallo Zusammen, trotz aller Diskussionen ist mir immer noch nicht klar wie das mit dem Mehl und dem Ei angerührt werden soll. Kann mir bitte jemand antworten.
L.G. cpaula13

chrisgoetz

21.02.2008 18:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich habe das mehl durch ein feines sieb auf die soße gestäubt und nach und nach eingerührt. das ei habe ich danach dazu getan, alles verrührt, vom herd genommen und dann das ganze mit den nudeln vermengt. schmeckte \"richtig\" so :)

chrisgoetz

21.02.2008 18:28 Uhr

köstlich! habe zum ersten mal mit salbei gekocht und werde es jetzt öfter tun. die käsekruste mit dem schinken ist der hammer. besten dank für das rezept!

beckyh

23.02.2008 12:50 Uhr

Hallöchen,

kann mir einer eine gute Alternative für den Schinken anbieten? Werde mit diesem Prosciutto cotto wohl bei meinem Mann anecken. Der ist da etwas pingelig drinne!!!

Das Rezept hört sich super lecker an!!!!

Danke und LG Becky

youdid

24.02.2008 11:59 Uhr

Bin gestern Abend von meinem GöGa damit bekocht worden, nachdem ich es rausgesucht hatte.
Da ich noch stille, mussten wir leider Rotwein durch Fleischbrühe ersetzen und Chili (wunder Po) und Salbei (milchreduzierend - bestens geeignet zum Abstillen) weglassen. Aber es war auch so sehr lecker! Danke für das tolle Rezept.

louisasmummy

25.02.2008 12:28 Uhr

SEHR lecker.... Habe es allerdings auch ein bisschen abgewandelt, weil ich nicht alles im Hause hatte und nicht extra losfahren wollte :-)) Champignons weggelassen; anstatt Rotwein Balsamico-Essig genommen (da Kleinkind dabei). Und als Schinken habe ich Parmaschinken genommen - das war wirklich super lecker und ich werde es mit Sicherheit nochmals machen!!!

REGMAGE

25.02.2008 15:44 Uhr

Ich habe das Rezept am Freitag ausprobiert und meine family war total begeistert. 5 Sterne!!!

patreike

26.02.2008 09:42 Uhr

Mein Mann und ich haben uns reingelegt! :-) Mehl, Ei und Schinken haben wir rausgelassen und Vollkornspaghetti genommen! Super-super lecker!

Wetterfrosch68

28.02.2008 11:07 Uhr

Also mein Mann ist gerlernter Koch und brät auch im Olivenöl an, also wir arbeiten auch zu Hause damit und auf seiner Arbeit wird das auch so gemacht.

Rezept klingt lecker, würde ich gerne probieren. Würde nur gerne wissen, wieviel Rotwein und kann ich Salbei weglassen bzw. durch etwas anderes ersetzen?

lg simone

fisher_man

03.03.2008 06:22 Uhr

Vielen Dank an nimuee für dieses tolle Rezept!
Es wird sich einen Stammplatz in unserer Küche erobern!

Wir haben das Ei mit dem Mehl verqirlt und dann unter die Masse gehoben.
Die Konsistenz der fertigen Speise war danach recht gut. Eventuell nehme ich beim nächstenmal etwas mehr Rotwein zum Ablöschen, diesmal waren´s ca. 100 ml.

Zum Anbraten kommt bei uns kein kalt gepresstes Olivenöl in die Pfanne sondern nur raffiniertes.
Die Qualitätsvorteile des kalt gepressten Öles kommen nur bei der Verwendung in Salaten oder anderen kalten Speisen zur Geltung.

lg, fisher_man :-)

lady_01

03.03.2008 21:19 Uhr

Dein Rezept ist wirklich lecker. Und hier noch ein kleiner Tip für die Anwendung von Olivenöl #URL von Admin entfernt#

Denke die Seite ist sehr hilfreich.

Tiggerdorie

10.03.2008 22:08 Uhr

Das Rezept ist suuuuuper Lecker.

Ich hatte schon leichte Panik das Rezept auszuprobieren, da ich schon andere gut bewertete Rezepte bei Chefkoch gemacht habe, die echt mies und ungeniessbar waren.

Aber das Rezept ist wirklich Klasse. Mengenangaben stimmen genau. Zum reinsetzen. Werden wir auf jeden Fall öfters machen. 5 Sterne. Perfekt. Allerdings habe ich das Ei weggelassen.

Lieben Gruß,
tiggerdorie

beckyh

11.03.2008 21:54 Uhr

Hallo,

Habe das Rezept endlich mal ausprobieren können!!!!

WOOOOOOW, super lecker!!! Wird es jetzt öfter geben.

Habe allerdings Ei und Mehl weggelassen und anstatt Rotwein habe ich Balsamico-Essig genommen, da ich ein kleines Kind habe!!!

Das Pezept bekommt ab sofort einen Stammplatz in der Küche!!!!

Eisbaer_20

23.05.2008 22:27 Uhr

Hallo zusammen!

Die Spaghetti sind heute auf den Tisch gekommen und wurden fast restlos verzehrt.
Einfach eine super leckere Spaghetti-Variante, die mit Sicherheit einen Stammplatz in meiner Rezepte-Sammlung erhalten wird.
Kleine Abänderung: anstatt die Knoblauchzehe zu pressen, habe ich sie gehackt (ändert aber nix am Geschmack ;-))

LG und guten Hunger

vom

Eisbaeren

absaufer

10.09.2008 08:00 Uhr

Habe das Rezept ausprobiert und ich muss sagen, dass ist einfach lecker! Habe es genau nach Rezept gemacht. Wird es in Zukunft öfter geben!
Danke für das tolle Rezept!

Lg Absaufer

chrisgoetz

22.09.2008 11:12 Uhr

deftig und köstlich! nudeln vertraut und doch einmal anders :) bin fan!

elke14

10.11.2008 10:19 Uhr

Hallo!
Die Spaghetti Venezia haben uns sehr gut geschmeckt, vor allem die leckere Kruste, die sich durch die zwei Käsesorten gebildet hat. Das Ei und das Mehl habe ich weggelassen, war meines Erachtens nicht nötig.
LG Elke

inselfee

13.09.2009 11:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Köstlichst! Wir haben uns gestern auch in dieses Gericht reingelegt. Ich habs sowohl mit Rotwein als auch mit Olivenöl gemacht und konnte bei mir weder Trunkenheit noch Krebs feststellen. ;0)
Nee, mal im Ernst, da gibts bestimmt viele Ansichten, Thesen und "Beweise". Jeder sollte das so handhaben, wie er das möchte.

Danke jedenfalls für das leckere Rezept!

LG, inselfee.

Amy64

20.02.2014 16:26 Uhr

Schon lange her der tolle Kommentar und ich kann Dir nur beipflichten.

Es ist ein wunderbares, sehr leckeres gericht, ochmache es auch regelmässig seit jahren und wir leben alle noch uns sind gesund.

Wenn man nacheinigen Diskussionen hier gehen würde dann dürfte man bald gar nichts mehr essen ;-)

LG

silv76

22.02.2010 22:06 Uhr

Hallo,

ich habe heute die Sauce nachgekocht ohne dem Hackfleisch und ich muß sagen, diese ist einfach perfekt. Sie schmeckt genauso wie beim Italiener.

Gibt es wieder!!

LG Silv

ddani

27.06.2011 12:44 Uhr

Hallo,

Anfangs kam mir die Mischung etwas suspekt vor, jetzt kann ich sagen: sehr lecker, und bestimmt nicht zum letzten Mal auf dem Tisch gewesen! Besonders die Schinken-Käsekruste obendrauf, mmmmh :o)

LG, Dani

Tombstone5

10.07.2011 15:51 Uhr

Hallo,

ein sehr leckeres Rezept das ich gerne wieder nachkochen werde.

LG
Tombstone

Barolinchen

01.09.2013 13:19 Uhr

Hallo nimuee,


ich habe am WE Dein Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt.


Danke und viele Grüße von Silvia

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de